Signal Iduna Kranken bringt „Höchstleistungstarif“

29.5.2018 – Unter der Marke Deutscher Ring startet eine Krankheitskosten-Vollversicherung, die ungewöhnliche Bausteine umfasst und vergleichsweise wenige Begrenzungen aufweist. Damit soll eine spezielle Klientel aus der GKV gelockt werden. (Bild: Pixabay, CC0)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.2.2017 – Dass das Geschäft mit Krankenvoll-Versicherungen immer schwieriger wird, ist für den Vertrieb keine Neuigkeit. Wie schlecht die Lage im unabhängigen Vertrieb tatsächlich ist und wie der künftige Absatz eingeschätzt wird, wurde in verschiedenen Untersuchungen ermittelt. (Bild: Asscompact) mehr ...
 
8.6.2016 – 2015 war das Beschwerdeaufkommen beim Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung ein weiteres Mal rückläufig. Worüber sich die Privatversicherten am häufigsten beschwert haben, zeigt der jetzt vorgelegte Tätigkeitsbericht. (Bild: Wichert) mehr ...
 
22.6.2015 – Das Beschwerdekommen beim Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung war 2014 laut dem aktuellen Tätigkeitsbericht ein weiteres Mal rückläufig. Bei den Beschwerdegründen in der Vollversicherung gab es zum Teil kräftige Verschiebungen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
18.12.2014 – Towers Watson hat neue Zahlen zur Verteilung des PKV-Neugeschäfts auf die einzelnen Vertriebswege vorgelegt. Die Marktanteile haben sich 2013 erneut kräftig verschoben – und zwar entgegen dem langjährigen Trend. (Bild: Wichert) mehr ...
 
6.6.2013 – Ein privater Krankenversicherer hat Bestandskunden die Fortsetzung ihrer Versicherung außerhalb Europas verweigert. Wie sich Wettbewerber dazu verhalten und welche Möglichkeiten es bei einem Wegzug ins Ausland gibt, hat das VersicherungsJournal in einer Studie untersucht. mehr ...
 
8.11.2012 – Eine Arbeitsgruppe des PKV-Verbands hat erarbeitet, welche Mindestleistungen eine Krankenvollversicherung bieten sollte. Wie sich diese von der GKV unterscheiden, stellt Versicherungsmakler Sven Hennig in einem Gastbeitrag vor. mehr ...
 
7.2.2012 – Vor dem Landgericht Dortmund ist darüber verhandelt worden, ob einem privaten Krankenversicherer unter Umständen auch dann noch Zahlungen zustehen, wenn er gar nicht mehr im Risiko ist. mehr ...
 
5.12.2011 – SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke werden nicht müde, die Vorteile einer Bürgerversicherung für Kranke und Pflegebedürftige hervorzuheben. Die privaten Krankenversicherer steuern jetzt mit einer Schwachstellenanalyse der Bürgerversicherung dagegen. mehr ...
WERBUNG