WERBUNG

Wohngebäudeversicherung: die häufigsten und teuersten Schäden

30.8.2018 – Die Wohngebäudeversicherer haben in den vergangenen 16 Jahren über 65 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen erbracht. Welche Gefahren der Branche besonders zu schaffen machen, zeigen neue GDV-Zahlen. (Bild: Wichert)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Elementarschaden · Gebäudeversicherung · Starkregen
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.9.2020 – In den vergangenen 18 Jahren haben die Wohngebäudeversicherer über 77 Milliarden Euro an Versicherungsleistungen erbracht. Insbesondere eine Gefahr macht der Branche immer mehr zu schaffen, wie aktuelle GDV-Zahlen zeigen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.6.2020 – Bei einem Starkregen war der Keller eines Wohngebäudes überflutet worden. Der Besitzer des Gebäudes hatte zwar eine Elementarschaden-Versicherung abgeschlossen, dennoch wollte der Versicherer nicht zahlen. Der Fall landete daher vor Gericht. (Bild: Fotolia/Kneschke) mehr ...
 
15.6.2020 – Bei einem schweren Unwetter war ein Schuppen beschädigt worden. Um den wieder herzustellen, musste zuerst die Böschung erneuert werden. Weil der Gebäudeversicherer nicht für diese Kosten aufkommen wollte, landete der Fall vor Gericht. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
6.5.2020 – In einigen Bundesländern geht es rapide aufwärts, andere treten eher auf der Stelle. Insgesamt kommt die Branche nur langsam voran. Dies zeigen aktuelle GDV-Zahlen zur Anbündelungsquote von erweitertem Naturgefahrenschutz an die Wohngebäude-Versicherung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.3.2020 – Nach Jahren der Sanierung wird die verbundene Wohngebäudeversicherung (VWG) langsam auskömmlich. Erhebliche Deckungslücken bestehen unverändert in der Elementarschadenversicherung. mehr ...
 
23.3.2020 – Für die Vermittlung der Elementarschaden-Deckung zur Wohngebäude-Versicherung haben die Anbieter einiges getan. Viele Vermittler wünschen sich dennoch eine bessere Unterstützung von den Versicherern. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
21.2.2020 – Noch bis Dienstag sind alle Leser, die als Vermittler tätig sind, aufgerufen sich an der Leserumfrage zur Naturgefahrendeckung in der Wohngebäudeversicherung zu beteiligen. Die Ergebnisse werden im nächsten Extrablatt veröffentlicht. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
 
19.2.2020 – Für den Verkauf der Elementarschaden-Versicherung scheinen die Versicherer nach bisherigem Stand der Leserumfrage mehr oder weniger alles bereitzustellen. Dennoch kommt der Schutz nicht ans Laufen. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
WERBUNG