WERBUNG

Rechtsschutz: Darf der Versicherer den Sachverständigen vorgeben?

31.1.2024 (€) – Ein Versicherter wollte zu seiner Verteidigung in einer Bußgeldsache ein Gutachten erstellen lassen. Sein Anbieter forderte, dass damit ein bestimmter Experte beauftragt wird. Ob dies eine unangemessene Benachteiligung darstellt, entschied ein Gericht. (Bild: Pixabay CC0)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Rechtsschutz
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
11.7.2024 – Die Aufsicht hatte im vergangenen Jahr über die Anbieter dieser Sparte so wenige Beanstandungen wie selten zuvor zu bearbeiten. Bei welchen Akteuren die Beschwerden vergleichsweise häufig auftraten und wie sich die Marktgrößen schlugen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
10.7.2024 – Nur einer der Platzhirsche gab im Schnitt der Jahre 2017 bis 2022 mehr für Schäden und Kosten aus als er an Beiträgen einnahm. Die anderen Branchenriesen schafften es versicherungstechnisch in die Gewinnzone – und verdienten bis zu zehn Cent pro Beitragseuro. (Bild: Wichert) mehr ...
 
3.7.2024 – Die Bafin hat im vergangenen Jahr so wenige Reklamationen wie selten zuvor über die Anbieter dieser Sparte bearbeitet. Bei welchen Gesellschaften die Beanstandungen dennoch gehäuft auftraten und wie sich die Marktgrößen schlugen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
1.7.2024 – Im Schnitt der Jahre 2017 bis 2022 machten elf der 25 Marktgrößen versicherungstechnisch mehr als fünf Cent Gewinn pro Beitragseuro. Wer zu den Akteuren mit besonders niedrigen kombinierten Schaden-Kosten-Quoten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
 
26.6.2024 – In einer aktuellen Untersuchung wurden die Anbieter ermittelt, die von ihren Kunden tatsächlich und besonders oft weiterempfohlen werden. In den 20 Kategorien mit Versicherungsbezug trugen sich 19 Akteure in die Liste der Branchensieger ein. Ein Produktgeber schaffte dies in zwei Kategorien. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
26.6.2024 – Die Bafin hat im vergangenen Jahr so wenige Reklamationen wie niemals zuvor über die Anbieter dieser Sparte bearbeitet. Bei welchen Gesellschaften die Beanstandungen dennoch besonders gehäuft auftraten und wie sich die Marktgrößen schlugen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
20.6.2024 – Welche Firmen am besten wissen, was ihre Kunden wollen, hat Servicevalue für die Bild-Zeitung in einer großangelegten Verbraucherumfrage ermittelt. Wer bei den Direkt-, den Spezial- und den Versicherern insgesamt sowie bei den Versicherungsmaklern und Finanzvertrieben ganz oben steht. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.6.2024 – In einer aktuellen Untersuchung wurden die Anbieter ermittelt, die ihre Kunden mit der Angebotsqualität oder -gestaltung am meisten begeistern. Für die Mehrheit der Akteure aus der Assekuranz sind die Ergebnisse nicht sonderlich berauschend − mit Ausnahme der Insurtechs. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
10.6.2024 – Im Schnitt der Jahre 2017 bis 2022 gaben sieben der 25 Marktgrößen zum Teil deutlich mehr aus als sie einnahmen. Wer zu den Akteuren mit besonders hohen kombinierten Schaden-Kosten-Quoten gehört. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG