WERBUNG

Welche Fondspolicen-Anbieter Makler (nicht) weiterempfehlen

8.10.2019 – Der Canada Life bringen unabhängige Vermittler laut einer aktuellen Untersuchung die höchste Weiterempfehlungs-Bereitschaft im Bereich Fondspolicen mit Garantien entgegen. Im Segment Fondspolicen ohne Garantien kommt die Stuttgarter auf den höchsten NPS. Niedrige Werte stehen für die Allianz zu Buche.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Makler und Mehrfachvertreter vermitteln im Segment Fondspolicen mit Garantien das meiste Geschäft an die Allianz Lebensversicherungs-AG. Bei den fondsgebundenen Vorsorgelösungen ohne Garantien liegt die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. in Führung (VersicherungsJournal 4.10.2019). Dies ist ein Ergebnis der Asscompact-„Marktstudie Private Vorsorge 2019“.

Basis der Untersuchung von BBG Betriebsberatungs GmbH und IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH ist eine im August durchgeführte Onlineumfrage unter unabhängigen Vermittlern. Diese sind zum Großteil als Versicherungsmakler (§ 34d Absatz 1 GewO) tätig. Die Nettostichprobengröße wird mit 391 angegeben.

Erhoben wurde im Rahmen der Studie unter anderem auch die Weiterempfehlungs-Bereitschaft der Vermittler für die Anbieter von Fondspolicen. Hierzu wurde der in der Marktforschung häufig angewandte Net-Promoter-Score herangezogen.

Fondspolicen mit Garantien: Diese Anbieter werden weiterempfohlen

Im Segment „Fondsgebunden mit Garantien“ landete der Geschäftsanteil-Spitzenreiter Allianz in Sachen Weiterempfehlung auf dem letzten Platz unter den Gesellschaften mit mindestens 20 Stimmen. Fast jeder dritte Interviewte gehört zu den Kritikern. Dem steht ein Promotorenanteil von knapp der Hälfte gegenüber, woraus sich ein NPS von 18 errechnet.

Ein vergleichsweise niedriger Wert wird mit 32 auch für die Nürnberger Lebensversicherung AG ausgewiesen. Bei der Gesellschaft mit dem immerhin sechstgrößten Geschäftsanteil im Maklermarkt zählen knapp 43 Prozent zu den Promotoren, aber auch fast jeder Neunte zu den Detraktoren.

An der Spitze der Rangliste findet sich die Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland wieder. Die Gesellschaft mit angelsächsischen Wurzeln, die der Allianz beim Geschäftsanteil dicht auf den Fersen ist, kommt mit über vier Fünfteln auf den größten Promotorenanteil. Zu den Kritikern gehört nur etwa jeder 23. Befragte – das ist der Spitzenwert. Daraus ergibt sich ein NPS von über 76.

Nur etwa vier Punkte dahinter folgt die Alte Leipziger, an die die unabhängigen Vermittler das drittmeiste fondsgebundene Garantiegeschäft liefern. Der Promotorenanteil liegt bei fast vier Fünfteln, der Kritikeranteil nur bei rund einem Vierzehntel.

NPS Fondspolicen mit Garantien (Bild: Wichert)

Die Schwächen der Schlusslichter

Konkrete Gründe für die stark voneinander abweichenden Bewertungen sind der Untersuchung nicht zu entnehmen. Allerdings zeigt ein Blick in die Bewertung der Dienstleistungsqualität, die in der Studie ebenfalls untersucht wurde, einige Ansatzpunkte für die NPS-Werte.

So sehen die befragten Vermittler die Allianz nur hinsichtlich Finanzstärke und Image in der Spitzengruppe. Bestenfalls mittelmäßige Leistungen bescheinigten die Interviewten der Gesellschaft in den übrigen zehn abgefragten Leistungskriterien. Bei der Neugeschäftsabwicklung bekam das Unternehmen sogar die schlechteste Beurteilung.

Besonders groß ist der Rückstand mit 14 Punkten im Kriterium dezentrale Vertriebsunterstützung. Dies dürfte im Zusammenhang mit schwächelnden IT-Systemen stehen (Medienspiegel 5.10.2019, Medienspiegel 9.8.2019).

Auch die Nürnberger kommt über das Mittelmaß nicht hinaus und liegt in den drei wichtigsten Leistungskriterien Produktqualität, Preis-Leistung-Verhältnis sowie Finanzstärke jeweils sieben bis acht Punkte hinter den jeweiligen Spitzenreitern zurück.

Was die Spitzenreiter auszeichnet

Andererseits gehört die Canada Life in zehn und die Alte Leipziger in neun der zwölf Zufriedenheitskriterien zu den drei besten Anbietern.

Das Unternehmen mit angelsächsischen Wurzeln punktete vor allem mit der besten Produktqualität und den besten Angebotsrechnern sowie -unterlagen. Für die Spitzenposition reichte es auch beim Preis-Leistungs-Verhältnis, bei der Neugeschäftsabwicklung, beim Bestandskundenservice und bei der Courtageausgestaltung.

Die Gesellschaft aus Oberursel liegt aus Maklersicht hinsichtlich der Neugeschäftsabwicklung gleichauf mit der Canada Life in Front. In den drei wichtigsten Kriterien erzielte der Anbieter jeweils die drittbeste Bewertung. Luft nach oben sehen die Befragten allenfalls bei der Flexibilität der Produkte. Hier liegt die Alte Leipziger acht Punkte hinter der Spitze zurück.

Fondspolicen ohne Garantien: Stuttgarter auf dem Spitzenplatz

Auch im Bereich der fondsgebundenen Vorsorgelösungen ohne Garantien kommt die Allianz auf den niedrigsten NPS-Wert (knapp 42) unter den Anbietern mit mindestens 20 Stimmen. Einem Promotorenanteil von knapp 60 Prozent steht ein Kritikeranteil von etwa einem Sechstel gegenüber.

Andererseits zählen drei von vier Interviewten zu den Promotoren der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. Kritiker gibt es der Auswertung zufolge gar keine. Noch größer ist der Promotorenanteil nur bei der Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland mit über 83 Prozent. Allerdings zählt auch jeder achte Vermittler zu den Kritikern. In der Folge liegen die beiden Anbieter gleichauf an erster Stelle.

NPS Fondspolicen ohne Garantien (Bild: Wichert)

Stärken der Spitzenreiter

Ein Blick auf die Bewertung der Dienstleistungsqualität zeigt auch hier gewisse Anhaltspunkte für die höchst unterschiedlich ausgeprägte Weiterempfehlungs-Bereitschaft. So gehört etwa die Swiss Life in neun der zwölf Zufriedenheitskriterien zu den drei besten Anbietern. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis, der Finanzstärke und den Angebotsrechnern sowie -unterlagen reichte es sogar für die Top-Bewertung.

Andererseits konnte die Allianz lediglich mit ihrer Finanzstärke und dem Image punkten. In fast allen anderen Dienstleistungs-Bereichen gehört sie zu den drei schlechtesten Anbietern. Die größten Schwachpunkte sehen die Befragten hinsichtlich der (de)zentralen Vertriebsunterstützung mit mindestens 15 Punkten Rückstand auf die Spitze und jeweils der roten Laterne.

Stark zu wünschen übrig lässt aus Maklersicht auch die Performance in Sachen Neugeschäftsabwicklung und Bestandskundenservice.

Die Untersuchung „Marktstudie Private Vorsorge 2019“ gibt unter anderem auch über aktuelle und künftige Absatzchancen verschiedener Vorsorgeprodukte Auskunft (4.10.2019). Der 431-seitige Berichtsband kann für 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch.
Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.10.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter fondsgebundener Vorsorgelösungen ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
7.5.2019 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die Anbieter von betrieblichen Vorsorgelösungen ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.4.2019 – Die Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Anbieter von Berufsunfähigkeits-Policen zu geben, fällt höchst unterschiedlich aus. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und wer am meisten Kritik einsteckt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.2.2019 – In der Sparte zeigt sich eine höchst unterschiedlich ausgeprägte Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die einzelnen Anbieter. Bei wem die Kritiker überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.7.2018 – Eine Studie hat die Zufriedenheit bei unabhängigen Vermittlern mit Anbietern von betrieblichen Vorsorgelösungen ermittelt. Wer in Sachen Produktqualität, Finanzstärke, Neugeschäftsabwicklung und weiteren Kriterien zu den Besten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.7.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern ist in der betrieblichen Altersversorgung höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.5.2017 – In einer aktuellen Studie wurde die Zufriedenheit von unabhängigen Vermittlern mit den Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherern ermittelt. Wer in Sachen Leistungsfall- und Neugeschäftsabwicklung, Produkte sowie Vertriebsunterstützung zu den Besten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.10.2016 – Welche Lebensversicherer bei klassischen, Fonds- und Index-Policen in der privaten Altersvorsorge auf die größten Geschäftsanteile bei unabhängigen Vermittlern kommen, zeigt eine aktuelle Studie. Im Vergleich zum Vorjahr wie auch zur Zufriedenheitswertung gibt es zum Teil deutliche Unterschiede. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.11.2015 – Geht es um das private Altersvorsorgegeschäft, so haben die unabhängigen Vermittler bei klassischen wie auch bei fondsgebundenen Policen die beiden gleichen eindeutigen Favoriten, wie eine aktuelle Studie zeigt. Untersucht wurde auch, mit welchen Anbietern die Vermittler am zufriedensten sind. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG