WERBUNG

Unwetterschäden: Wird 2021 ein Rekordjahr?

16.7.2021

Am Mittwoch ist das Tief „Bernd“ mit heftigen, teils langanhaltenden Niederschlägen über viele Regionen Deutschlands und der Benelux-Länder gefegt. Hierzulande war laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) ein breiter Streifen „vom Sauerland über das Bergische Land und die Eifel hinweg bis zur Grenze nach Luxemburg“ betroffen.

Auf 24-Stunden-Sicht seien dort 100 bis 150 Liter pro Quadratmeter gefallen. In der Folge sei es zu großräumigen und massiven Überschwemmungen gekommen. „Etliche kleine und sogar große Flüsse sind über die Ufer getreten, Keller sind vollgelaufen, Straßen und Bahnstrecken wurden gesperrt und an manchen Orten mussten Einwohner evakuiert werden. Leider sind auch Menschen zu Schaden gekommen oder sogar gestorben“, berichtet der DWD.

„Es zeichnet sich ab, dass sich dieses Jahr mit Stürmen, Überschwemmung, Starkregen und Hagel zu einem der schadenträchtigsten seit 2013 entwickeln könnte“, erklärte Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) zu den Unwetterereignissen. Der Verband hatte erst kürzlich ein Update von Zürs Geo veröffentlicht (VersicherungsJournal 15.7.2021).

Allein die Unwetterserien im Juni hätten versicherte Schäden von etwa 1,7 Milliarden Euro verursacht (9.7.2021). Eine aktuelle Schätzung für die Schäden durch „Bernd“ werde voraussichtlich erst nächste Woche vorliegen, so Asmussen weiter.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Elementarschaden · Starkregen · Unwetter
 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Werbung im Vermittlerbüro

WettbewerbsrechtMan muss mehrere Gesetzesbücher wälzen, um etwas über das Wettbewerbsrecht zu erfahren. Einfacher macht es ein Praktikerhandbuch des VersicherungsJournals.

Interessiert? Dann klicken Sie hier!

WERBUNG