Entwicklung in der Gebäudeversicherung bietet Maklern Vertriebspotenzial

27.3.2023 (€) – Jeden achten Euro Prämie machen die Kompositversicherer mit dieser Sparte. Die ist seit Jahren defizitär, aber dennoch für Anbieter wie Vermittler attraktiv. Im Fokus des neuen VersicherungsJournal Extrablatts stehen Vertriebschancen, Schutzlücken und aktuelle Ratingergebnisse. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
4.12.2023 – Die freiwillige Versicherung einer erweiterten Deckung bei Wohngebäuden kommt nicht voran. Auswege wurden von einer Expertenrunde diskutiert. Eine der möglichen Lösungen ist offenbar für einen minimalen Beitragszuschlag zu haben. (Bild: Provinzial) mehr ...
 
2.3.2023 – Um die von der Politik geforderte Pflichtversicherung gegen Elementarschäden ist es wieder ruhig geworden. Eine Umfrage des VersicherungsJournal Extrablatts zeigt, dass diese Deckung zunehmend Bestandteil der Wohngebäudeversicherung wird. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.12.2021 – Das Starkregen-Risiko scheint in der Bevölkerung immer noch nicht angekommen zu sein. Bei einer Veranstaltung der Versicherungsgruppe ging es darum, gegen Flutkatastrophen wie in diesem Sommer und anderen Wetterextremen besser vorbereitet zu sein. (Bild: Axa) mehr ...
 
15.9.2016 – Auch unter dem Eindruck von Starkregenfällen, die zu Milliardenschäden in Deutschland geführt haben, glauben die meisten Hauseigentümer, dass ihnen Starkregen nichts anhaben kann. GDV-Präsident Alexander Erdland fordert eine bessere Vorsorge. (Bild: Brüss) mehr ...
 
26.8.2013 – Was passiert in der tief roten Wohngebäudeversicherung? Womit sollten Vermittler rechnen, welche Chancen bieten sich? Das VersicherungsJournal Extrablatt 3/2013 berichtet über die Trends in dieser Sparte. mehr ...
 
15.2.2024 – Solarpanel auf Dächern lassen sich auf drei Wegen absichern. Welche Anbieter jeweils die Mindestanforderungen der Stiftung Warntest erfüllen. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
17.4.2023 – Der Bundesrat setzt sich für eine bundesweit geltende Pflichtversicherung für Elementarschäden in der Gebäudeversicherung ein. Doch schon jetzt ist es für Makler immer öfter schwierig, bezahlbaren Versicherungsschutz zu vermitteln. Was ein Spezialist in solchen Fällen empfiehlt. (Bild: privat) mehr ...
 
28.3.2023 – Bei der Absicherung der eigenen vier Wände tut sich einiges: Neues melden Allianz, Ammerländer, Conceptif, Huk, R+V und Waldenburger. Mit den Entwicklungen in der Wohngebäudeversicherung beschäftigt sich auch das VersicherungsJournal Extrablatt, das jetzt abgerufen werden kann. (Bild: Fotolia/Kneschke) mehr ...
 
10.3.2023 – Die Regierungschefs von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen lassen nicht locker. Welchen Weg die beiden Politiker jetzt einschlagen wollen, um bei der Versicherungspflicht gegen Schäden durch Naturgewalten zum Ziel zu kommen, und warum ihre Initiative eventuell zu spät kommt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG