Berufsunfähigkeits-Versicherung: Diese Anbieter empfehlen Makler am liebsten

12.5.2022 – Der Alten Leipziger bringen unabhängige Vermittler laut der Asscompact-„Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2022“ die höchste Weiterempfehlungs-Bereitschaft in Sachen Berufsunfähigkeits-Versicherung entgegen. Dahinter folgen Swiss Life und Nürnberger. Den schlechtesten NPS-Wert erhielt die Axa.

WERBUNG

In der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung vermitteln Makler und Mehrfachvertreter das mit Abstand meiste Geschäft an die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. (VersicherungsJournal 5.5.2022). Dies ist ein Ergebnis der Asscompact-„Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2022“ der BBG Betriebsberatungs GmbH.

Methodik der Asscompact-Studie zur Berufsunfähigkeits-Versicherung

Grundlage der Studie ist eine im März unter Versicherungsmaklern und Mehrfachvertretern durchgeführte Onlineumfrage. Die Größe der Nettostichprobe wird mit 453 Personen angegeben.

Rund 86 Prozent der Befragten waren männlich, etwa 14 Prozent weiblich. Sie haben im Schnitt 26,5 Jahre Berufserfahrung bei einem Durchschnittsalter von 55,4 Jahren und wollen im Schnitt mit etwa 67,7 Jahren aus dem Berufsleben ausscheiden. Mehr als jeder Dritte will sogar über das 70. Lebensjahr hinaus arbeiten.

Erhoben wurde im Rahmen der Studie unter anderem auch die Bereitschaft, eine Weiterempfehlung für die BU-Versicherer auszusprechen. Hierzu wurde der in der Marktforschung häufig angewandte Net-Promoter-Score herangezogen.

Alte Leipziger auch in Sachen Weiterempfehlung in Führung

Die Untersuchung ergab, dass auch hier die Alte Leipziger an der Spitze liegt. Aus dem höchsten Anteil an Promotoren (fast vier Fünftel) und dem niedrigsten Anteil an Detraktoren von nicht einmal einem Fünfzigstel errechnet sich ein NPS-Wert von 76,6.

Den Silberrang sicherte sich knapp sechs Punkte dahinter die Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland. Das Unternehmen, das beim Geschäftsanteil an zweiter Stelle rangiert, kommt mit über 70 Prozent auf den zweithöchsten Fürsprecheranteil. Bei den Kritikern schnitt die Swiss Life nur hauchdünn schlechter ab als die Alte Leipziger.

Auf den Bronzerang schaffte es die Nürnberger Lebensversicherung AG, die damit einen Platz schlechter abschnitt als beim Geschäftsanteil. Dem vierthöchsten Promotorenanteil (über sieben Zehntel) stand der vierniedrigste Detraktorenanteil von einem Neunzehntel gegenüber. Der NPS beträgt 64,9.

Hart umkämpftes Mittelfeld

Auf den Positionen vier bis sieben folgen dicht beieinander die Universa Lebensversicherung a.G., die Allianz Lebensversicherungs-AG, die Lebensversicherung von 1871 a.G. München (LV 1871) und die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. Die NPS-Werte liegen zwischen 62 und 57.

Die Universa landete zwölf Positionen weiter oben als beim Geschäftsanteil, der Volkswohl Bund drei Ränge weiter unten. Die beiden anderen Akteure bestätigten ihre Plätze aus der Geschäftsanteils-Wertung.

Bei Universa, Allianz und LV 1871 „outeten“ sich jeweils rund zwei von drei Interviewten als Fürsprecher. In Sachen Kritiker kamen die beiden letztgenannten Akteure mit jeweils einem Neuntel auf einen in etwa doppelt so hohen Anteil wie die Universa. Der Volkswohl Bund hatte mit über einem Achtel den höchsten Detraktorenanteil unter den führenden Gesellschaften zu verzeichnen. Bei den Promotoren reichte es mit über 70 Prozent für Rang vier.

Weiterempfehlungsbereitschaft Berufsunfähigkeits-Versicherer (Bild: Wichert)

Am anderen Ende der Rangliste findet sich die Axa Lebensversicherung AG wieder. Bei den Kölnern halten sich die Fürsprecher- und Kritikeranteile mit jeweils einem knappen Drittel die Waage.

Ein Blick auf die Dienstleistungsqualität er Lebensversicherer

Konkrete Gründe für die deutlich auseinandergehenden Beurteilungen sind der Untersuchung nicht zu entnehmen. Auffällig ist allerdings, dass die Axa in der Rangliste nach Geschäftsanteilen nicht auf den vorderen Plätzen auftaucht. Hier scheint es einen direkten Zusammenhang zwischen der fehlenden Empfehlungs-Bereitschaft und dem nur geringen Geschäftsvolumen im unabhängigen Vermittlermarkt zu geben.

Ein Blick auf die Bewertung der Dienstleistungsqualität liefert zudem einige Anhaltspunkte, um die sehr stark abweichenden NPS-Werte einzuordnen. So liegt die Axa in der Gesamtzufriedenheits-Wertung mit 15 Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter nur an vorletzter Stelle.

Das Unternehmen gehört in neun der 14 abgefragten Zufriedenheitskriterien zu den drei am schlechtesten bewerteten Anbietern. Darunter waren mit Produktqualität, Tarifflexibilität, Preis-Leistungs-Verhältnis und Neugeschäftsabwicklung auch vier der fünf für die Maklerzufriedenheit wichtigsten Aspekte.

Die Stärken der Spitzenreiter

Das oben genannte Spitzentrio beim NPS landete auch bezüglich der Gesamtzufriedenheit auf den ersten drei Plätzen, wenn auch in der Reihenfolge Alte Leipziger vor Nürnberger und Swiss Life.

Dabei hatte die Alte Leipziger in zehn der 14 Zufriedenheitsaspekte die Nase vorn. Darunter waren mit der Produktqualität, der Abwicklung im Leistungsfall, der Tarifflexibilität, dem Preis-Leistungs-Verhältnis, der Neugeschäftsabwicklung und „Finanzstärke/ finanzielle Stabilität“ die sechs wichtigsten Aspekte.

Die Nürnberger erzielte drei geteilte Spitzenplätze (Tarifflexibilität, Bestandskundenservice sowie Courtageausgestaltung) und landete in acht weiteren Kriterien mindestens an dritter Stelle.

Die Swiss Life punktete insbesondere mit der Courtageausgestaltung (Rang eins) sowie der Produktqualität, der Abwicklung im Leistungsfall und dem Digitalisierungsgrad (jeweils Platz zwei). In den acht Aspekten, in denen es nicht zu einer Top-Drei-Platzierung reichte, ist das Spitzentrio nur wenige Punkte entfernt.

Weitere Studiendetails

Die 359-seitige „Marktstudie BU/ Arbeitskraftabsicherung 2022“ enthält neben detaillierten Ranglisten zu den Geschäftsanteilen und zur Vermittlerzufriedenheit auch eine Analyse der Top-Anbieter. Untersucht wurden neben der Berufsunfähigkeits-Versicherung auch die Segmente Grundfähigkeit und Dread Disease/ Multirisk.

Der Berichtsband kann für 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei Sophia Tannreuther per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575823 bestellt werden.

 
WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Die BVK-Strukturanalyse 2020/2021 zeigt, wie zufrieden Vermittler mit ihrer Arbeit sind und wie es um ihre Wechsel-
bereitschaft steht.

Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Noch erfolgreicher Kundengespräche führen

Geraten Sie in Verkaufssituationen immer wieder an Grenzen?
Wie Sie unterschiedliche Persönlichkeitstypen zielgerichtet ansprechen, erfahren Sie im Praktikerhandbuch „Vertriebsgötter“.

Interessiert? Dann können Sie das Buch ab sofort zum vergünstigten Schnäppchenpreis unter diesem Link bestellen.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.5.2021 – Die Bereitschaft bei den Vermittlern, eine Empfehlung für einen der Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Dabei deckt sich die Zuspruchsrate oft nicht mit den Geschäftsanteilen des Anbieters. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem es vergleichsweise viele Kritiker gibt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.5.2017 – In einer aktuellen Studie wurde die Zufriedenheit von unabhängigen Vermittlern mit den Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherern ermittelt. Wer in Sachen Leistungsfall- und Neugeschäftsabwicklung, Produkte sowie Vertriebsunterstützung zu den Besten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.8.2021 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Dabei weichen die Zuspruchsrate zum Anbieter und dessen Geschäftsanteile mitunter stark voneinander ab. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem die Kritiker deutlich überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.7.2021 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Mitunter klaffen die Zuspruchsrate und die Geschäftsanteile weit auseinander. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem die Kritiker überwiegen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.6.2021 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Dabei deckt sich die Zuspruchsrate mitunter nicht mit den Geschäftsanteilen des Anbieters. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem es vergleichsweise viele Kritiker gibt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.5.2021 – Die Bereitschaft der Vermittler, eine Empfehlung für einen Produktgeber auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Dabei deckt sich die Zuspruchsrate mitunter nicht mit den Geschäftsanteilen des Anbieters. Wer zur Spitzengruppe gehört und bei wem es vergleichsweise viele Kritiker gibt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
30.4.2020 – Die Bereitschaft bei unabhängigen Vermittlern, eine Empfehlung für einen Anbieter von Berufsunfähigkeits-Policen auszusprechen, fällt höchst unterschiedlich aus. Wer zu den Spitzenreitern oder Schlusslichtern gehört und wie ihre Stärken und Schwächen beurteilt werden. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG