WERBUNG

Trotz Erblindungsgefahr: Keine Kostenzusage für Augenkranke

6.9.2019 (€) – Bei Therapien, deren Nutzen noch nicht wissenschaftlich allgemein anerkannt ist, stellen sich Krankenkassen in der Regel quer. Zumal, wenn sie die Krankheit als nicht lebensbedrohlich werten. Es gibt aber Fälle, in denen die Versicherer dennoch leisten müssen. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.7.2024 – Die Tester haben wieder Versicherungslösungen unter die Lupe genommen, die Zahnersatz bezuschussen. Um die Auswahl zu erleichtern, wurden die Tarife drei Kundengruppen zugeordnet. Welche Anbieter in diesem Jahr vorne liegen. (Bild: Stiftung Warentest) mehr ...
 
18.7.2024 – Servicevalue hat in 21 Sparten Sieger und Platzierte gekürt. Einem Versicherer gelang gleich achtmal Platz eins. Einen dreifachen Erfolg schafften zwei weitere Anbieter. Aber nicht nur Versicherungsgesellschaften, sondern auch Maklerhäuser waren im Rennen. (Bild: Trainjason Picsome CC by 20) mehr ...
 
12.7.2024 – Gelten die staatlichen Zuschüsse, die zum Ausgleich einer wirtschaftlichen Notlage gezahlt wurden, als beitragspflichtige Einnahmen im Sinne der gesetzlichen Krankenversicherung? In dieser Frage hat das Landessozialgericht Baden-Württemberg entschieden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
11.7.2024 – Eine GKV-Versicherte, die unter einer lichtbedingten Hauterkrankung leidet, wollte sich die Kosten für Schutzkleidung und Sonnenschutzmittel erstatten lassen. Doch der gesetzliche Krankenversicherer stellte sich quer. Ob zu Recht, entschied das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
10.7.2024 – Unter welchen Voraussetzungen müssen Krankenkassen die Kosten einer Hautstraffungs-Operation übernehmen, wenn ein Versicherter wegen eines vorausgegangenen operativen Eingriffs erheblich abgenommen hat? Das hatte das Hessische Landessozialgericht zu entscheiden. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
9.7.2024 – Die Redaktion des Computermagazins hat die elektronischen Angebote von gesetzlichen und privaten Krankenversicherern geprüft. Mit einer Ausnahme haben sich die Privatkassen dabei nicht mit Ruhm bekleckert. (Bild: Chip) mehr ...
WERBUNG