WERBUNG

Riester-Anbieter darf Rentenoption nicht verschweigen

20.3.2020 – 2019 haben sich nicht einmal 8.000 Verbraucher über ihren Versicherer bei der Aufsicht beschwert. Worum es bei diesen Eingaben geht, hat die Behörde beispielhaft in ihrem aktuellen Bafin-Journal erläutert. (Bild: Bafin)

WERBUNG
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beschwerde · Coronavirus · Deckungskapital · Lebensversicherung · Rente · Riester · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.6.2020 – Infolge der Coronakrise können viele nicht mehr so sparen wie zuvor. Alle Anbieter sind daher intensiv um den Bestandserhalt bemüht, zeigt eine Umfrage des VersicherungsJournals. Mit umfassenden Hilfen für klamme Kunden könnten sie ihr Image verbessern. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.5.2020 – Die Coronakrise trifft die Assekuranz vor allem über den Kapitalmarkt, sprich die Zinsen. Die Versicherungsrisiken durch die Pandemie seien nicht existenzbedrohend, erklärte die DAV. Aber mit vollständigem Beitragserhalt wird Riester nicht mehr funktionieren. (Bild: Lier) mehr ...
 
19.9.2019 – Wenn sich das Verhältnis von Eigenbeitrag und Zulage ändert, kostet das bei zahlreichen Lebensversicherern extra. Das zeigt eine Umfrage des Marktwächters Finanzen. (Bild: Verbraucherzentrale) mehr ...
 
22.8.2017 – Für die kurz Ibip genannten Produkte gelten ab 2018 striktere Anforderungen an den Vertrieb. Die Bafin nennt die geltenden Kriterien für diese Angebote wie etwa Lebenversicherungs-Verträge. Einfach ist die Abgrenzung nicht. (Bild: Kai Hartmann/Bafin) mehr ...
 
13.6.2016 – Die Bafin hat ihre Anforderungen an die jährlichen Standmitteilungen bei überschussberechtigten Lebensversicherungs-Verträgen klar definiert. Nach Einschätzung des GDV hat dies kaum Auswirkungen. mehr ...
 
15.5.2013 – Ein Beschäftigter wollte gegen seinen Arbeitgeber prozessieren. Ob er dazu verpflichtet werden kann, seinen Lebensversicherungs-Vertrag zu kündigen, um dies zu finanzieren, wurde vor dem Landesarbeitsgericht Köln geklärt. mehr ...
 
22.2.2013 – Die BGH-Urteile zu den Klauseln der Lebensversicherer werden von der Branche allmählich umgesetzt, wie eine Kurzumfrage des VersicherungsJournals zeigt. Doch dies gilt nicht für alle Kundengruppen. mehr ...
 
17.11.2010 – Erneut hat sich ein Gericht mit der Frage befasst, unter welchen Voraussetzungen eine Lebensversicherung zur Finanzierung eines Prozesses eingesetzt werden muss. mehr ...
WERBUNG