WERBUNG

Der Sorgenkatalog der Deutschen

28.7.2015 – Die Deutsche Telekom hat in ihrem Sicherheitsreport untersucht, wovor sich die Bundesbürger am meisten sorgen. Die Ergebnisse sind auch für den Versicherungsvertrieb interessant. (Bild: Deutsche Telekom)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersarmut · Konjunktur · Marktforschung · Strategie · Versicherungsvertrieb
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.7.2013 – Das Geschäftsmodell der Assekuranz durch fremde Branchen bedroht sehen Unternehmensberater Volker P. Andelfinger sowie die Professoren Dr. Hans Jürgen Ott und Till Hänisch vom Imari Forschungszentrum. Im Interview zeigen sie Lösungsansätze auf. mehr ...
 
14.6.2011 – Die Vertriebsstimmung ist laut dem IVW-Vertriebsmonitor derzeit gut. Nachholbedarf haben aber die Versicherer beim Thema Innovationen, schreiben ihr die Führungskräfte ins Stammbuch. mehr ...
 
13.9.2019 – Der Schutz vor Internet-Kriminalität soll der Sachversicherung enormen Schub verleihen. Die Vertreter der Branche erwarten laut einer Umfrage eine hohe Nachfrage, einen intensiven Wettbewerb und sie nennen wichtige Faktoren für hohe Abschlussquoten. (Bild: Instinctif/Assekurata) mehr ...
 
5.9.2018 – Die Stimmung im unabhängigen Vertrieb ist derzeit laut einer aktuellen Studie so schlecht wie schon lange nicht mehr. Im Rahmen der Untersuchung wurde auch Ursachenforschung betrieben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
9.3.2018 – Der versicherungs-wissenschaftliche Vorlesungstag in Leipzig hatte auch dieses Jahr wieder eine breite Themenpalette. Dr. Wolfgang Weiler nutzte die Gelegenheit zu deutlicher Kritik an der europäischen Überregulierung. (Bild: Brüss) mehr ...
 
25.1.2018 – Der Branchenbeobachter Dr. Marc Surminski hat auch in diesem Jahr einen (nicht ganz ernst gemeinten) Blick in die Zukunft der Versicherungswirtschaft geworfen – und überraschende Entwicklungen und Ereignisse vorhergesehen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.1.2018 – Sorgen digitale Beratungshilfen für zufriedenere Kunden und bessere Umsätze? Zwei aktuelle Studien gingen dieser Frage auf den Grund. Sie klären auch, ob Kunden noch persönlichen Kontakt zu ihren Versicherern haben – oder diesen überhaupt wollen. (Bild: Horváth & Partner) mehr ...
WERBUNG