Die beliebtesten Kfz-Flottenversicherer aus Vermittlersicht

26.3.2019 – Das Kfz-Flottengeschäft besitzt für unabhängige Vermittler einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert. Favoriten der Makler und Mehrfachvertreter sind die Kravag, die Allianz und die VHV. Dies zeigen die Asscompact Trends I/2019.

WERBUNG

Die knapp 2,4 Millionen als Flottenfahrzeuge versicherten Pkw haben etwa 192.500 Unfälle mit einem Schadenaufwand von fast 660 Millionen Euro verursacht. Dies zeigt die gemeinsam vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht (Bafin) herausgegebene „Jahresgemeinschafts-Statistik über den Schadenverlauf in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung 2017“.

Die Schadenhäufigkeit liegt bei 81 Crashs je 1.000 versicherte Fahrzeuge, der Schadendurchschnitt bei 3.418 Euro und der für die Prämienkalkulation wichtige Schadenbedarf bei 275 Euro. Damit fällt das Schadengeschehen ungünstiger als bei den Personenkraftwagen insgesamt aus (VersicherungsJournal 28.1.2019).

Nicht auskömmlich

Branchenweit ist die Flottenversicherung nach weiteren GDV-Daten allerdings nicht auskömmlich tarifiert. So schreiben die Anbieter seit über einem Jahrzehnt durchgängig Verluste. Die Combined Ratio lag in der Spitze bei über 117 Prozent.

Dass sich die kombinierte Schaden-Kosten-Quote in den letzten Jahren immer mehr von oben der 100-Prozent-Marke annähert (VersicherungsJournal 30.1.2019), dürfte auf branchenweite Sanierungsmaßnahmen zurückzuführen sein. Hierzu setzt die Assekuranz zunehmend auf digitale Angebote (VersicherungsJournal 19.2.2019, 25.9.2018, 7.9.2018).

Flottengeschäft besitzt Gewicht im Maklermarkt

Insbesondere im unabhängigen Vermittlermarkt spielt die Flottenversicherung eine nicht zu vernachlässigende Rolle. In der Absatzhitparade der letzten Auflagen der Asscompact Trends landete diese Produktgruppe im Mittelfeld. Das Top-Ergebnis erzielte dieser Zweig im vergangenen Frühjahr mit dem elften Rang (VersicherungsJournal 2.3.2018).

Die Studienreihe wird im Quartalsrhythmus von der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH durchgeführt. Basis ist eine Onlinebefragung zu diversen Vertriebsthemen von jeweils mehreren Hundert Maklern und Mehrfachvertretern. Für die aktuelle Auflage I/2019 waren es 387. Die Umfrage fand im Januar 2019 statt.

Mehr als die Hälfte der unabhängigen Vermittler berichtete von einem „(sehr) guten“ Geschäft im zu beurteilenden Schlussquartal 2018 (VersicherungsJournal 21.3.2019). Auf der anderen Seite lief es nur bei rund jedem fünften Befragten „(sehr) schlecht“.

Die Favoriten der Vermittler

Im Rahmen der Untersuchung werden die unabhängigen Vermittler auch zu ihren persönlichen Favoriten in etwa 40 Produktlinien befragt. Diese konnten die Makler und Mehrfachvertreter über ein Drop-Down-Menü auswählen oder frei eingeben.

In der Kfz-Flottenversicherung zeigt sich an der Spitze ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Aktuell setzten sich die Kravag-Versicherungen gegen die Allianz Versicherungs-AG und die VHV Allgemeine Versicherung AG durch.

Die Gesellschaften konnten zwischen knapp jeder fünften und gut jeder sechsten Favoritenstimme auf sich vereinen. An vierter Stelle liegt die R+V Allgemeine Versicherung AG mit einem Anteil an den Favoritennennungen von einem Achtel.

Die beliebtesten Anbieter (Bild: Wichert)

Auf- und Absteiger

Die Kravag verteidigte ihren Spitzenplatz, den sie vor zwei Quartalen an die VHV verloren hatte. Letztere rutschte über die zweite auf die aktuell dritte Position ab. Die Allianz, die vor zwei Quartalen noch den dritten Platz belegt hatte, rangiert erneut an zweiter Stelle.

Unverändert auf den Positionen vier bis sechs liegen die R+V, die Itzehoer Versicherung/ Brandgilde von 1691 VVaG und die Axa Versicherung AG. Deutlich aufwärts ging es für die SV Sparkassenversicherung Gebäudeversicherung AG (von neun auf sechs) sowie die Zurich Insurance plc, Niederlassung für Deutschland (von 15 auf acht). Die Württembergische Versicherung AG rutschte vom siebten auf den achten Platz ab.

Weitere Studiendetails

Gründe für die Nennung als Favoriten werden im Rahmen der Untersuchung nicht erhoben.

Die Studie „Asscompact Trends I/2019“ hat im aktuellen Sonderthema die „Schadenregulierung im gewerblichen Schaden-/ Unfallgeschäft“ unter die Lupe genommen (VersicherungsJournal 5.3.2019, 6.3.2019).

Der 166-seitige Berichtsband kann für 1.547 Euro inklusive Mehrwertsteuer (Preisnachlass bei Jahresabonnement) bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fit für den Fondsvertrieb

Praktische Tipps und Hinweise zur Beratung und Platzierung von Fondsanlagen liefert das Buch eines ausgewiesenen Fondsexperten.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.3.2018 – Die Flottenversicherung steckt seit Jahren in tiefroten Zahlen. Im unabhängigen Vertrieb erfreut sich dieser Zweig aber zunehmender Bedeutung. An welche Anbieter Makler und Mehrfachvertreter bevorzugt Flottengeschäft vermitteln. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.3.2019 – Mit welchen Anbietern unabhängige Vermittler im Firmenkundengeschäft gute Erfahrungen bei der Schadenregulierung gemacht haben, wurde in einer aktuellen Studie ermittelt. In den verschiedenen Zweigen gab es eindeutige Spitzenreiter, aber auch regelrechte Kopf-an-Kopf-Rennen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.12.2018 – Welche Sparten bei Maklern und Mehrfachvertretern zuletzt reißenden Absatz fanden und welche die größten Ladenhüter waren, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigten sich zum Teil sehr überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.9.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Anbieter von privaten Unfallpolicen ist bei unabhängigen Vermittlern höchst unterschiedlich ausgeprägt. Bei wem die Kritiker zum Teil deutlich überwiegen und wer zu den Top-Gesellschaften gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.9.2018 – Die Weiterempfehlungs-Bereitschaft für die Anbieter von Privathaftpflicht-Versicherungen (PHV) ist höchst unterschiedlich ausgeprägt. Wer zu den Top-Gesellschaften gehört und bei wem – zum Teil überraschenderweise – die Kritiker überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.4.2019 – In der Gunst der unabhängigen Vermittler bei der Auswahl der Anbieter haben sich unter anderem Basler, Gothaer, Haftpflichtkasse, Hansemerkur, Interrisk, Janitos, Stuttgarter, VHV und Zurich verbessert oder verschlechtert. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.4.2019 – Untersuchungen zur Leistungsabwicklung der Versicherer sind rar gesät. In zwei aktuellen Studien wurden unter anderem Regulierungsdauer und Zufriedenheit unter die Lupe genommen. Dies nimmt die Redaktion zum Anlass, eine Kurzumfrage unter den Lesern zu starten. (Bild: Wichert) mehr ...
 
21.3.2019 – Auf welchen Produktlinien Makler und Mehrfachvertreter zuletzt sitzen blieben und in welchen Produktgruppen das Geschäft regelrecht brummte, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigten sich einige sehr überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.2.2019 – Welchen zum Teil erheblichen Einfluss das differenzierte Nutzeralter und auch die Motorleistung auf das Schadengeschehen von Krafträdern und Kraftrollern haben, zeigt die Jahresgemeinschafts-Statistik von Bafin und GDV. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG