Welche bAV-Anbieter Makler (nicht) weiterempfehlen

9.7.2018 – Dem Versicherer Alte Leipziger bringen unabhängige Vermittler laut einer aktuellen Untersuchung aus dem Hause Asscompact die höchste Weiterempfehlungs-Bereitschaft in Sachen betriebliche Altersversorgung (Direktversicherung) entgegen. Dahinter folgen die Helvetia und die Canada Life. Der schlechteste NPS-Wert steht für die Generali zu Buche.

WERBUNG

Makler und Mehrfachvertreter vermitteln in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) an die Allianz Lebensversicherungs-AG das meiste Geschäft, wenn es um den Durchführungsweg Direktversicherung geht (VersicherungsJournal 4.7.2018).

Insgesamt am zufriedensten zeigen sie sich mit der Helvetia Schweizerische Lebensversicherungs-AG, Direktion für Deutschland. Die Allianz landete nur an fünfter Stelle, wie die „Marktstudie betriebliche Altersversorgung 2018“ ergeben hat.

Basis der Untersuchung der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH ist eine zwischen Ende April und Mitte Mai 2018 durchgeführte Online-Umfrage unter 308 unabhängigen Vermittlern. Diese sind zum überwiegenden Teil als Versicherungsmakler (§ 34d Absatz 1 GewO) tätig. Knapp jeder vierte ist (auch) Kapitalanlagevermittler (§ 34f Absatz 1 GewO).

Weiterempfehlungs-Bereitschaft der Vermittler

Erhoben wurde im Rahmen der Studie unter anderem auch die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die bAV-Anbieter. Hierzu wurde der in der Marktforschung häufig angewandte Net-Promoter-Score herangezogen.

Ergebnis für den Durchführungsweg Direktversicherung: An erster Stelle liegt die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. Aus dem höchsten Anteil an Promotoren (über 80 Prozent) und dem zweitniedrigsten Anteil an Detraktoren (zwei Prozent) errechnet sich ein NPS-Wert von 78,4.

Dahinter folgt die Helvetia. Sie setzte sich mit hauchdünnem Vorsprung gegen die Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland durch. Die NPS-Werte für die beiden Anbieter lagen jeweils um die 75.

Bei der Helvetia zählten drei Viertel der Vermittler zu den Promotoren, Kritiker gab es gar keine. Bei dem Versicherer mit den angelsächsischen Wurzeln stand einem Anteil von über drei Vierteln an Promotoren ein nur 2,6-prozentiger Anteil an Detraktoren gegenüber.

Generali mit negativem NPS-Wert

Am anderen Ende der Rangliste findet sich die Generali Lebensversicherung AG wieder, die zuletzt wegen des Verkaufs ihres Vertragsbestands an die Run-off-Plattform Viridium Gruppe Schlagzeilen gemacht hat (VersicherungsJournal 5.7.2018).

Die Generali ist die einzige Gesellschaft, bei welcher der Anteil der Kritiker den der Promotoren überwiegt. Und dies sogar deutlich: Denn weit mehr als vier von zehn Befragten gehören zu den Detraktoren und nur rund jeder Sechste zu den Promotoren. Daraus errechnet sich ein NPS-Wert von minus 27,3.

Konkrete Gründe für die stark voneinander abweichenden Bewertungen sind der Untersuchung nicht entnehmen. Auffällig ist allerdings, dass die Generali auch Schlusslicht in der Gesamtzufriedenheits-Wertung ist. Mit Ausnahme der Kriterien Flexibilität der Courtagemodelle und -abwicklung landete die Münchener Gesellschaft immer abgeschlagen auf dem letzten Platz – mit einem Rückstand von bis zu 31 Punkten.

Weitere Studiendetails

Auf einen nur so gerade eben positiven NPS-Wert (plus 7,7) kommt die HDI Lebensversicherung AG. Hier war der Anteil der Promotoren mit gut 40 Prozent nur leicht größer als der Anteil der kritischen Vermittler mit einem guten Drittel. Die Gesellschaft aus Hannover kommt in keinem der 14 abgefragten Kriterien über eine mittelmäßige Beurteilung hinaus.

NPS in der bAV (Bild: Wichert)

In Sachen Produktqualität, Finanzstärke, Preis-Leistungs-Verhältnis und Image vergaben die unabhängigen Vermittler die jeweils zweitschlechteste Beurteilung für den HDI. Nur in weniger als der Hälfte Kriterien gehören die Hannoveraner nicht zu den drei am schlechtesten bewerteten Anbietern.

Die 245-seitige Untersuchung „Marktstudie betriebliche Altersversorgung 2018“ kann für 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.

Leserbriefe zum Artikel:

Michael Walter - Bedenken hinsichtlich der Haftung. mehr ...

 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wettbewerbsrecht für Vermittler

WettbewerbsrechtSchnell mal einen Facebook-Account einrichten? Ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals erklärt, was aus rechtlicher Sicht zu beachten ist.

Für mehr Informationen klicken Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.7.2017 – In einer Studie wurde die Zufriedenheit von unabhängigen Vermittlern mit Anbietern der betrieblichen Altersversorgung ermittelt. Wer bei Neugeschäftsabwicklung, Bestandskundenservice und Vertriebsunterstützung zu den Besten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.7.2017 – In einer aktuellen Studie wurde ermittelt, welche Gesellschaften in der betrieblichen Altersversorgung (Direktversicherung und Unterstützungskasse) auf die größten Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt kommen – und wen die Vermittler am häufigsten weiterempfehlen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.8.2016 – An welche Versicherer freie Vermittler das meiste Geschäft in den Bereichen Direktversicherung und Unterstützungskasse vermitteln und mit welchen Gesellschaften sie am zufriedensten sind, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.7.2015 – In einer aktuellen Studie wurde ermittelt, welche Anbieter in den Durchführungswegen Direktversicherung und Unterstützungskasse auf die größten Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt kommen und mit welchen Gesellschaften die Vermittler am zufriedensten sind. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.7.2018 – Wie sich Vermittlung und Courtage bei Produkten der betrieblichen Altersversorgung entwickelt haben und welchen Stellenwert dieses Geschäftsfeld hat, wurde in einer aktuellen Studie untersucht. Thema waren auch die Vertriebschancen der Nahles-Rente. (Bild: Wichert) mehr ...
 
4.7.2018 – In einer aktuellen Studie wurde ermittelt, welche Gesellschaften in der bAV (Direktversicherung und Unterstützungskasse) auf die größten Geschäftsanteile bei unabhängigen Vermittlern kommen. Im Vergleich zum Vorjahr gab es zum Teil deutliche Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.11.2015 – Geht es um das private Altersvorsorgegeschäft, so haben die unabhängigen Vermittler bei klassischen wie auch bei fondsgebundenen Policen die beiden gleichen eindeutigen Favoriten, wie eine aktuelle Studie zeigt. Untersucht wurde auch, mit welchen Anbietern die Vermittler am zufriedensten sind. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG