Auch Honorarmodelle müssen reguliert werden

30.10.2015 (€) – Die Abkehr von Provisionen kann in einem Umfeld sinkender Profitabilität von Produkten sinnvoll sein, meinte Professor Jörg Schiller in einem Fachvortrag auf der DKM. Makler und ihre Verbände sollten sich frühzeitig einbringen. (Bild: Lier)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · IDD · Regulierung · Zielgruppe
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
24.2.2017 – Regulierung und Digitalisierung beeinflussen die gesamte Finanzdienstleistungs-Branche. Wie sich dadurch das Berufsbild von Maklern verändern könnte, war Thema des BCA-Pressedialogs 2017. (Bild: Ullrich) mehr ...
 
30.6.2023 – PRAXISWISSEN: Verständliche Sprache reißt Barrieren ein, schafft Vertrauen und sorgt oft für weniger Rückfragen. Doch in Produkttexten von Versicherern geht’s meist kompliziert zu. Das sind die größten Schwachstellen – und so kann die Produkt-Kommunikation einfacher werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.5.2023 – Ein Motorrad kaufen und die Versicherung gleich mitabschließen, damit es schnellstmöglich auf die Straße gehen kann – das haben sich der Versicherer und Yamaha bei ihrer Zusammenarbeit gedacht. Was versprochen wird und wie es funktioniert. (Bild: Whitebullfilms, Pixabay Inhaltslizenz) mehr ...
 
20.3.2023 – In der Preispolitik sind nicht alle Mittel erlaubt, betont die EU-Versicherungsaufsicht. Sie hat nun in einem Papier ihre Erwartungen an Produktgeber und Vertrieb verdeutlicht. Und warnt darin vor Benachteiligungen der Verbraucher. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
20.10.2022 – Sind Krisenzeiten geeignet, um ESG-Kriterien zu pushen? Wenn es gelingt, ein tiefes Bewusstsein für diese Thematik in den Vermittlerbüros zu etablieren, braucht es keine Regulierung mehr, halten Lukas Nolte und Raphael Meyer-Alten in ihrem Gastbeitrag dagegen. (Bild: pirvat) mehr ...
 
15.12.2020 – Eine gute Altersvorsorge braucht keine Versicherungslösung, meint der Honorarberater Lothar Eller von der Eller Consulting GmbH. Im Interview mit dem VersicherungsJournal spricht er über die Abgrenzung zum Makler-Geschäft und erklärt, warum er für eine klare Trennung zwischen den Zulassungsarten plädiert. (Bild: privat) mehr ...
 
3.12.2020 – Die Betriebsschließungs-Versicherung (BSV) entwickelt sich zum PR-Gau für die Assekuranz – und vielleicht auch zur Haftungsfalle für den Vertrieb. Auf einer Fachkonferenz kam auch die Gegenseite zu Wort. (Bild: Lier/MCC) mehr ...
 
4.11.2020 – Bei der Absicherung der Arbeitskraft klaffen marktweit immer noch Lücken. Diese will sich die Stuttgarter mit einem Bündel an Produkten erschließen. Wie das umgesetzt werden soll, erläutert Vertriebsleiter Klaus-Peter Klapper im Interview. (Bild: Stuttgarter) mehr ...
WERBUNG