WERBUNG
WERBUNG

Strenge Altersgrenze: Der Kinderwunsch und die Beihilfe

26.2.2020 (€) – Eine Lehrerin hatte Beihilfeansprüche für eine künstliche Befruchtung gestellt. Über sie, ihren Mann und den Antrag hatte letztendlich das Düsseldorfer Verwaltungsgericht zu entscheiden. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebenserwartung
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.9.2022 – Das Analysehaus hat in seinem aktuellen Rating an fast drei von vier der über 150 Testkandidaten die Höchstnote „fünf Sterne“ vergeben. Die Analysten präsentierten zudem „überraschende“ Auswirkungen der Höchstrechnungszins-Senkung. (Bild: Wichert) mehr ...
 
15.9.2022 – Eine Studie hat die Lebensbedingungen von Rentnern in 44 Ländern untersucht. Hierzulande hat sich deren Lage in den letzten Jahren deutlich verschlechtert. Welche Faktoren dazu führten und welche Maßnahmen die Autoren mit Blick auf die Altersvorsorge nun empfehlen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.9.2022 – Wegen der steigenden Lebenserwartung sollte die Absicherung des Pflegefallrisikos eigentlich immer wichtiger werden. Wie sich das bei der Variante nach Art der Lebensversicherung im Neuzugang und Bestand widerspiegelt, zeigen aktuelle GDV-Zahlen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.8.2022 – Ein Gedankenspiel des Wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Finanzen befeuert die Debatte um die Zukunft der staatlich geförderten Altersvorsorge. Dabei wird auch um die Rolle der Assekuranz gerungen. (Bild: Felix Quittenbaum) mehr ...
 
28.7.2022 – Das Statistische Bundesamt kommt für das Jahr 2020 auf Aufwendungen in Höhe von mehr als 430 Milliarden Euro. Welche Gesundheitsprobleme die höchsten Ausgaben verursachten und warum Männer immer teurer werden. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.7.2022 – Die Deutschen werden immer älter? Dieser jahrzehntelange Trend hat sich nach aktuellen Zahlen von Destatis ins Gegenteil verkehrt. Sie zeigen, wie sich die Lebenserwartung der Bundesbürger bei Geburt und in bestimmten Lebensaltern aus statistischer Sicht verändert hat. (Bild: Wichert) mehr ...
 
27.7.2022 – Nach mehr als zwei Jahren Pandemie hat Destatis Bilanz gezogen und den Einfluss der Coronawellen untersucht. Auffällig ist: Die einzelnen Bundesländer wurden ganz unterschiedlich getroffen. In manchen Regionen waren die Einschläge besonders groß. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
18.7.2022 – Die privaten Krankenversicherer erwirtschaften mit ihren Kapitalanlagen weniger als 3,5 Prozent. Jetzt werden steigende Zinsen prognostiziert. Das hilft, Prämiensteigerungen abzufedern. Dabei spielt der AUZ eine wichtige Rolle. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
WERBUNG