WERBUNG

Standalone-Newsletter war gestern, hier ist der Exklusiv-Newsletter

10.5.2017 – Standalone-Newsletter sind eine immer häufiger genutzte Werbeform in der Versicherungsbranche. Ob so verbreitete Werbebotschaften wirken, ist zweifelhaft. Denn häufig haben die Empfänger dieser Form der Werbung gar nicht zugestimmt und fühlen sich eher genervt als informiert. Was das VersicherungsJournal als Alternative parat hält.

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marketing · Werbung · Zielgruppe
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.9.2017 – Gruner+Jahr-Chefin Julia Jäkel fordert ein Umdenken werbender Unternehmen. Warum diese sich darum kümmern sollten, in welchen Medien ihre Kampagnen laufen und warum es hierbei um mehr geht als um das Erreichen der Zielgruppe – zwei wichtige Aspekte. mehr ...
 
28.7.2017 – Versicherer bewerben ihre Produkte vermehrt mit Bloggern oder Youtubern als Werbegesichtern. Wie derartige Kampagnen bei Kunden ankommen und welche Reklameart ihnen am sympathischsten ist, hat ein Marktforschungsinstitut untersucht. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
8.6.2017 – Content-Marketing ist der aktuelle Trend vieler Marketing-Strategien. Schon wird „klassische“ Werbung als veraltet abgetan und durch Content-Marketing ersetzt. Dabei beweisen Studien längst, dass diese neue Strategie nicht das Nonplusultra ist. mehr ...
 
2.8.2016 – Zielgruppenansprache in Online-Medien mit Text und Bild ist nicht schwer, sollte man meinen. Doch Vorsicht vor möglichen Rechtsverstößen! Tipps zum Content Marketing im Versicherungsumfeld liefert Alexander Karst in einem Gastbeitrag. (Bild: Die Bildbeschaffer/Michael Koch) mehr ...
 
26.7.2016 – Schon im Mittelalter hat das „fahrende Volk" mit dem Erzählen von Geschichten Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Storytelling heißt heute ein Marketingtrend, der sich auf diese alte Methode stützt. Durch digitale Möglichkeiten hat er einen ganz neuen Glanz bekommen. Wie Unternehmen ihre Geschichten jetzt noch stärker verbreiten können. mehr ...
 
7.7.2016 – Zielgruppenarbeit ist kein Hundertmeterlauf, meint der Vertriebsberater Steffen Ritter und liefert Tipps, auf welche Weise ein Vermittler seine Zielgruppe erobern kann. Das VersicherungsJournal hat die zentralen Aussagen zusammengestellt. (Bild: Dirk Hoppe Digital Design Studios) mehr ...
 
7.6.2016 – Es war einmal ein junger Marketing-Experte. Er war frisch in die Versicherungsbranche gewechselt. Sein Arbeitgeber – die Apfelsina Versicherung, die mit Versicherungsmaklern zusammenarbeitet – wollte neue Makler als Partner gewinnen. Aber auch schon bekannte Partner wollte sie zu neuen Abschlüssen bringen. Mit viel Elan entwickelte der Marketing-Experte Ideen und entwarf Kampagnen. Dann fragt er sich, wo er die Werbung platzieren sollte und begann zur recherchieren. mehr ...
WERBUNG