So wichtig ist das Klassikgeschäft noch für den Vertrieb

3.6.2019 – Das VersicherungsJournal hat eine Kurzumfrage zum Stellenwert von traditionellen Lebensversicherungs-Policen bei Vermittlern durchgeführt. Ergebnis: Mehr als jeder zweite der fast 300 Umfrageteilnehmer vermittelt zumindest noch „selten“ Klassikpolicen, rund jeder Achte sogar „häufig“. Weniger als 40 Prozent vertreiben die Klassik gar nicht mehr.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Klassische Lebensversicherungen (mit Höchstrechnungszins) machten im vergangenen Jahr nach Angaben des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) nur noch rund ein Drittel des APE-Neugeschäfts aus. 2013 lag der Anteil noch bei etwa drei Viertel (VersicherungsJournal 20.2.2019).

Stattdessen setzt eine zunehmende Anzahl von Anbietern nur noch oder zumindest verstärkt auf Fonds- und Indexpolicen beziehungsweise auf die sogenannte Neue Klassik mit zumindest abgespeckten Garantien. Dies zeigt eine Untersuchung der Assekurata Assekuranz Rating-Agentur GmbH (VersicherungsJournal 11.2.2019, 12.2.2019).

284 Umfrageteilnehmer

Assekurata zufolge bieten nur gut 30 Lebensversicherer überhaupt noch Klassikprodukte an (VersicherungsJournal 8.2.2019). Um herauszufinden, welchen Stellenwert das Geschäft mit traditionellen Lebensversicherungen im Vertrieb einnimmt, hat die Redaktion vergangene Woche eine Kurzumfrage unter den vermittelnden VersicherungsJournal-Lesern gestartet.

Die konkrete Frage lautete: „Viele Lebensversicherer sind aus dem Klassikgeschäft (Produkte mit Höchstrechnungszins) ausgestiegen. Ich vermittle aber immer noch solche Verträge.“

Antwortmöglichkeiten war neben „Weiß nicht“ und „Nein“ ein dreifach abgestuftes „Ja“. Hier konnten sich die als Versicherungsvermittler tätigen Leser zwischen „Ja, häufig“, „Ja, manchmal“ sowie „Ja, aber nur selten“ entscheiden.

An der nicht-repräsentativen Befragung (VersicherungsJournal 21.5.2019, 27.5.2019) haben sich in den vergangenen etwa eineinhalb Wochen 284 Personen beteiligt.

Mehr als jeder Zweite ist noch im Klassikgeschäft aktiv

Das überraschende Ergebnis: Über die Hälfte der Befragten gab an, derzeit noch im Geschäft mit traditionellen Lebensversicherungen aktiv zu sein. Allerdings verkauft fast jeder Vierte nur noch „selten“ Klassikpolicen und rund jeder Siebte nur „manchmal“. Immerhin mehr als jeder Achte vermittelt nach eigenem Bekunden noch „häufig“ traditionelle Lebensversicherungen.

Kurzumfrage Neue Klassik (Bild: Wichert)

Auf der anderen Seite bekundeten lediglich knapp vier von zehn Umfrageteilnehmern, gar keine Klassikpolicen mehr zu vertreiben. Mit „Weiß nicht“ antwortete in etwa jeder 13. Befragte.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Indexpolice · Lebensversicherung · Marktforschung · Neue Klassik · Rating · Verkauf · Versicherungsvermittler
 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Wenn der Umweg statt zur Arbeit vors Gericht führt

Wegeunfälle sind oft Anlass für einen Streit mit der Berufsgenossenschaft. Dann entscheiden Richter über die Versicherungsleistung.
Über aktuelle Urteile und Lücken im gesetzlichen Unfallschutz berichtet ein neues Dossier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie gewinnen Sie Ihre Neukunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Mit vielen Problemen wollen sich Verbraucher nicht beschäftigen.
In Vortragsveranstaltungen bringen Sie sie dazu, ein Thema zu ihrer eigenen Sache zu machen.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.5.2019 – Zahlreiche Anbieter haben dem traditionellen Leben-Geschäft den Rücken gekehrt. Inwieweit sich dies auf den Absatz im Versicherungsvertrieb ausgewirkt hat, soll eine Kurzumfrage ans Licht bringen. Mitmachen kann man noch bis Mittwoch. (Bild: Flickr CC0) mehr ...
 
21.5.2019 – Viele Gesellschaften bieten Neukunden keine Klassik-Produkte mehr an. Um ein Bild vom Stellenwert des traditionellen Leben-Geschäfts im Versicherungsvertrieb zu erhalten, hat das VersicherungsJournal eine Kurzumfrage zu diesem Thema gestartet. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
30.6.2016 – Die niedrigen Zinsen stellen nicht nur die Produktentwickler vor große Herausforderungen. Auch der Vertrieb ist massiv betroffen, wie auf einer Fachveranstaltung in Nürnberg thematisiert wurde. (Bild: Burghardt) mehr ...
 
4.7.2017 – „Da muss ich noch mal darüber schlafen“, ist einer der meistgehassten Sätze bei Verkäufern. Leider wird diese Aussage in der Mehrheit der Fälle selbst provoziert. Wann und warum Kunden bereit sind, Investments oder Fondspolicen zu kaufen, erklärt Udo Kerzinger in seinem Praktikerhandbuch. Er beschreibt vertriebsnah und kundenorientiert, wie die Beratung bei Fondsprodukten funktioniert. mehr ...
 
19.9.2016 – Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat über 110 klassische sowie fonds- und indexgebundene Rürup-Renten-Tarife durchleuchtet. Welche Produkte am besten abgeschnitten haben. (Bild: IVFP) mehr ...
 
7.9.2016 – Immer mehr Anbieter steigen aus der klassischen Leben aus und entwickeln neue kapitalmarktnahe Produkte – den Bedarf der Kunden treffen sie damit laut einer Studie der Gothaer aber nicht. Interessante Erkenntnisse für den Vertrieb gibt es auch zu Lebenszielen und Vermögensaufbau. (Bild: Lier) mehr ...
 
2.11.2015 – In der Altersvorsorgeberatung sind neue Ansätze gefragt, nur mit Preisvergleichen kommen Vermittler nicht mehr weiter, erläuterte Frank Nobis, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung, auf der DKM. (Bild: Lier) mehr ...
 
25.7.2011 – Heute ist das neue VersicherungsJournal Extrablatt erschienen, das sich aus aktuellem Anlass mit Themen rund um die Lebensversicherung beschäftigt. mehr ...
WERBUNG