Fonds-Finanz-Messe: Makler mal wieder an der frischen Luft

8.10.2021 – Nach über 18 Monaten ohne größere Präsenzveranstaltungen wagte die Fonds Finanz wieder ihre MMM-Messe in München. 150 Aussteller und über 3.500 Besucher nutzten den Termin für ein Branchentreffen. Für das Geschäftsjahr 2021 konnte der Maklerpool erneut Erfolge melden.

Am 7. Oktober führte die Fonds Finanz Maklerservice GmbH ihre MMM-Messe im Münchener MOC als Präsenz-Veranstaltung durch. Sie ist für den Maklerpool das erste reale Event seit September 2019. Im Vorjahr sagte das Unternehmen seine Hauptstadtmesse und den Termin in der bayerischen Landeshauptstadt ab (VersicherungsJournal 19.5.2021, 26.1.2021).

150 Aussteller aus der Versicherungswirtschaft kamen nach München und, nach einer vorläufigen Auswertung der Fonds Finanz am Nachmittag, 3.500 Fachbesucher.

Von dem positiven Echo zeigte sich selbst der Veranstalter überrascht. „Ich habe mit weniger Teilnehmern gerechnet und wir haben fast befürchtet, dass das MOC leer bleibt“, sagte Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter des Pools, auf Nachfrage.

Branchentreff: Endlich mal wieder raus

Wie bereits in der Vor-Coronazeit gehörten zu den Highlights der MMM-Messe ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm mit Vorträgen und Workshops zu den Themen Versicherungen, Finanzen, Vertrieb, Recht sowie Social-Media und Digitalisierung.

Zu den Referenten des Vortragsangebots gehörten auch die VersicherungsJournal-Autoren Philip Wenzel als Biometrie-Experte und Kommunikationstrainer Udo Kerzinger. Der sprach über sein VersicherungsJournal-Praktikerhandbuch „„Fondsverkauf einfach gemacht“.

Als prominente Redner traten der ehemalige Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug, Anja Kohl von der ARD-Sendung „Börse vor acht“ und der ehemalige Handelsblatt-Chefredakteur Gabor Steingart auf.

Die Stimmung bei den meisten Besuchern war nach 18 Monaten Corona-Zwangspause und Homeoffice-Gebot fast euphorisch. „Es tut gut mal wieder unterwegs zu sein, Leute zu treffen und sich auszutauschen“, brachte es Matthias Wiegel, Vorstand des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V., auf den Punkt.

Fonds Finanz: Ziele für 2021 werden übertroffen

Angesprochen auf die Entwicklung des laufenden Geschäftsjahres zeigte sich auch Porazik bester Laune. Für 2021 hatte der Pool einen Umsatz von 215 Millionen Euro angepeilt, nach 190 Millionen Euro im Vorjahr (13.8.2021). „Die Zielmarke von 215 werden wir übertreffen und etwa bei 228 Millionen Euro landen“, so der Pool-Chef im Gespräch mit dem VersicherungsJournal.

Als Umsatztreiber, nach vorläufigen Zahlen und vor dem vierten Quartal, bezeichnete der Manager vor allem das Geschäftsfeld „Investmentfonds“ mit einem Plus von 40 Prozent. In der Lebensversicherung erreichte Fonds Finanz bisher einen Zuwachs von 19 Prozent, gefolgt von der Sachversicherung (plus elf Prozent) und der privaten Krankenversicherung (plus acht Prozent).

Als einzigen Bereich, der 2021 nicht zu den Wachstumsfeldern gehört, bezeichnet der Fonds-Finanz-Chef "Bausparen" aus der Sparte "Bank und Baufinanzierung". Allerdings verzeichnet der Pool auch hier insgesamt ein Plus von zwölf Prozent.

Einen „Schlussverkauf“ im vierten Quartal plant der Maklerpool nach Aussage von Porazik in der Lebensversicherung, bevor der Höchstrechnungszins (HRZ) am 1. Januar 2022 von 0,9 auf 0,25 Prozent sinkt (2.6.2021, 28.4.2021).

Dafür stellt das Unternehmen Maklern einen Rechner in Zusammenarbeit mit der BL die Bayerische Lebensversicherung AG zu Verfügung, der Endkunden im Beratungsgespräch ihre Beitragsersparnis anzeigt, wenn sie vor dem Jahreswechsel einen Abschluss tätigen. Das Tool berechnet Angebote vor und nach dem 1. Januar zur Rentenversicherung, Berufsunfähigkeit, Grundfähigkeits-Versicherung und Risiko-Lebensversicherung.

Cornelia Hefer

 
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
„Da muss ich noch einmal drüber nachdenken“

Wenn Sie beim Fondsverkauf zu oft diesen Satz zu hören bekommen, dann lesen Sie dieses Buch. Ein Fondsexperte erklärt, wie der Vertriebsprozess bei Fondsprodukten funktioniert und welche Verkaufsstorys Kunden überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.9.2020 – Auf welchen Produkten unabhängige Vermittler derzeit sitzen bleiben und wo das Geschäft regelrecht brummt, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Massive Veränderungen gab es insbesondere bei Alternativen in der Arbeitskraftabsicherung und beim Geschäftsfeld bKV. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.12.2016 – In den letzten Tagen haben wieder diverse Anbieter, Vertriebsgesellschaften und Pools neue Unterstützungs-Angebote für den Vertrieb wie für die Kunden auf den Markt gebracht. Diese decken ein breites Feld ab. (Bild: Screenshot Basler.is2.de/garantiezinsrechner/?v=mmag) mehr ...
 
17.9.2021 – Biometrie-Produkte stehen unter Druck und müssen neu kalkuliert werden, so die einhellige Meinung von Experten gestern auf einer Fachtagung. Kunden sollten sich noch in diesem Jahr um ihren Schutz kümmern. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
18.3.2021 – Bei der Ergo kann sich der Rentenfaktor nachträglich verbessern, Universa erweitert die Fondsauswahl, Swiss Life daneben auch die Grundfähigkeiten-Versicherung. Dialog erleichtert den Einstieg in Risiko-Policen mit höheren Summe und überarbeitet das BU/EU-Angebot. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
16.6.2016 – Swiss Life verspricht schnellere Bearbeitungszeiten und Ergo treibt die Expansion der Gruppe voran. Neuigkeiten gibt es auch von Qualitypool, der W&W-Gruppe und xbAV, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. (Bild: Müller) mehr ...
 
10.6.2016 – Dass Garantien Geld kosten, schlägt sich in immer mehr Produkten offen nieder. Die Continentale berechnet für die vollständig garantierten Rentenfaktor zu Vertragsbeginn drei Prozent mehr. Neuerungen bieten auch Aachenmünchener, Canada Life, Vorsorge und Württembergische. mehr ...

Das VersicherungsJournal finanziert sich überwiegend durch Werbeeinnahmen. Dazu gehört auch, dass für die Bannerwerbung Cookies gesetzt werden. Dafür hoffen wir auf Ihr Verständnis und bitten um Ihre Zustimmung.

Nutzung mit Werbung und Cookies

Ich stimme der Verwendung von Cookies für Webanalyse und personalisierte Werbung (Tracking) zu. Details hierzu finden Sie nachfolgend und in unserer Datenschutzerklärung.

Verarbeitungszwecke

Eine Verarbeitung der auf Ihrem Gerät gespeicherten Informationen wie z.B. Cookies oder persönliche Identifikatoren, IP-Adressen sowie Ihres individuellen Nutzungsverhaltens erfolgt dabei zu den folgenden Zwecken:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
    Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Geräte-Kennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
    Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Hinweise

Mit der Einwilligung stimmen Sie gemäß Art. 49 Abs. 1 DSGVO zu, dass auch Anbieter außerhalb der EU Ihre Daten verarbeiten. In diesem Falle ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Andere als die vorstehend genannten Daten werden mittels Cookies oder ähnlichen Technologien nicht gespeichert.
Im Übrigen setzen wir darauf, mit Leserdaten so sparsam wie möglich umzugehen. So setzen wir zum Beispiel zum Zählen der Seitenzugriffe einen Server ein, auf den nur wir selbst Zugriff haben. Auch das aktive Weitergeben von Namen, Anschriften oder E-Mail-Adressen an Werbetreibende kommt für uns selbstverständlich nicht in Betracht.

Impressum - Datenschutzerklärung