WERBUNG

Welche BU-Versicherer Makler (nicht) weiterempfehlen

14.5.2018 – Der Alten Leipziger bringen unabhängige Vermittler laut einer aktuellen Untersuchung aus dem Hause Asscompact die höchste Weiterempfehlungs-Bereitschaft in Sachen Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung entgegen. Dahinter folgen Swiss Life und Volkswohl Bund. Die schlechtesten NPS-Werte stehen für WWK und Ergo zu Buche.

WERBUNG

Makler und Mehrfachvertreter vermitteln in der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung an die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. das meiste Geschäft. Insgesamt am zufriedensten zeigen sie sich mit der Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G., wie die „Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2018“ ergeben hat (VersicherungsJournal 3.5.2018).

Basis der Untersuchung von BBG Betriebsberatungs GmbH und IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH ist eine im März 2018 unter Versicherungsmaklern, Kapitalanlage-Vermittlern und Mehrfachvertretern durchgeführte Online-Umfrage. Die Größe der Nettostichprobe wird mit 435 unabhängigen Vermittlern angegeben.

Weiterempfehlungs-Bereitschaft der Vermittler

Erhoben wurde im Rahmen der Studie unter anderem auch die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die BU-Versicherer. Hierzu wurde der in der Marktforschung häufig angewandte Net-Promoter-Score herangezogen.

Ergebnis: An erster Stelle liegt die Alte Leipziger. Aus dem höchsten Anteil an Promotoren (über 80 Prozent) und dem sechstniedrigsten Anteil an Detraktoren (knapp neun Prozent) errechnet sich ein NPS-Wert von 72,5. Dahinter folgen die Swiss Life AG Niederlassung für Deutschland und der Volkswohl Bund mit Werten zwischen knapp 69 und rund 65.

Bei den beiden letztgenannten Gesellschaften gehören jeweils rund drei von vier unabhängigen Vermittlern zu den Promotoren. Als Kritiker der Swiss Life zeigte sich rund jeder 13. Befragte, beim Volkswohl Bund lag der Anteil bei über einem Zehntel.

Im engen Rennen um den vierten Rang setzte sich die Allianz Lebensversicherungs-AG gegen die Continentale Lebensversicherung a.G. durch. Die NPS-Werte für die beiden Anbieter lagen jeweils um die 58. Bei der Allianz gehört nicht einmal jeder 20. Vermittler zu den Detraktoren. Dafür liegt der Promotorenanteil aber auch bei unter zwei Dritteln – das ist nur der siebtbeste Wert. Bei der Continentalen standen über zwei Drittel Promotoren einem Elftel an Detraktoren gegenüber.

WWK, Ergo und Interrisk mit negativen NPS-Werten

Am anderen Ende der Rangliste findet sich die WWK Lebensversicherung a.G. wieder, die auch bezüglich der Geschäftsanteile und der Gesamtzufriedenheit auf dem letzten Platz landete. Das schlechte Abschneiden dürfte auf die kräftigen Beitragserhöhungen der WWK zu Jahresbeginn zurückzuführen sein (VersicherungsJournal 29.1.2018, 8.2.2018).

Die Münchener sind eine von nur drei Gesellschaften, bei denen der Anteil der Kritiker den der Promotoren überwiegt. Und dies sogar deutlich: Denn mehr als jeder zweite Befragte gehört zu den Detraktoren und nur jeder sechste Befragte zu den Promotoren. Daraus errechnet sich ein NPS-Wert von minus 35,3.

Nicht wesentlich besser sieht es bei der Ergo Lebensversicherung AG aus. Hier steht ein Detraktoren-Anteil von der Hälfte einem Anteil an Kritikern von einem Fünftel gegenüber. Im Saldo ergibt sich ein Wert von minus 30. Auch die Hansemerkur Lebensversicherung AG kommt auf einen zweistelligen negativen NPS-Wert. Fast vier von zehn Befragten gehören zu den Kritikern der Hamburger und nur gut jeder vierte zu den Promotoren.

NPS in der BU-Versicherung (Bild: Wichert)

Die größten Schwächen der Schlusslichter

Konkrete Gründe für die stark voneinander abweichenden Bewertungen sind in der Untersuchung nicht angegeben. Auffällig ist allerdings, dass die drei Gesellschaften mit den niedrigsten NPS-Werten auch in der Gesamtzufriedenheits-Wertung die letzten drei Positionen belegen – und dies sogar in der gleichen Reihenfolge.

WWK, Ergo und Hansemerkur gehören in jeweils zehn bis elf der 14 abgefragten Zufriedenheitskriterien zu den drei am schlechtesten bewerteten Anbietern. Die größten Schwächen der WKK liegen aus Sicht der unabhängigen Vermittler im Preis-Leistungs-Verhältnis und der Tarifpolitik.

Bei der Ergo bemängeln die Makler und Mehrfachvertreter vor allem die Flexibilität der Produkte und Tarife sowie den Bereich Tarif-/ Angebotsrechner und Beratungssoftware. Der Hansemerkur bescheinigten die unabhängigen Vermittler die mit Abstand schlechteste Leistungsfallabwicklung. Auch die Flexibilität der Courtagemodelle lässt stark zu wünschen übrig.

Die 293-seitige „Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2018“ zum Asscompact-Award kostet 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Sie kann bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.

Leserbriefe zum Artikel:

Dennis Wolfram - Nicht wirklich verwunderlich. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Erfolgreich Kunden gewinnen, rechtliche Stolpersteine vermeiden

WettbewerbsrechtEs gibt viele rechtliche Fallstricke, über die ein Vermittler bei seinen Werbeaktionen stolpern kann. Das VersicherungsJournal-Praktikerhandbuch erklärt in aktualisierter Auflage, wie sie zu umgehen sind.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.5.2017 – In einer aktuellen Studie wurde die Zufriedenheit von unabhängigen Vermittlern mit den Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherern ermittelt. Wer in Sachen Leistungsfall- und Neugeschäftsabwicklung, Produkte sowie Vertriebsunterstützung zu den Besten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
3.5.2018 – Welche Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherer auf die größten Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt kommen und mit wem die Makler und Mehrfachvertreter am zufriedensten sind, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
3.5.2016 – An welche Anbieter unabhängige Vermittler das meiste Geschäft in der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung vermitteln und mit welchen Gesellschaften sie am zufriedensten sind, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.4.2015 – An welche Versicherer unabhängige Vermittler das meiste Geschäft in der Berufsunfähigkeits- (BU-) und Arbeitskraftabsicherung vermitteln und mit welchen Gesellschaften sie am zufriedensten sind, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.7.2017 – In einer Studie wurde die Zufriedenheit von unabhängigen Vermittlern mit Anbietern der betrieblichen Altersversorgung ermittelt. Wer bei Neugeschäftsabwicklung, Bestandskundenservice und Vertriebsunterstützung zu den Besten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG