WERBUNG

Zurück zu harten Garantien

3.11.2015 – Riester ade, gilt nicht für alle Lebensversicherer. Nach einigen Verabschiedungen vom Markt hat die Condor ihre fondsgebundene Riester-Rente neu aufgelegt. Den Tarif hat Makler Philip Wenzel untersucht. (Bild: Wenzel)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.9.2015 – Neue Lebensversicherungs-Produkte sollen Kunden stärker vom Aktienmarkt profitieren lassen. Das besondere Augenmerk liegt auf der Gestaltung der dann noch vorhandenen Garantien. Ein Gastbeitrag von Philip Wenzel (Bild: Wenzel) mehr ...
 
24.4.2017 – Die neue „Basler FondsRente“ soll vor allem eines können: Rendite. Dafür sorgen soll ein schlank gehaltenes Produkt. Wie der Versicherer die Versicherung angelegt hat, beschreibt Makler Philip Wenzel in einem Gastbeitrag. (Bild: Köhler) mehr ...
 
1.6.2016 – Kapitalmarktnahe Produkte sollen das Geschäft in der Altersvorsorge ankurbeln. Doch Vermittler haben Probleme beim Vertrieb und bei der qualitativen Bewertung dieser Angebote, wie sich kürzlich auf einer Fachtagung zeigte. mehr ...
 
15.9.2015 – Möglichst lange leben und im Alter viel Geld – die Ziele privater Altersvorsorge sind einfach auf den Punkt zu bringen. Verwirklichen lassen sie sich nicht so leicht, vor allem nicht mit den neuen Renten-Produkten, meint Makler Philip Wenzel. (Bild: Wenzel) mehr ...
 
27.4.2015 – Wer Rentenversicherungen vergleicht, schaut meist zuerst auf die prognostizierte Leistung. Nicht immer werden realistische Versprechen gemacht. Was bei der Prüfung fondsgebundener Produkte hilft, analysiert Makler Philip Wenzel. (Bild: Wenzel) mehr ...
 
25.1.2010 – Branchengeflüster: Als ausgewiesener Branchenkenner hat Dr. Marc Surminski wieder überraschende Antworten auf die Frage, worauf sich die Versicherungsbranche und die Vermittler einstellen müssen. mehr ...
 
12.12.2018 – Im Rating der Tarife der ungeförderten privaten Altersvorsorge erzielten zehn Anbieter die Höchstnote, manche sogar in mehreren Kategorien. Untersucht wurden Klassik, neue Klassik, Fondspolicen und Hybridprodukte. (Bild: Franke und Bornberg) mehr ...
WERBUNG