Ombudsmann gibt erste Beschwerdezahlen bekannt

20.1.2023

Der Versicherungsombudsmann e.V. hat in seinem Webangebot erste Angaben zum Reklamationsaufkommen im Jahr 2022 gemacht. Demnach ist die Zahl der beendeten Eingaben um 2,3 Prozent auf 16,277 gesunken. Eingegangen sind 15.907 Beschwerden (minus 13,3 Prozent). Fast 28 Prozent der Eingänge entfielen auf das vierte Quartal.

WERBUNG

Die Schlichtungsstelle machte laut dem Branchendienst Versicherungsmonitor allerdings gegenüber dem Handelsblatt darauf aufmerksam, dass es in der Lebensversicherung seit dem letzten Sommer eine niedrige dreistellige Zahl an Reklamationen über einen Akteur gegeben habe, weil Renten- und Ablaufleistungen nicht termingerecht überwiesen worden seien.

Ob es sich hierbei um die Proxalto Lebensversicherung AG handelt, ist nicht bekannt. Die Run-off-Gesellschaft war seit August (VersicherungsJournal Medienspiegel 6.8.2022, Medienspiegel 10.8.2022) immer wieder einmal (Medienspiegel 14.9.2022, 16.12.2022) wegen Problemen bei Abwicklung oder Betreuung in der Presse aufgetaucht.

Anfang Januar hatte die Verbraucherzentrale Hamburg e.V. (VZHH) darüber informiert, dass bei ihr allein in den vergangenen zwei Wochen fast 40 solcher Problemstellungen von Proxalto Kunden eingegangen seien (13.1.2023).

 
WERBUNG
Kein „Wumms“ für die Versicherungsbranche?

Zuletzt hat sich die Ampelkoalition eher mit markigen Sprüchen hervorgetan, als dass sie Reformwillen bewiesen hätte.
Assekuranz und Vertrieb stellen der Bundesregierung in einem neuen Dossier ein Zwischenzeugnis aus.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Inflationsgeschützt fürs Alter vorsorgen

RuhestandsplanungDie Generation der Baby-Boomer segelt im Blindflug dem Ruhestand entgegen.
Gerade Freiberufler wissen nicht, welche Nettorente ihnen zusteht und wie viel Geld sie fürs Alter benötigen.
Zeit für gute Beratung.
Das nötige Wissen hierzu liefert
ein Fachbuch zur Ruhestandsplanung.

WERBUNG