WERBUNG

Auch beim Einsatz von Bildern gilt: gut absichern

14.12.2020 (€) – PRAXISWISSEN: Fotos erzählen Geschichten wie auch Verkaufsstorys. Die verlagern sich zunehmend ins Netz. Doch Onlinemedien bringen neue rechtliche Stolpersteine. Worauf man achten muss, erklären Michaela Koch und Alexander Karst von der Agentur Die Bildbeschaffer. (Bild: Colourbox/Dmitry Travnikov)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Dread Disease · Social Media
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
1.2.2011 – Im Sommer 2009 hat der Maklerpool Blau Direkt rund drei Viertel seiner Anbindungen gekappt. Wie sich die Geschäfte entwickelt haben und worauf man im Social Media-Bereich achten sollte, war Thema auf der Network Convention. mehr ...
 
15.7.2024 – Beiträge aus dem VersicherungsJournal können empfohlen sowie in Pressespiegeln und Publikationen genutzt werden. Dabei sind ein paar einfache Regeln zu beachten. Wie Versicherungsvermittler ihre Kunden mit Informationen an sich binden können, zeigen neue Anwendungstipps des VersicherungsJournals. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
15.7.2024 – Wer bei Produktqualität, Erreichbarkeit, Antrags- und Schadenbearbeitung am besten abliefert, hat die Genossenschaft bei ihren Partnern abgefragt. In Sachen Qualität mussten die Neugeschäftsspitzenreiter bei den Klein- wie auch den Großflotten kleineren Marktteilnehmern den Vortritt lassen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
8.7.2024 – Weit über die Hälfte des Neugeschäfts geht an nur zwei Unternehmen. Eines davon musste in der Qualitätswertung kräftig Federn lassen. Das andere musste nur einem kleineren Wettbewerber den Vortritt lassen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.6.2024 – Das Produkt kombiniert ambulante und stationäre Leistungen. Die Krankenhauskosten werden nur in bestimmten Notfällen übernommen, dann aber auf Privatpatientenniveau und ohne Begrenzung auf das Budget. Was der Versicherer weiterhin plant. (Bild: DA) mehr ...
 
24.6.2024 – Welche Produktgeber bei Neuabschlüssen die wichtigsten sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. An die Top-Vier-Anbieter gehen bei den Klein- wie auch bei den Großflotten jeweils rund zwei Drittel des Geschäfts. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.6.2024 – Wer seine Kunden in Sachen Dienstleistungsqualität am besten zufriedenstellt, haben Servicevalue und das SZ-Institut erneut in einer Umfrage ermittelt. Sowohl bei den (Direkt-)Versicherern als auch bei den Finanzvertrieben gibt es neue Spitzenreiter. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG