Ein halber Erfolg kann das ganze Honorar kosten

20.2.2019 – Ein Versicherungsberater hatte einem Kunden den Wechsel in einen anderen Tarif einer privaten Krankenversicherung vorgeschlagen. Als der Versicherungsnehmer auf eigene Faust in einen weiteren Tarif wechselte, gab es Streit um die Zahlung eines Erfolgshonorars von mehr als 7.500 Euro. (Bild: Pixabay, CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsberater
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.8.2019 – Das Analysehaus Morgen & Morgen hat für die Wirtschaftswoche am Beispiel zweier konkreter Modellfälle ein Ranking nach Preis-Leistungs-Verhältnis erstellt. Dabei wurden Berufsunfähigkeits-Tarife von einem Dutzend Versicherer mit „sehr gut“ beurteilt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.7.2019 – Nach aktuellen DIHK-Zahlen streichen immer mehr Versicherungsvermittler die Segel. Je nach Berufsgruppe entwickelten sich die Zahlen allerdings sehr unterschiedlich. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.7.2019 – Der neue Berufsunfähigkeits- (BU-) Schutz des Anbieters wartet mit einigen Verbesserungen für den Kunden auf, schreibt der Biometrieexperte Philip Wenzel. Richtig innovativ sei aber die hinzu gekommene Bedingung zum Thema Arbeitszeit. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
 
24.6.2019 – Der Artikel „Die größten BU-Irrtümer“ vom vergangenen Mittwoch hat ein immenses Leserecho hervorgerufen. Die Reaktionen gehen in die unterschiedlichsten Richtungen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.6.2019 – Das Verbrauchermagazin hat eine Neuauflage seines in der Vergangenheit scharf kritisierten Vergleichs von Berufsunfähigkeits- (BU-) Policen veröffentlicht. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.5.2019 – Die Versicherungsvermittler nehmen ihre gesetzliche Pflicht sehr ernst und sind darüber hinaus stark engagiert. Das zeigt eine Umfrage des VersicherungsJournals. Entscheidend sind dabei aber andere Aspekte, meint Claus-Peter Meyer. (Bild: Harjes) mehr ...
 
29.4.2019 – Der heutige Berufsunfähigkeits-Schutz geht ins Leere, schreibt der Biometrie-Experte Philip Wenzel. In seiner jetzigen Form schützt er Leute, die es so nicht nötig haben. Wenn er verschwände, hätten wirklich bedarfsgerechte Produkte eine Chance auf dem Markt. (Bild: Privat) mehr ...
WERBUNG