WERBUNG

Was ist das? (90)

8.7.2015 – Das in dieser Woche Dargestellte klingt sehr theoretisch – gut, dass nur die Bilder zu enträtseln sind und der Begriff nicht erklärt werden muss. Mit einem Klick geht es weiter zum Lösungswort und Gewinner der Vorwoche. (Bild: Lier)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.2.2014 – Der Map-Report hat die aktuellen Überschussdeklarationen analysiert und auf dieser Basis Beispielhochrechnungen für Renten- und Kapitallebens-Versicherungen durchgeführt. Trotz sinkender Renditen geht kein Weg an privater Vorsorge vorbei, so das Fazit. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.11.2013 – Die Verbraucherzentrale Hamburg setzt die Klagen für eine Umsetzung der BGH-Urteile zu intransparenten Klauseln in der Lebensversicherung fort. Auch die fondsgebundene Riester-Rente wird jetzt ins Visier genommen. mehr ...
 
6.11.2013 – Der in dieser Woche gesuchte Begriff kommt in vielen Bereichen der Versicherungswirtschaft vor. Wer ihn errät, kann mit etwas Glück ein interessantes Buch gewinnen. Wie das Lösungswort aus der Vorwoche lautet und wer gewonnen hat. (Bild: Lier) mehr ...
 
14.5.2012 – Gefährliche Defizite bei der Absicherung des Nachwuchses werden oft übersehen. Das zeigt eine Studie der Allianz Deutschland und der Zeitschrift „Eltern“. mehr ...
 
10.2.2012 – Die Sehnsucht nach Sicherheit spielt der Versicherungswirtschaft in die Karten, aber nur teilweise. Das GfK/WSJ Investmentbarometer zeigt ein differenziertes Bild und nennt alle Favoriten. Dazu gehören auch die privaten Bausparkassen, die bekanntgaben, wie sie die Stimmung zu nutzen wussten. mehr ...
 
12.12.2011 – Verbraucherschützer haben den Deutschen vorgerechnet, in den letzten zehn Jahren 160 Milliarden Euro mit Lebensversicherungen in den Sand gesetzt zu haben. Dabei wurde offenbar manche fragwürdige Annahme getroffen, so Analyst Poweleit. mehr ...
 
16.11.2011 – Das Geschäftsmodell der deutschen Lebensversicherer steht diese Woche im Mittelpunkt des vierten Stuttgarter Versicherungsforums. Die Branche ist nicht sorgenfrei. Neben Schwächen und Stärken zeigen sich auch neue Perspektiven. mehr ...