WERBUNG

Die größten Ängste der Deutschen

8.9.2017 – Die R+V Versicherung hat erneut untersuchen lassen, wovor sich die Bundesbürger am meisten fürchten – mit zum Teil überraschenden, gleichwie für den Vertrieb interessanten Ergebnissen. (Bild: Brüss)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Konjunktur · Marktforschung
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.7.2015 – Die Deutsche Telekom hat in ihrem Sicherheitsreport untersucht, wovor sich die Bundesbürger am meisten sorgen. Die Ergebnisse sind auch für den Versicherungsvertrieb interessant. (Bild: Deutsche Telekom) mehr ...
 
31.10.2019 – Der DIHK hat seine Konjunkturprognose vorgelegt. Die Stimmung in der Gesamtwirtschaft ist gekippt. Die Assekuranz kann sich vom allgemeinen Trend abkoppelt, die Lage wird allerdings je nach Versicherungszweig sehr unterschiedlich bewertet. (Bild: Meyer) mehr ...
 
29.10.2019 – Eine Umfrage der LV 1871 zu den Sorgen um die Niedrigzinsen und das Finanzwissen offenbart gewaltige Unterschiede zwischen den Generationen. Warum das gefährlich ist. (Bild: LV 1871) mehr ...
 
13.9.2019 – Der Altersgruppe der 30- bis 59-Jährigen geht es heute finanziell überwiegend blendend und besser als vor fünf Jahren. Allerdings befürchten zugleich 44 Prozent, dass ihre Absicherung im Alter unzureichend ist, wie aus einer Umfrage für den GDV hervorgeht. (Bild: Brüss) mehr ...
 
13.9.2019 – Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat für die Bertelsmann Stiftung untersucht, wie sich die Altersarmut bis 2039 entwickeln könnte. Die Forscher bemängeln insbesondere die vorliegenden Grundrentenmodelle und plädieren für einen alternativen Ansatz. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
6.9.2019 – Laut einer Langzeitstudie der R+V sind die Deutschen so gelassen wie seit 25 Jahren nicht mehr. Dabei haben sich die Schwerpunkte der Sorgen gegenüber dem Vorjahr deutlich verschoben, das gilt auch für die Themen schwere Krankheiten, Pflegebedürftigkeit und Altersarmut. (Bild: R+V) mehr ...
 
30.8.2019 – Die Verantwortung für die Ruhestandsplanung wollen sich die Bundesbürger nicht aus der Hand nehmen lassen. Was sie von ihrem Altersarmutsrisiko und einer verordneten Absicherung – auch für erweiterte Zielgruppen – halten, belegt eine aktuelle Umfrage. (Bild: DIA) mehr ...
 
26.8.2019 – Die Kreditversicherer erwarten wieder mehr Firmenpleiten. Das aktuelle Versicherungsjournal Extrablatt untersucht, wie auch nicht spezialisierte Vermittler mit der Kredit-, der Kautions- und der Vertrauensschaden-Versicherung ins Geschäft kommen. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
15.7.2019 – Fachleute rechnen erstmals seit vielen Jahren wieder mit mehr Unternehmensinsolvenzen. Dadurch steigt auch das Risiko, das Rechnungen nicht beglichen werden. Wie das Geschäft mit entsprechender Absicherung läuft, wollte die Redaktion im Rahmen einer Kurzumfrage wissen. (Bild: Wichert) mehr ...