Online-Kundenkommunikation: Defizite der Versicherer nehmen ab

16.3.2015 – Die Kommunikation der Versicherer mit ihren Kunden via Internet ist zwar nach einer aktuellen Studie besser geworden. Dennoch zeigt sich in einigen Bereichen noch zum Teil enormes Verbesserungspotenzial. (Bild: Lingulab)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Gewerbeordnung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.4.2019 – Bei der W&W-Gruppe ging der Konzernüberschuss 2018 deutlich zurück. Zufrieden zeigte sich der Bauspar- und Versicherungskonzern mit der Entwicklung bei den Beitragseinnahmen. Dies gilt auch für die Fortschritte bei der strategischen Ausrichtung. (Bild: Alexander Fischer) mehr ...
 
22.3.2019 – Der Konzern ist im Geschäftsjahr 2018 markt-überdurchschnittlich gewachsen. Dabei wurde verstärkt auf innovative Produkte, betriebliche Versorgungslösungen und die Digitalisierung von Prozessen gesetzt. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
21.3.2019 – Eine Stuntfrau hatte sich bei einer Fortbildung verletzt. Eine Untersuchung ergab anschließend mehrere medizinische Befunde. Als die Frau Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung in Anspruch nehmen wollte, kam es zum Streit. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
14.3.2019 – Beim Ausbau des Vermittlerservices holt der Spezialversicherer einen Versicherungsmakler ins Boot. Auf einer Veranstaltung erläuterte Vorstandschef Frederik Wulff, warum die Gesellschaft zweistellig wächst. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
19.2.2019 – In der Sparte zeigt sich eine höchst unterschiedlich ausgeprägte Weiterempfehlungs-Bereitschaft von unabhängigen Vermittlern für die einzelnen Anbieter. Bei wem die Kritiker überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.2.2019 – Die vorläufigen Ergebnisse der Versicherungsgruppe für 2018 offenbaren je nach Sparte unterschiedliche Trends. Konzernchef Ulrich Leitermann gab vor Journalisten einen Einblick, wie die „Vision 2023“ im Unternehmen umgesetzt wird. (Bild: Meyer) mehr ...
WERBUNG