WERBUNG

Streit um Beratungsfehler

20.3.2013 (€) – Der Bundesgerichtshof hat sich mit Frage befasst, ob und, wenn ja, unter welchen Voraussetzungen Direktbanken für Beratungsfehler ihrer Kooperationspartner haften.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Bundesgerichtshof · Schadenersatz · Senioren · Zinsen
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.5.2020 – Eine Frau stritt nach einem unverschuldet erlittenen Verkehrsunfall mit der gegnerischen Versicherung über die Höhe der Entschädigung. Währenddessen wurde die fiktive Reparatur teuer. Der Bundesgerichtshof entschied, wie lange der Schädiger dafür einstehen muss. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
26.3.2024 – Die Pleiten haben im vergangenen Jahr branchenübergreifend um über ein Fünftel zugenommen, die Großinsolvenzen sogar um weit mehr als ein Drittel. Dabei unterscheiden sich die verschiedenen Wirtschaftszweige enorm. Die im Feuer stehenden Forderungen haben sich gewaltig erhöht. (Bild: Zwick) mehr ...
 
7.7.2023 – Bei hybriden Lebensversicherungen wird offenbar die Wertentwicklung oft mit einem einheitlichen Zinssatz dargestellt, obwohl sich der Anteil im Sicherungsvermögen schlechter rentiert. Das kann für Vermittler und Versicherer laut den Wirth Rechtsanwälten ernsthafte Folgen haben, (Bild: Marco Wilm) mehr ...
 
30.6.2023 – Weil zwei Seiten den Schriftverkehr zur Rückzahlung bereits in einer fondsgebundene Rentenversicherung gezahlten Beiträge unterschiedlich interpretierten, musste schließlich das Oberlandesgericht Köln entscheiden. mehr ...
 
31.7.2020 – Der Bundesgerichtshof hat in der unendlichen Geschichte des VW-Abgasskandals gleich drei weitere Urteile gefasst. Bei den Betroffenen dürften die Entscheidungen gemischte Gefühle ausgelöst haben. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
30.7.2020 – Ein Mann hatte für seine Tochter eine Berufsunfähigkeits-Versicherung abgeschlossen. Als der Versicherungsfall eintrat, berief er sich auf sein Recht, das widerrufliche Bezugsrecht auszuüben. Die Sache landete vor dem Bundesgerichtshof. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG