WERBUNG

Streit um Benzinklausel

2.5.2017 – Einem Mann war beim Aussteigen aus seinem zu diesem Zeitpunkt privat genutzten Dienstwagen eine Bauschaumflasche entglitten. Deren Inhalt verteilte sich über das Fahrzeug. Als er deswegen seinen Privathaftpflicht-Versicherer in Anspruch nehmen wollte, gab es Streit.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Privathaftpflicht
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
16.9.2020 – Der Versicherungsmakler hat seine gelisteten Offerten ausgewertet und einen Vergleich der preiswertesten Privathaftpflicht-Angebote zusammengestellt. Bis zu welchem Gewicht die Fluggeräte meistens mitversichert sind. (Bild: Dronepicr, CC BY-SA 2.0) mehr ...
 
4.9.2020 – Auf welchen Produkten unabhängige Vermittler derzeit sitzen bleiben und wo das Geschäft regelrecht brummt, zeigt eine aktuelle Untersuchung. Massive Veränderungen gab es insbesondere bei Alternativen in der Arbeitskraftabsicherung und beim Geschäftsfeld bKV. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.9.2020 – Wie Verbraucher die Service- und Beratungsleistungen ihrer Anbieter bewerten, hat Servicevalue in einer Umfrage ermittelt. Dabei ist die Spitzengruppe von zehn auf zwölf Firmen angewachsen – bei drei Neueinsteigern und einem Absteiger. (Bild: Wichert) mehr ...
 
31.8.2020 – Bei den neuen Tarifen der GEV und der Cosmos gibt es gleiche Leistung zum geringeren Preis oder Rabatte. Neu ist unter anderem der Schutz von Ferienhäusern. Degenia und Barmenia versichern auch ältere Haustiere gegen die Kosten einer OP. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
28.8.2020 – Die Schaden- und Unfallversicherer rechnen im Zuge der Corona-Krise mit mehr Versicherungsbetrug aus Notlagen. In der GDV-Pressekonferenz wurde auch nach der Rolle des Vertriebs gefragt. (Bild: GDV) mehr ...
 
27.8.2020 – Die Bundesregierung verfolgt weiter den Plan, die Vermittlervergütungen in der Lebensversicherung zu begrenzen. Den aktuellen Stand offenbarte das Verbraucherschutz-Ministerium bei einer Online-Konferenz. Professor Dr. Matthias Beenken sieht die Fehlanreize an anderer Stelle. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
WERBUNG