WERBUNG

Diesel-Fahrverbote im Vertriebsalltag

21.10.2019 – Knapp neun Prozent der Vermittler war oder ist bereits von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge betroffen. Dies ist das Ergebnis der Leserumfrage. Die komplette Auswertung findet sich im aktuellen VersicherungsJournal-Extrablatt 4|2019 „Rollende Risiken – Effizienter Verkauf von immer mehr Mobilitäts-Absicherungen“.

WERBUNG

22 Prozent seiner Arbeitszeit verwendet der Vermittler mit Besuchen beim Kunden vor Ort. Angereist wird im Regelfall mit dem Pkw. Wenn der Vermittler ins Auto steigt, dann ist es bei 48 Prozent ein Dieselfahrzeug und bei 45 Prozent ein Benziner. Andere Antriebsformen sind Ausnahmefälle.

Eine Tendenz

Gut die Hälfte der Dieselfahrzeuge hat die Euronorm 4 oder 5 – das sind die Klassen, für die in einigen Großstädten bereits Fahrverbote verhangen worden sind beziehungsweise denen solche drohen könnten.

Knapp neun Prozent der Vermittler war bereits von einem Fahrverbot betroffen, ein Viertel fürchtet ein solches. Ihre (geplanten) Reaktionen: Der Kauf eines anderen Pkw, gefolgt von der Umrüstung. Ein Leser schreibt, dass er keine Kunden mehr in Fahrverbotszonen akquiriert.

An der Leser-Kurzumfrage zur „Mobilität im Vermittleralltag“ hatten sich zwischen dem 3. und dem 18. September online 58 Vermittler beteiligt. Die Umfrage erhebt im Hinblick auf die Beteiligungshöhe nicht den Anspruch, repräsentativ zu sein, dürfte aber sicherlich Tendenzen aufzeigen.

Weitere Aspekte der Umfrage waren die Kilometerleistung, die Kosten der Dienstreisen, verwendete Verkehrsmittel und die Frage, welche Kommunikationsform die Vermittler sich bei der Kundenberatung der Zukunft wünschen.

...und so kommt das Extrablatt zu Ihnen

VersicherungsJournal-Extrablatt 4 2019

Alle Ergebnisse der Leser-Kurzumfrage sowie vieles mehr findet sich im VersicherungsJournal-Extrablatt 4|2019 „Rollende Risiken – Effizienter Verkauf von immer mehr Mobilitäts-Absicherungen“.

Das Heft ist seit dem 21. Oktober im Internet unter diesem Link abrufbar. Wer das Extrablatt bereits abonniert hat, bekommt auch diese Ausgabe automatisch zugesandt.

Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals werden bevorzugt bedient und können auf die neuen Ausgaben im PDF-Format rund eine Woche früher zugreifen. Künftige Druckausgaben können über dieses Formular bestellt werden.

Das aktuelle Heft ist außerdem am Mittwoch und Donnerstag in Dortmund am Stand des VersicherungsJournals (A08 in Halle 4) auf der Messe DKM (9.10.2019) erhältlich.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Dienstreise · Marktforschung · Pkw · Verkauf
 
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie tickt Ihr Kunde?

Manchmal rennt man in Verkaufsgesprächen immer wieder gegen die Wand.

Woran es liegt und was Sie daran ändern können, erfahren Sie in einem Buch des VersicherungsJournals.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.10.2019 – Verbraucher sind beim Abschluss ihrer wichtigsten Versicherungen kritisch und machen sich Sorgen über Fallen in ihren Verträgen. Womit Vermittler im Beratungsgespräch punkten können, zeigt eine aktuelle Studie. (Bild: Research Tools) mehr ...
 
15.3.2018 – Im Ernstfall kann ein automatischer Notruf Autofahrern das Leben retten. Daher gibt es nun eine Installationspflicht für Neuwagen. Trotzdem kann die Branche eigene Produkte verkaufen, glaubt deren Verband. (Bild: GDV) mehr ...
 
16.5.2017 – Wenn neue Techniken das Fahren immer sicherer machen, braucht es immer weniger Versicherungsschutz. Aber werden solche Techniken angenommen? Dies und andere Fragen wurden auf einer Fachtagung diskutiert. (Bild: Lier) mehr ...
 
5.6.2015 – Wie zweckmäßig die am Markt verfügbaren Internet-Policen sind, hat die Zeitschrift für ihre aktuelle Ausgabe untersucht. Das Ergebnis ist ernüchternd ausgefallen. Welche Tarife den Kunden den größten Mehrwert bieten. (Bild: Öko-Test) mehr ...
 
31.3.2014 – Ist die Rente mit klassischen Garantien ein Auslaufmodell? Was ändert sich in Komposit? Welche Rolle spielen künftig Vertriebskosten? Das VersicherungsJournal Extrablatt 1|2014 hat Versicherer, Pools und Großvertriebe über ihre Einschätzung zu künftigen Trends befragt. mehr ...
 
20.12.2013 – Auch im neuen Jahr gibt es wieder eine Reihe von gesetzlichen Änderungen in der Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung sowie Sozialversicherung, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
15.11.2019 – Wie sich der neue Telematik-Tarif der Huk Coburg verkauft und warum viele Autofahrer damit nicht zufrieden sind, wurde auf einer Fachtagung deutlich. Dort zeigte sich auch, wie widersprüchlich Versicherer und Kunden „Big Data und KI“ wahrnehmen. (Bild: Lier) mehr ...
 
6.11.2019 – Einfache Versicherungen werden immer öfter von Digitalversicherern angeboten. Für den Kunden hat dies beispielsweise den Vorteil, dass Schäden schneller reguliert werden – sofern es technisch und ohne menschliche Erklärungen klappt. mehr ...