WERBUNG

Von den rechtlichen Folgen nachbarschaftlicher Hilfe

12.2.2016 – Ein Mann hatte sich während der Abwesenheit seines Nachbarn um dessen Garten gekümmert. Dabei flutete er aus Versehen dessen Keller. Vor Gericht stritt man sich anschließend darum, ob der Versicherer des Geschädigten den Schädiger in Regress nehmen kann.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.10.2020 – Welche Produktgeber bei Neuabschlüssen zur Absicherung von Hab und Gut die wichtigsten sind, hat die Vema unter ihren Partnermaklerbetrieben ermittelt. In Wohngebäude wie auch in Hausrat gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Spitzenplatz. Deutlich verbessert haben sich Allianz und Domcura. (Bild: Wichert) mehr ...
 
2.7.2020 – In den beiden Kompositsparten gibt es jeweils eindeutige Spitzenreiter, was die Geschäftsanteile im unabhängigen Vermittlermarkt betrifft. Deutlich verbessert oder verschlechtert haben sich die Bayerische Beamten, die Dema, die Domcura und die Helvetia. (Bild: Wichert) mehr ...
 
24.6.2020 – Der Versicherer hat sein Privatkundenangebot in den Sparten Hausrat, Gebäude, Haftpflicht und Unfall komplett erneuert. Dabei setzt die Gesellschaft auf exklusive Leistungen, mehr Auswahl und Transparenz. (Bild: Allianz) mehr ...
 
29.1.2020 – Die deutschen Kompositversicherer erlebten auch 2019 ein insgesamt „gutes“ Jahr. Ein langjähriger Verlustbringer blieb im roten Bereich, ein anderes Sorgenkind kehrte wieder in die Gewinnzone zurück, zeigen aktuell vom GDV veröffentlichte, vorläufige Zahlen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.1.2020 – Wie Kunden die Schadenabwicklung bewerten, hat Servicevalue untersucht. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die jeweiligen Spitzengruppen deutlich verändert. Zu den Auf- oder Absteigern gehören unter anderem Asspario, Cosmos, Debeka, Haftpflichtkasse, Huk24, Itzehoer, NV und VGH. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.1.2020 – In welchen Bereichen es am häufigsten zum Streit zwischen Verbrauchern und Versicherungs-Unternehmen kommt, zeigt der Tätigkeitsbericht 2019 der Schlichtungsstelle. Dabei gab es zum Teil deutliche Veränderungen – und einen neuen „Spitzenreiter“. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG