Eine interessante Zielgruppe im Fokus

3.8.2018 – Im VersicherungsJournal Extrablatt 3/2018 geht es dieses Mal um die Absicherung privater Risiken von Freiberuflern und gewerblich Selbstständigen. Das neue Heft erscheint am 27. August.

WERBUNG

„Bei Existenzgründern und Freiberuflern gibt es ein paar Besonderheiten in der Einkommensabsicherung. Wer diesen Beachtung schenkt, verhilft dem Kunden zum individuellen Schutz – und begeistert ihn ganz nebenbei von sich selbst“, schreibt Philip Wenzel, der bei der Freche Versicherungsmakler GmbH & Co. biometrische Risiken betreut, im VersicherungsJournal Extrablatt 3/2018.

Zielgruppen-Informationen

Extrablatt Cover (Bild: VersicherungsJournal)

Wie Versicherungsvermittler diese Besonderheiten am besten berücksichtigen – und was Versicherer bei der Produktentwicklung besser und anders machen sollten, ist im nächsten Heft ebenso zu lesen. Darüber hinaus geht es unter anderem um kluge Lösungen zur Altersvorsorge sowie Vertriebsansätze und Tools für die Krankenversicherung sowie die Versicherungs-Vermittlung insgesamt.

Dies und einiges mehr findet sich im VersicherungsJournal Extrablatt 3/2018 „Freiberufler und gewerblich Selbstständige – Die Absicherung privater Risiken von der Existenzgründung bis zum Ruhestand“. Es erscheint am 27. August und kann kostenlos als PDF-Datei im Internet heruntergeladen werden.

So kommt das Extrablatt zu Ihnen

Die Druckausgabe kann bis zum 14. August über dieses Formular bestellt werden.

Wer das Extrablatt bereits abonniert hat, bekommt auch diese Ausgabe automatisch zugesandt. Premium-Abonnementen des VersicherungsJournals werden bevorzugt bedient und erhalten den Zugriff auf die neue Ausgabe im PDF-Format rund eine Woche früher.

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fonds sind kein Teufelszeug

Von Fonds und Fondspolicen lassen die meisten Deutschen die Finger. Wie Sie dennoch mit dieser Produktgruppe Vertriebserfolge einfahren, zeigt ein aktuelles Praxisbuch.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.1.2016 – Vermittler können sich über Serviceleistungsmodelle alternative Verdienstmöglichkeiten erschließen. Doch wie reagieren die Kunden, machen sie dabei mit? Antworten hierzu gibt eine Umfrage des VersicherungsJournals. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
27.11.2015 – Die vom VersicherungsJournal bei Versicherungsvertretern und -maklern erfragten positiven und negativen Erfahrungen mit Servicegebühren und Kooperationen wurden in einem Dossier zusammengefasst. Darin werden außerdem die Möglichkeiten und Grenzen von Dienstleistungs-Entgelten und die unausgeschöpften Potenziale aufgezeigt. mehr ...
 
20.11.2018 – Worauf es bei der Beratung und Absicherung von Bundesligaprofis und Spitzensportlern ankommt, erklärt der spezialisierte Versicherungsmakler Matthias Wölfinger im Interview mit dem VersicherungsJournal-Extrablatt. (Bild: privat) mehr ...
 
12.9.2018 – Nie war der Bedarf an privater Vorsorge für das Alter so groß: Niedrige Zinsen, eine höhere Lebenserwartung und der demografische Wandel sind Tatsachen, die die Menschen in Deutschland betreffen. Gute Beratung ist gefragt. Deshalb befasst sich das nächste VersicherungsJournal Extrablatt damit, wie sich Versicherungsvermittler jetzt zu dem Thema positionieren können. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
27.8.2018 – Immer weniger Menschen machen sich aus beruflichen Notlagen heraus selbstständig. Zwar wird jedes dritte Unternehmen früh wieder aufgegeben – doch richtige Pleiten sind selten. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
13.4.2018 – Dass die Versicherungsaufsicht das Absenken der Vergütungen in der Lebensversicherung vorgeschlagen hat, bringt die Diskussion wieder auf Trab. Doch durch häufiges Wiederholen werden schlechte Argumente nicht besser. Was jetzt zu tun ist. (Bild: Harjes) mehr ...
 
20.3.2018 – Das BRSG steigert die Attraktivität der betrieblichen Altersversorgung (bAV) offensichtlich vor allem in kleinen Firmen. Die legen Wert auf intensive Beratung. Eine kürzlich vorgestellte Studie macht ihren Bedarf und ihre Wünsche deutlich. (Bild: Generali/FAZ-Institut) mehr ...
WERBUNG