WERBUNG
WERBUNG

Von den Rechten eines Krankenversicherers

25.9.2018 – Ein privates Krankenversicherungs-Unternehmen hatte einen Versicherten auf einen vermeintlichen Behandlungsfehler seines Arztes hingewiesen. Dieser empfand dies als Rufschädigung und zog vor Gericht. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Zahnärzte
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.10.2019 – Mit dem im Sommer gekauften Zahnärzte-Netzwerk startet die Zurich-Tochter nun eine Wachstumsinitiative. Vor der Presse berichtet der DA-Chef Peter Stockhorst über die Neuausrichtung. (Bild: Lier) mehr ...
 
9.10.2019 – Ist ein Arzt dazu verpflichtet, einen Patienten vor einem Eingriff darüber aufzuklären, welches Füllmaterial er gegebenenfalls zu verwenden beabsichtigt? Mit der Frage nach Behandlungs- und Aufklärungsfehlern haben sich gleich zwei Kölner Gerichte befasst. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.10.2019 – Über jedem Mediziner schwebt im Rahmen der Patientenbehandlung das Damoklesschwert der zivil- und strafrechtlichen Haftung. Eine sinnvolle Absicherung muss oberste Priorität haben, schreibt die Spezialmaklerin Nicole Gerwert. [Eraßmy] (Bild: Eraßmy) mehr ...
 
2.10.2019 – Franke und Bornberg hat das erste Rating in dieser Sparte vorgelegt. Untersucht wurden über 400 Tarife. Die Ergebnisse werden nach zehn Branchen differenziert. Nur drei von 24 Versicherern erhielten die Höchstnote. (Bild: Franke und Bornberg) mehr ...
 
8.8.2019 – Die gesetzlichen Krankenversicherer werden großzügiger und bauen ihr Zusatzangebot aus. Wer mit Zuschüssen für bestimmte Leistungen punkten will, zeigt ein Vergleich von 81 Anbietern. (Bild: SVG Silh, CC0) mehr ...
 
1.8.2019 – Eine Frau hatte während einer laufenden Behandlung den Zahnarzt gewechselt. Die Kosten hierfür wollte ihr gesetzlicher Krankenversicherer nicht übernehmen. Unter welchen Voraussetzungen ein Wechsel erlaubt ist, musste erst gerichtlich geklärt werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.7.2019 – Der Versicherer übernimmt ein Start-up, das ein zahnmedizinisches Ökosystem aufgebaut hat. Die Akquisition soll dem Neugeschäft der konzerneigenen Tochter auf die Sprünge helfen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG