WERBUNG

Vom Recht der freien Wahl eines Sachverständigen

26.2.2019 – Um Kosten zu sparen, scheint manchen Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherern jedes Mittel recht zu sein. So auch in einem Fall, mit dem sich das Nördlinger Amtsgericht zu befassen hatte. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung · Schadenregulierung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
29.11.2019 – Einfach, schnell und transparent sollte die Schadenregulierung sein, war auf dem MCC-Schadenkongress zu hören. „Einfach“ scheitert aber schon an den Fachbegriffen der Branche. (Bild: Lier) mehr ...
 
29.11.2019 – Nachdem sein Pkw bei einem Unfall beschädigt worden war, wollte der Fahrer die merkantile Wertminderung vom gegnerischen Kfz-Versicherer ersetzt haben. Dieser lehnte ab, weil der Mann das Auto nicht in die Reparatur geben wollte. Daher musste das Memminger Landgericht entscheiden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
28.11.2019 – Welche Gesellschaften bei der Absicherung von Managerhaftpflicht-Risiken in Sachen Produktqualität, Antrags- sowie Schadenbearbeitung am besten sind, wollte die Makler-Genossenschaft von ihren Partnern wissen. Die Rangliste ist eine andere als die der Favoriten für das Neugeschäft. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.11.2019 – Der Wettbewerb um die höchsten Quoten in der Dunkelverarbeitung von Schäden scheint vorbei. Denn: Die Kunden wollen nicht nur online, sondern auch Ansprechpartner, war auf einer Fachkonferenz zu hören. Was aus dieser Erkenntnis gemacht wird. (Bild: Lier) mehr ...
 
8.11.2019 – Der dänische Kfz-Versicherer hat scheinbar Finanzprobleme. Sein deutscher Assekuradeur hat das Bearbeiten von Schäden eingestellt. Inzwischen hat sich auch die Bafin eingeschaltet. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
31.10.2019 – Bei Hausrat- und Wohngebäude-Versicherungen und ergänzenden Deckungen waren die Anbieter zuletzt besonders kreativ. Das zeigen die Beispiele von Conceptif, Domcura, Friday, GEV und Öffentliche Braunschweig. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
17.10.2019 – Für die Kunden bleibt die Berufsunfähigkeits-Versicherung ein komplexes Thema. Wem sie bei der Beratung vertrauen, was sie vom Produkt erwarten und in welchem Alter sie am ehesten zum Abschluss bereit sind, zeigt eine aktuelle Studie. (Bild: Nordlight Research) mehr ...
 
11.10.2019 – Welche Gesellschaften in der Absicherung von Firmen und von Hausrat ihre Kunden am fairsten behandeln, wurde in zwei aktuellen Untersuchungen ermittelt. In den Spitzengruppen gab es einiges an Bewegung. (Bild: Servicevalue) mehr ...
WERBUNG