Keine Pflicht zur Onlinekommunikation

7.7.2021 (€) – Ein Unternehmen hatte seinen Kunden vorgeschieben, dass sie ausschließlich auf elektronischem Weg mit der Firma kommunizieren dürfen. Das passte der Verbraucherzentrale nicht, der Fall landete vor dem Hamburger Landgericht. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Verbraucherschutz
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.5.2022 – Für die aktuelle Ausgabe ihrer Zeitschrift untersucht die Stiftung Warentest 267 Offerten, 26 davon positionieren sich in der Spitzengruppe. Welche Leistungen dabei punkten können und welcher Kritik sich die Tester stellen müssen. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
28.4.2022 – Seit zwei Legislaturperioden mahnen die Aktuare Reformen am Gesundheitssystem an. Die Mehrheit hält das gesetzliche Modell für nicht nachhaltig, viele üben aber auch Kritik an der Aufstellung der PKV. (Bild: Hallesche) mehr ...
 
25.4.2022 – Die Unsicherheit der Verbraucher ist groß, was ihre finanzielle Versorgung im Alter betrifft. Die Mehrheit geht davon aus, dass sich das Versorgungsniveau verschlechtern wird – und will privat gegensteuern. Aber es gibt ein Problem. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.4.2022 – Die Lebensversicherungs-Tochter der Zurich reduzierte die Höhe der zugesagten Riester-Leistung um ein Viertel. Der betroffene Kunde zog vor Gericht. Wie Verbraucherschützer den Vorgang einschätzen. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
14.4.2022 – Die Stiftung Warentest hat wieder den Schutz für Ausflüge ins Ausland unter die Lupe genommen. Mehr als die Hälfte der geprüften Tarife wurde mit der Bestnote ausgezeichnet. Wie sich die Testsieger aus dem Vorjahr geschlagen haben. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
1.4.2022 – Beim Kongress des Bundes der Versicherten war der gerechte Umgang mit der Langlebigkeit heftig umstritten. Der Verband sieht vor allem Ältere durch Vererbungseffekte benachteiligt. Auch die Leistungsberechnung der gesetzlichen Rentenversicherung wurde in Frage gestellt. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
1.4.2022 – 2015 hat der Bund der Versicherten seine Negativ-Auszeichnung ins Leben gerufen. Preisträger waren neben Allianz und Axa auch Ideal, BGV und WGV, Liechtenstein Life, LV 1871 und Targo. In diesem Jahr ging die „Ehre“ an eine weitere Branchengröße. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
1.4.2022 – Der Versicherungskonzern hält die „pauschale“ Kritik der Verbraucherschutz-Organisation an ihrer Offerte für ungerechtfertigt und weist sie gegenüber dem VersicherungsJournal „entschieden“ zurück. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
30.3.2022 – Die von der Versicherungsaufsicht ermittelten Effektivkosten der Lebensversicherer klingen nach Ansicht der Verbraucherschützer „nicht hoch“. Anders sehe es aus, wenn man die Abzüge den Nettobeiträgen gegenüberstellt. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
WERBUNG