WERBUNG

Wenn ein Kinderwunsch vor Gericht landet

23.10.2018 – Weil ein Ehepaar allenfalls durch eine künstliche Befruchtung eigene Kinder bekommen konnte, entschloss es sich zu einem entsprechenden Eingriff. Mit seinem privaten Krankenversicherer stritt es sich über die Anzahl der zu übernehmenden Behandlungen. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
AVB
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.6.2021 – Ein kompaktes Fachbuch durcharbeiten, den Lernerfolg online belegen und dafür neun Stunden Weiterbildungszeit angerechnet bekommen. Dieses neue Angebot ist seit April erhältlich. (Bild: Akademie4u) mehr ...
 
9.6.2021 – Morgen & Morgen (M&M) hat zuletzt eine „explosionsartige“ Steigerung bei den angebotenen Tarifen ausgemacht. Im neuen Ratingjahrgang haben zwei von drei Offerten die Höchstnote „fünf Sterne“ erhalten. Die aktuelle Marktentwicklung sieht das Analysehaus jedoch durchaus kritisch. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.5.2021 – Der „juristischer Häuserkampf“ der von coronabedingten Betriebsschließungen betroffenen Unternehmer gegen viele ihrer Versicherer geht weiter. Rückendeckung erhalten die Kunden nun von einem Richter a.D., der seine aktiven Kollegen heftig kritisiert. (Bild: CDC, CC0) mehr ...
 
25.5.2021 – Es gibt viele sehr gute und günstige Tarife für den unverzichtbaren Schutz, sagen die Tester. Sie haben diesmal vor allem auf Corona geachtet. 95 Tarife von 43 Versicherern wurden untersucht, drei Anbieter überzeugten besonders. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
21.5.2021 – Wegen eines beschädigten Pneus hatte ein Auto einen Totalschaden erlitten. Als der Fahrzeughalter deswegen Ansprüche gegenüber seinem Vollkaskoversicherer geltend machte, erhielt er eine Abfuhr. Es kam zum Streit. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.5.2021 – Aus einem Sammelbehälter war wegen eines technischen Defekts ungewollt eine große Menge Wasser ausgetreten. Der Besitzer machte daraufhin Ansprüche gegenüber seinem Leitungswasser-Versicherer geltend. Der fühlte sich jedoch nicht zuständig. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG