Technische Versicherung: Die leistungsstärksten Anbieter aus Sicht der Vema-Makler

12.10.2021 – Die Helvetia liegt an der Spitze der Qualitätsrangliste in der Fotovoltaikversicherung. Dahinter folgen gleichauf die Inter und die VHV. In der Elektronikversicherung setzte sich die Mannheimer mit hauchdünnem Vorsprung gegen die Helvetia durch. Dies zeigte eine Befragung der Vema unter ihren Partnerbetrieben.

Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat in den vergangenen Wochen eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern in der Fotovoltaik- sowie Elektronikversicherung unter ihren über 3.900 Partnerbetrieben (VersicherungsJournal 6.7.2021) durchgeführt.

Die befragten Versicherungsvermittler sollten unter anderem die drei im Neugeschäft meist genutzten Anbieter nennen. Im Rahmen der Befragung gingen 587 (Fotovoltaik) beziehungsweise 523 Nennungen (Elektronik) ein.

In Sachen Fotovoltaik-Versicherung setzten sich die Helvetia Versicherungen mit ihrem Vema-Deckungskonzept gegen die Wettbewerber durch. In der Elektronikversicherung hatte die Alte Leipziger Versicherung AG mit ihrem speziell für die Maklergenossenschaft entwickelten Deckungskonzept die Nase vorn (21.9.2021).

Elektronik: Mannheimer gewinnt Qualitätswertung

Im Rahmen der Umfrage sollten die Versicherungsvermittler darüber hinaus verschiedene Serviceaspekte bewerten (Schulnotenskala). Hierzu zählten die Produktqualität, die Antragsbearbeitung beziehungsweise Policierung sowie die Schadenregulierung. Die drei Segmente gingen zu gleichen Teilen in die Qualitätswertung ein.

Im Vergleich zum Ranking nach der häufigsten Nutzung zeigen sich in der Qualitätsrangliste (Mittelwerte der Vermittlernoten) einige deutliche Unterschiede. So landete die Alte Leipziger in der Elektronikversicherung nur an sechster Stelle. Dabei reichte es bei der Schadenbearbeitung nur zur drittschlechtesten Note bei mittelmäßigen Bewertungen in den beiden anderen Aspekten.

An der Spitze der Qualitätsrangliste landete die Mannheimer Versicherung AG (1,64). Sie schnitt damit satte acht Positionen besser als beim Neugeschäft ab. Das Unternehmen ist nach der Vermittlermeinung führend in der Schadenbearbeitung und schaffte in den beiden anderen Segmenten jeweils eine Top-Drei-Platzierung.

Helvetia hauchdünn hinter Mannheimer

Den Silberrang (beim Neugeschäft an vierter Stelle) ergatterte die Helvetia (1,65) mit den Topbewertungen bei Produktqualität und Policierung. Wegen der nur durchschnittlich beurteilten Schadenbearbeitung musste die Gesellschaft allerdings insgesamt der Mannheimer den Vortritt lassen.

Bronze (wie beim Neugeschäft) ging an die Basler Sachversicherungs-AG. Beim Verhalten im Schadenfall sehen die Befragten den Anbieter an zweiter, bei der Antragsbearbeitung an vierter und bei der Produktqualität an sechster Stelle.

Dahinter folgt eine Position besser als beim Neugeschäft die AIG Europe S.A., Direktion für Deutschland. Die größte Stärke ist aus Sicht der Umfrageteilnehmer die Produktqualität. Hier landete das Unternehmen nur hauchdünn hinter dem Bereichs-Spitzenreiter Helvetia.

Rangliste Elektronik (Bild: Wichert)

Fotovoltaik: Helvetia gewinnt auch Qualitätswertung

In der Fotovoltaik-Qualitätswertung liegt wie beim Neugeschäft die Helvetia an der Spitze (Mittelwert: 1,71). Bewertet wurden dafür auf einer Schulnotenskala die Serviceaspekte Produktqualität, Antragsbearbeitung/ Policierung sowie Leistungsbearbeitung. Diese gingen zu gleichen Teilen in die Qualitätswertung ein.

Das Unternehmen punktete vor allem mit der mit Abstand besten Produktqualität. In den beiden anderen Aspekten reichte es hingegen nur zu Beurteilungen im Bereich des Durchschnitts.

Hinter der Helvetia folgen gleichauf die VHV Allgemeine Versicherung AG und die Inter Allgemeine Versicherung AG (jeweils 1,77). Dabei bescheinigten die Interviewten den Hannoveranern zwar die beste Policierung, vergaben aber nur mittelmäßige Noten in den beiden anderen Segmenten.

Der Akteur aus Mannheim liegt bei der Produktqualität an zweiter und bei der Schadenregulierung an dritter Stelle. Eine bessere Platzierung verhinderte der nur siebte Rang bei der Antragsbearbeitung.

Alte Leipziger vor Mannheimer

Die Positionen vier und fünf belegen dicht beieinander die Alte Leipziger und die Mannheimer Versicherung. Beide konnten insbesondere mit dem Verhalten im Schadenfall überzeugen. Andererseits wurde die Policierung nur durchschnittlich und die Produktqualität nur unterdurchschnittlich beurteilt.

Rangliste Fotovoltaik (Bild: Wichert)

Die VHV schnitt in der Qualitätsrangliste eine Position besser ab als beim Neugeschäft, die Mannheimer drei, die Inter fünf und die Alte Leipziger sechs Ränge.

Diverse weitere Qualitätsumfragen der Maklergenossenschaft

Die Genossenschaft führt ihre Qualitätsumfragen in den verschiedensten Versicherungszweigen durch. Dazu zählen etwa die Betriebshaftpflicht- (2.8.2021, 7.6.2021), Gewerbe- (14.7.2021) die Rechtsschutz- (8.4.2021, 13.4.2021) sowie die Tier- und Haftpflicht-Versicherung (10.3.2021).

Davor wurden die Ergebnisse in den Segmenten Bauversicherungen (5.2.2021), Basis-Rente (22.12.2020), Transportversicherung (13.11.2020) sowie Hausrat- (13.10.2020) und Wohngebäudeversicherung (8.10.2020) veröffentlicht.

Erhebungen wurden auch in den Bereichen Kfz- (10.9.2020, 17.9.2020), Berufsunfähigkeit (20.7.2020), alternative Lösungen zur Arbeitskraftabsicherung (29.7.2020) und Risikoleben (3.7.2020) durchgeführt.

 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch. Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
22.10.2021 – Wer am besten bei Produktqualität sowie Antrags- und Schadenbearbeitung in der Absicherung von (Tier-) Ärzten ist, wollte die Genossenschaft von ihren Partnerbetrieben wissen. Auffällig: In der Qualitätsrangliste schneiden mit Blick auf die Geschäftsanteile Außenseiter am besten ab. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.6.2021 – Welche Anbieter am besten bei Produktqualität sowie Antrags- und Schadenbearbeitung sind und wer beim Neugeschäft am wichtigsten ist, wollte die Genossenschaft von ihren Partnerbetrieben wissen. In beiderlei Hinsicht gab es einen eindeutigen Spitzenreiter. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.6.2021 – In der funktionellen Invaliditätsabsicherung vermitteln die Partnermakler der Genossenschaft das Geschäft hauptsächlich an vier Gesellschaften. Wer in Sachen Produktqualität, Antrags- und Schadenbearbeitung am besten ist, zeigt die aktuelle Qualitätsumfrage. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.9.2021 – Welche Produktgeber bei der Absicherung von beruflichen Haftungsrisiken für (Tier-) Ärzte die wichtigsten bei Neuabschlüssen sind, hat die Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben erhoben. Erheblich verbessert oder verschlechtert haben sich dabei Allianz, Axa, Janitos und VKB. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.7.2021 – Wer am besten bei Produktqualität sowie Antrags- und Schadenbearbeitung in der gewerbliche Gebäude- und Inhaltsversicherung sind, wollte die Genossenschaft von ihren Partnerbetrieben wissen. In beiden Segmenten setzte sich der gleiche Akteur gegen die Wettbewerber durch. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.7.2021 – Welche Anbieter in der Gebäude- beziehungsweise Inhaltsversicherung jetzt die wichtigsten bei Neuabschlüssen sind, hat die Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben erhoben. Dabei gab es einige Auf- oder Absteiger, darunter Allianz, Axa, Basler, Gothaer, HDI und Signal Iduna. (Bild: Wichert) mehr ...

Das VersicherungsJournal finanziert sich überwiegend durch Werbeeinnahmen. Dazu gehört auch, dass für die Bannerwerbung Cookies gesetzt werden. Dafür hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten um Ihre Zustimmung.

Nutzung mit Werbung und Cookies

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung (Tracking) zu. Details hierzu finden Sie nachfolgend und in unserer Datenschutzerklärung.

Verarbeitungszwecke

Eine Verarbeitung der auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen wie z.B. Cookies oder persönliche Identifikatoren, IP-Adressen sowie Ihres individuellen Nutzungsverhaltens erfolgt dabei zu den folgenden Zwecken:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Hinweise

Mit der Einwilligung stimmen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 DSGVO zu, dass auch Anbieter außerhalb der EU Ihre Daten verarbeiten. In diesem Falle ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Andere als die vorstehend genannten Daten werden mittels Cookies oder ähnlichen Technologien nicht gespeichert.
Im Übrigen setzen wir darauf, mit Leserdaten so sparsam wie möglich umzugehen. So setzen wir zum Beispiel zum Zählen der Seitenzugriffe einen Server ein, auf den nur wir selbst Zugriff haben. Auch das aktive Weitergeben von Namen, Anschriften oder E-Mail-Adressen an Werbetreibende kommt für uns selbstverständlich nicht in Betracht.

Impressum - Datenschutzerklärung