WERBUNG
WERBUNG

Emotional und solide zugleich

21.6.2011 – Am besten sollte eine Versicherermarke alles sein: Modern, pflichtbewusst und diszipliniert. Eine Studie hat untersucht, welche Marke wie bewertet wird.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Social Media · Versicherermarken
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.10.2020 – Was Image und Wert angeht, dominieren die US-Tech-Konzerne internationale Rankings. Ein Platzhirsch aus der deutschen Versicherungsbranche baute aber trotz Corona-Pandemie seinen Vorsprung zu einem großen Konkurrenten weiter aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
13.10.2020 – Im Interview des VersicherungsJournals verrät der Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund Versicherungen die wichtigsten Karriere-Anforderungen und -Chancen, auch für Vermittler. (Bild: privat) mehr ...
 
1.10.2020 – In der aktuellen Ausgabe der Vertriebsimpulse ist unter anderem den Social-Media-Experten Oliver Kerner zu Gast, kommen Vermittler zum Image des Berufsstandes zu Wort und werden Tops und Flops unter den Versicherern benannt. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
16.9.2020 – Der Wirtschaftsexperte Professor Dr. Bert Rürup sieht Vermittler als Verlierer der Digitalisierung. Die Vertriebler selbst schätzen ihre Lage auf der Vertriebsveranstaltung der Continentalen anders ein. (Bild: Continentale) mehr ...
 
14.9.2020 – Verbraucher wollen nicht da einkaufen, wo es für jeden etwas gibt. Wie man mit Spezialisierung und Vernetzung nachhaltig sein Geschäft sichert, erklären die Makler Nicole Gerwert und Michael Jeinsen in einem Gastbeitrag. (Bild: Erasmy/Picasa) mehr ...
 
11.9.2020 – Mit der richtigen Ansprache ihrer potenziellen Kunden auf Youtube, Facebook und Instagram hat die Versicherungsbranche Probleme. Woran das liegt und was die Unternehmen verbessern könnten, zeigt eine Studie. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG