WERBUNG

Millionen Kunden sind wieder auf dem Sprung

2.9.2016 – „Mit Kfz Geld verdienen“ ist das Thema des nächsten VersicherungsJournal Extrablatts. Im Vorfeld dazu läuft eine kurze Umfrage unter den Lesern. Die Ergebnisse werden im Heft, das am 24. Oktober erscheint, veröffentlicht.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Jeden Herbst das gleiche Spiel: Zur Hauptfälligkeit am Jahresende werden Millionen Kfz-Verträge gekündigt und neu eingedeckt. Nach Hochrechnungen der Yougov Deutschland AG betraf die Kfz-Wechselei 2015 rund 2,31 Millionen Kfz-Versicherungsverträge von Privatkunden. Und wie wird es in diesem Jahr? Alles deutet daraufhin, dass die Sparte wettbewerbsintensiv bleibt (VersicherungsJournal 14.4.2016, 23.2.2016).

Stratege oder Getriebener?

Wie geht der Vertrieb mit dem Jahreswechselgeschäft um? Gilt Kraftfahrt noch als Einstiegssparte – oder steigt der Vertrieb zum Jahreswechsel eher aus? Welche Erwartungen haben die Kunden beim Kfz-Wechsel – will er noch beraten werden? Und: Unterstützen die Versicherer den Vertrieb in den letzten Wochen ausreichend?

Dies sind einige der Fragen einer aktuellen Umfrage des VersicherungsJournal Extrablatt, an der sich alle Leser, die als Vermittler arbeiten, über diesen Link beteiligen können.

Wie immer gilt: Je mehr Vermittler bei dieser Umfrage teilnehmen, desto fundierter sind die Aussagen. Um Ihre Mitmach-Bereitschaft gibt es dieses Mal eine kleine Motivationshilfe: Jeder 25. Teilnehmer der Umfrage erhält als Dankeschön eine spezielle VersicherungsJournal-Smartphone-Hülle. Auch wenn für diese Verlosung Ihre E-Mail-Adresse abgefragt wird, ist dies doch eine getrennte Erhebung. Die Umfrage ist wie immer anonym.

Und so kommt das Extrablatt zu Ihnen

Die Ergebnisse der Umfrage werden im VersicherungsJournal Extrablatt 4/2016 veröffentlicht. Dieses Heft können Sie bis zum 14. Oktober für den Inlandsbezug kostenlos online bestellen. Wer das Extrablatt bereits abonniert hat, bekommt auch diese Ausgabe automatisch zugesandt.

Ab dem 24. Oktober steht es im Internet zum Herunterladen bereit.

Bezieher des Premium-Abonnements werden bevorzugt bedient und erhalten den Zugriff auf die neuen Ausgaben im PDF-Format rund eine Woche früher.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung · Marktforschung · Motivation
 
WERBUNG
WERBUNG
Aufbruch in die neue bAV-Welt

Die bAV sendet positive Signale – zugleich aber nehmen technische und regulatorische Anforderungen zu.

Über Hürden und Chancen für den Vertrieb berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 14.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.10.2019 – Verbraucher sind beim Abschluss ihrer wichtigsten Versicherungen kritisch und machen sich Sorgen über Fallen in ihren Verträgen. Womit Vermittler im Beratungsgespräch punkten können, zeigt eine aktuelle Studie. (Bild: Research Tools) mehr ...
 
19.9.2019 – Das Verbraucherverhalten ändert sich, was Informationen und Angebotsvergleich zur Absicherung betrifft. Dennoch sind Vermittler in bestimmten Sparten nach wie vor unverzichtbar, wie eine Auswertung von Heute & Morgen belegt. (Bild: Heute & Morgen) mehr ...
 
2.3.2018 – Der Neuzugang in Leben war 2017 so kläglich wie schon lange nicht mehr. Auch bei unabhängigen Vermittlern liefen Vorsorgeprodukte eher schlecht als recht, wie eine aktuelle Untersuchung zeigt. Der Vertriebsstimmung hat dies allerdings keinen Abbruch getan – ganz im Gegenteil. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.1.2017 – Die einzelnen Preiskriterien in der Autoversicherung einschließlich Telematik-Tarifen werden von der Bevölkerung sehr unterschiedlich akzeptiert. Das zeigt eine Umfrage der TH Köln. Die Ergebnisse konnten manche Versicherer-Befürchtungen deutlich zerstreuen und geben Hinweise für die Produktgestaltung. (Bild: IVW Köln) mehr ...
 
22.9.2016 – Noch bis Sonntagabend können die Leser, die als Versicherungsvermittler arbeiten, in einer Umfrage ihre Erfahrungen zum Kfz-Geschäft mitteilen – und auch Kritik loswerden. (Bild: Screenshot VersicherungsJournal.de) mehr ...
 
19.9.2016 – Auch 2016 wird es wieder ein kräftiges Jahreswechselgeschäft geben. Neue Kraftfahrttarife kommen wieder immer häufiger mit Rabatten. Es könnte schon in diesem Jahr wieder die Verlustzone drohen. Übrigens: Die Vermittler-Umfrage zur Wechselei läuft noch. (Bild: Screenshot VersicherungsJournal.de) mehr ...
 
14.9.2016 – Gibt es eine Strategie für das Jahreswechselgeschäft in der Kraftfahrtversicherung? Hier kommt ein Zwischenstand zur aktuellen Leserumfrage. An dieser können sich alle Vermittler noch beteiligen. (Bild: Screenshot VersicherungsJournal.de) mehr ...
 
26.5.2010 – Im laufenden Jahr können die großen Strukturvertriebe wieder stärker Anlageprodukte absetzen. Dafür läuft es in anderen Bereichen nicht ganz rund. mehr ...
WERBUNG