Auf diese BU-Versicherer setzen Makler im Neugeschäft

12.2.2019 – In der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung ist die Alte Leipziger der von Versicherungsmaklern am häufigsten genutzte Produktanbieter. In Risikoleben liegt die Dialog, im Bereich Dread Disease die Canada Life und im Segment Sterbegeld die Ideal an der Spitze. Dies zeigte eine Befragung der Vema unter ihren Partnerbetrieben.

WERBUNG

Die Vema Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G. hat eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern im Bereich biometrische Versicherungen unter ihren rund 3.000 Partnerbetrieben durchgeführt. Die Daten wurden bereits Mitte 2018 erhoben, die Ergebnisse aber erst am Montag veröffentlicht.

Hierbei sollten die befragten Versicherungsvermittler unter anderem die drei im Neugeschäft meist genutzten Anbieter in der Berufsunfähigkeits- (BU-), Risikolebens-, Dread-Disease- sowie Sterbegeldversicherung nennen. Je nach Sparte gingen zwischen 399 (Sterbegeld) und 1.348 (BU) Nennungen ein.

BU: Am häufigsten wird an die Alte Leipziger vermittelt

In der Rangliste der am häufigsten genutzten Anbieter in der BU-Versicherung liegt bei den Vema-Partnern die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G. an der Spitze. Der Anteil liegt bei mehr als einem Fünftel.

Den Silberrang belegt die Swiss Life AG, Niederlassung für Deutschland mit fast einem Achtel Anteil an den Favoritennennungen. Knapp dahinter folgt die Allianz Lebensversicherungs-AG, für die mehr als jeder zehnte Vermittler votierte. Die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. an vierter Stelle konnte etwa jede 13. Stimme auf sich vereinen.

Favoriten Berufsunfähigkeit (Bild: Wichert)

Zu ähnlichen Ergebnissen ist auch eine Untersuchung der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH aus dem vergangenen Frühjahr gekommen. Dieser Studie zufolge liefern unabhängige Vermittler das mit Abstand meiste Geschäft an die Alte Leipziger (VersicherungsJournal 3.5.2018).

Risikoleben: Dialog am wichtigsten für das Neugeschäft

Bei den Risikoleben-Anbietern setzen die Vema-Partner am häufigsten auf die Dialog Lebensversicherungs-AG. Der Anteil liegt bei knapp unter einem Fünftel. In der BU-Versicherung tauchte die Gesellschaft nicht in den Top Ten auf.

Jeweils in etwa jede siebte der in diesem Bereich abgegebenen 1.165 Favoritennennung entfiel auf die Hannoversche Lebensversicherung AG sowie die Allianz. Diese beiden Anbieter belegen die Positionen zwei und drei.

In einem engen Rennen um den vierten Platz setzte sich die Lebensversicherung von 1871 a.G. München (LV 1871) inklusive ihrer Tochter Delta Direkt Lebensversicherung AG gegen die Interrisk Lebensversicherungs-AG Vienna Insurance Group durch. Für diese Gesellschaften votierte jeweils rund jeder 14. Vermittler.

Favoriten Risikoleben (Bild: Wichert)

Auch Canada Life und Ideal sind Spitzenreiter

Einen klaren und eindeutigen Spitzenreiter haben die Vema-Partner in der Dread-Disease- beziehungsweise Grundfähigkeiten-Versicherung mit der Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland.

Den geteilten zweiten Rang belegen der Volkswohl Bund und die Swiss Life mit nicht einmal einem Drittel so hohen Anteil an den 415 hier eingegangenen Favoritennennungen.

Favoriten Dread Disease (Bild: Wichert)

Im Bereich der Sterbegeldversicherung liegen mit der Ideal Lebensversicherung a.G. und den Monuta Versicherungen Zweigniederlassung Deutschland zwei Produktgeber mit Anteilen von jeweils rund einem Viertel weit vor den Wettbewerbern. Position drei ging an die Allianz.

Favoriten Sterbegeld (Bild: Wichert)

Weitere Qualitätsumfragen

Der Maklerverbund aus Heinersreuth führt seine Qualitätsumfragen in den verschiedensten Versicherungszweigen durch. In der Kraftfahrtversicherung etwa lagen die VHV Allgemeine Versicherung AG bei Privatkunden und SV Sparkassenversicherung Gebäudeversicherung AG im Kleinflottengeschäft in Front (VersicherungsJournal 29.10.2018).

Die Vema hat in letzter Zeit auch die Ergebnisse ihrer Qualitätsumfragen in den Produktbereichen private Haftpflicht- (VersicherungsJournal 1.10.2018), Betriebshaftpflicht- (VersicherungsJournal 23.5.2018, 31.5.2018) sowie Rentenversicherungen (VersicherungsJournal 10.7.2018, 16.7.2018) veröffentlicht.

 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Alles reine Spekulation?

Fondsgebundene Versicherungen sind meist erklärungsbedürftig.

Wie Sie Ihren Kunden die Produkte näherbringen und erfolgreich Verkaufsgespräche führen, erklärt Ihnen ein ausgewiesener Fondsexperte.

Für mehr Informationen klicken Sie hier...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.9.2015 – Welche Produktgruppen derzeit bei unabhängigen Vermittlern zu den Ladenhütern beziehungsweise zu den Verkaufsschlagern gehören, zeigt eine aktuelle Studie. In der Rangliste zeigen sich zum Teil deutliche wie auch überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.4.2011 – Die Makler haben das Tal, in das ihr Umsatz vor einem Jahr gerutscht ist, hinter sich gelassen. Auch die Zukunft sehen sie überwiegend optimistisch. mehr ...
 
18.2.2019 – Welche Biometrie-Anbieter (Berufsunfähigkeits- (BU-) und Risikolebens-Versicherung) in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung am besten sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.12.2018 – Welche Sparten bei Maklern und Mehrfachvertretern zuletzt reißenden Absatz fanden und welche die größten Ladenhüter waren, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. Dabei zeigten sich zum Teil sehr überraschende Rangverschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
29.10.2018 – Welche Anbieter im Kleinflotten- sowie im privaten Kfz-Segment die wichtigsten Produktanbieter für das Neu- und Wechselgeschäft sind, hat die Vema unter ihren Partner-Maklerbetrieben erhoben. Ermittelt wurden auch die Qualitätsspitzenreiter. (Bild: Wichert) mehr ...
 
13.6.2018 – Welche Produktgruppen bei unabhängigen Vermittlern zuletzt mehr schlecht als recht liefen und in welchen Produktlinien das Geschäft brummte, zeigt eine aktuelle Untersuchung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
14.12.2016 – Vorsorge-Produkte gehören in der Absatz-Hitliste von Maklern und Mehrfachvertretern nach einer aktuellen Studie zu den großen Ladenhütern. Welche Produktlinien am besten verkauft werden. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.9.2016 – Welche Produktlinien bei unabhängigen Vermittlern zurzeit zu den Ladenhütern gehören und welche am besten verkauft werden, zeigt eine aktuelle Studie. Im Brot- und Buttergeschäft des Vertriebs sieht es besonders düster aus. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG