Rechtzeitig an den Nachwuchs denken

11.1.2013 – Mit gezielten Anreizen versucht die Versicherungswirtschaft, junge Menschen zu motivieren und zu fördern. Die Spannweite der Adressaten ist dabei groß, wie die Beispiele von HanseMerkur, Inter, Barmenia, DAV und Hiscox zeigen.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Aktuar · Ausbildung · Gesundheitsmanagement · Gesundheitsreform · Lebensversicherung · Marketing
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
15.12.2014 – Bei der DKV geht ein langjähriges Vorstandsmitglied in den Ruhestand. Die Versicherungsgruppe die Bayerische schneidet die Verantwortungsbereiche der Vorstände neu zu und die Arag hat den Vertrag mit ihrem Vorstandschef um weitere fünf Jahre verlängert. (Bild: DKV) mehr ...
 
30.7.2013 – Das Geschäftsmodell der Assekuranz durch fremde Branchen bedroht sehen Unternehmensberater Volker P. Andelfinger sowie die Professoren Dr. Hans Jürgen Ott und Till Hänisch vom Imari Forschungszentrum. Im Interview zeigen sie Lösungsansätze auf. mehr ...
 
29.4.2019 – Aus Daten alleine wird kein gutes Pricing- oder Risikomodell. Es bedarf schon des aktuariellen Beurteilens, meint die DAV. Damit keine unkontrollierte Blackbox entsteht, will sie aktiv werden und hofft zudem auf Unterstützung. (Bild: Lier) mehr ...
 
5.3.2019 – Der Lebensversicherer hat in die Neuauflage seines Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutzes einiges für Auszubildende und Studenten eingebracht. Auch für Selbstständige gibt es interessante Bausteine, vor allem aber für Leistungsempfänger, schreibt Makler Philip Wenzel. (Bild: privat) mehr ...
 
17.4.2018 – Immer stärker personalisierte Tarife in der Versicherungsbranche führen zu einer Antiselektion. Können Aktuare die Entwicklung aufhalten? Und wo liegen rechtliche Grenzen? Auf einer Wissenschaftstagung wurden die Trends beschrieben. (Bild: Pohl) mehr ...
 
14.2.2018 – Die Zinsen sind in den vergangenen Wochen leicht gestiegen. Was das für die deutschen Versicherer bedeutet, hat die Ratingagentur Standard & Poor‘s untersucht. Frohe Botschaften haben die Analysten bei ohnehin schwieriger Lage nicht. (Bild: Ullrich) mehr ...
WERBUNG