WERBUNG

Die größten Ängste der Deutschen

8.9.2017 – Die R+V Versicherung hat erneut untersuchen lassen, wovor sich die Bundesbürger am meisten fürchten – mit zum Teil überraschenden, gleichwie für den Vertrieb interessanten Ergebnissen. (Bild: Brüss)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Konjunktur · Marktforschung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.7.2015 – Die Deutsche Telekom hat in ihrem Sicherheitsreport untersucht, wovor sich die Bundesbürger am meisten sorgen. Die Ergebnisse sind auch für den Versicherungsvertrieb interessant. (Bild: Deutsche Telekom) mehr ...
 
25.9.2020 – Die europäischen Aufseher haben den Finanz- und Versicherungssektor auf die Krisenfolgen und seine Verwundbarkeiten hin untersucht. Dabei wurde eine ganze Reihe an Gefahren identifiziert. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.8.2020 – Immer weniger Menschen haben für ihr Alter ausreichend vorgesorgt. Viele möchten aber in naher Zukunft etwas dafür tun. Welche Bevölkerungsgruppen ein großes Interesse an einer Altersvorsorgeberatung haben, zeigt die neue Verbraucherbefragung von Sirius Campus. (Bild: Sirius Campus) mehr ...
 
10.7.2020 – Die Nachfrage nach Versicherungen wird 2020 global stark einbrechen, erwartet das Swiss Re Institute. In einem neuen Bericht gibt es Einschätzungen zur Geschäftsentwicklung während und nach der Pandemie ab – und hat dabei auch eine gute Nachricht. (Bild: SRI) mehr ...
 
8.4.2020 – Die R+V hat in einer Sonderausausgabe ihrer jährlichen Umfrage „Die Ängste der Deutschen“ ermittelt, was den Bundesbürgern zu Pandemiezeiten am meisten Angst macht. Bei einigen Sorgen wurde ein sprunghafter Anstieg gemessen, eine Berufsgruppe erlebt ein Stimmungshoch. (Bild: R+V) mehr ...
 
6.3.2020 – Alle Jahre wieder jährt sich der Weltfrauentag und damit die Fragen, wie es die weibliche Zielgruppe mit Finanzplanung und Vorsorge hält. Oft sind die Antworten deprimierend, aber ein bisschen Besserung ist in Sicht. (Bild: LV 1871) mehr ...
 
20.2.2020 – In fast allen Branchen wurde zuletzt Personal eingestellt, zum Teil sogar in großem Stil. Nicht so in der Finanz- und Versicherungsbranche, die sich nach aktuellen Destatis-Zahlen komplett vom positiven Gesamttrend abgekoppelt hat. Doch es gibt einen leichten Hoffnungsschimmer. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.2.2020 – Die aktuelle DIHK-Konjunkturumfrage zeigt bei den Versicherern eine von der Gesamtwirtschaft deutlich abweichende Beurteilung von Geschäftslage und -erwartungen. Noch größer sind die Unterschiede bei den geplanten Investitionen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
31.10.2019 – Der DIHK hat seine Konjunkturprognose vorgelegt. Die Stimmung in der Gesamtwirtschaft ist gekippt. Die Assekuranz kann sich vom allgemeinen Trend abkoppelt, die Lage wird allerdings je nach Versicherungszweig sehr unterschiedlich bewertet. (Bild: Meyer) mehr ...
WERBUNG