Was das Jahresendgeschäft treibt

26.10.2015 – Wer macht was wie im Jahresendgeschäft 2015? Welche Erwartungen haben die Vermittler an die letzten Wochen 2015? Hier ein Auszug aus der Leser-Kurzumfrage des neuen VersicherungsJournal Extrablatts, das heute erschienen ist. (Bild: Lier)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Marktforschung · Rechnungszins · Riester · Terminvereinbarung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
25.6.2020 – In ihrem Marktausblick sehen die Analysten die Zukunft der Branche trotz der Corona-Pandemie zwar insgesamt optimistisch, doch die Sorgen sind nicht zu übersehen. Die betreffen beispielsweise die Absenkung des Rechnungszinses und die Marktkonzentration. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
26.5.2017 – Der Absatz der staatlich geförderten Altersvorsorge gerät immer mehr ins Stocken. An welche Gesellschaften unabhängige Vermittler am häufigsten Riester-Policen vermitteln, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.7.2016 – Der Absatz von staatlich geförderten Vorsorgeprodukten ist zuletzt deutlich ins Stocken geraten. Wie der unabhängige Vertrieb die Zukunft in diesem Segment einschätzt und an welche Gesellschaften am häufigsten Riester-Policen vermittelt werden, zeigen zwei aktuelle Untersuchungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
12.3.2015 – Yougov hat in einer Umfrage untersucht, welche Versicherungen für Verbraucher am wichtigsten sind. Im Vergleich zum tatsächlichen Absatz im freien Vertrieb zeigen sich einige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.10.2014 – Die Maklermanagement AG hat unabhängige Vermittler zu den Folgen des Lebensversicherungs-Reformgesetzes auf das Jahresendgeschäft und die künftige Vergütungsstruktur befragt. Im Ergebnis zeigen sich große Unsicherheiten – aber auch Hoffnungsschimmer. (Bild: Maklermanagement AG, Basler Versicherungen) mehr ...
 
18.7.2014 – Nicht alle Versicherer werden die Ansprüche des LVRG rechtzeitig umsetzen können. Andere dagegen sind schnell. Sie legen sich bereits fest, wie künftig rentable Mindestlaufzeiten aussehen werden und in welchem Alter sich Riester noch lohnt. mehr ...
 
3.4.2014 – Die Vema e.G. hat auf ihrem Jahreskongress neue Hilfen gegen das „Zu-Tode-Verwalten“ vorgestellt, die Perspektiven des Altersvorsorge-Geschäfts diskutiert und „die besten Maklerbetreuer“ ausgezeichnet. (Bild: Meyer) mehr ...
 
8.7.2013 – Nun geht auch die Allianz mit ihrem schon länger angekündigten Altersvorsorgeprodukt mit neuer Garantievariante an den Markt. Die klassische Lebensversicherung soll nicht gezielt verdrängt werden. mehr ...
WERBUNG