Neue Tarife für Wohlhabende, Cyber- und Unfallopfer

20.6.2019 – Zur Absicherung vermögender Haushalte hat die Helvetia ein Bündel mit acht Versicherungen geschnürt. Weitere Angebote für Private meldeten auch die Arag, die Provinzial Nordwest und die Itzehoer. (Bild: Pixabay CC0)

WERBUNG

Die Arag SE hat ihren Onlineschutz „web@ktiv“ (VersicherungsJournal 14.4.2015) für Private überarbeitet. Der Basisschutz umfasst die Leistungen „Hilfe bei Cybermobbing“, „Löschdienst“, den Strafrechtsschutz sowie den Beistand beim Vorwurf der Internetkriminalität. Er kostet monatlich ab 3,71 Euro.

Vielerlei Komponenten

Beim Cybermobbing lässt die Arag beleidigende Interneteinträge von einem Dienstleister identifizieren und löschen, auch noch nach fünf Jahren. Ein vom Versicherer auf Wunsch empfohlener und bezahlter Anwalt stellt Strafanzeige („Aktiver Straf-Rechtsschutz“) und unterstützt den Gemobbten, seinen Anspruch auf Unterlassung durchzusetzen („Unterlassungs-Rechtsschutz“). Zudem haben die Kunden Anspruch auf eine telefonische Beratung durch einen Psychologen.

Im „Komfort“-Schutz kommen der Schadenersatz bei Internetkriminalität sowie Unterstützung bei Problemen mit Sharing-Plattformen hinzu. Als Leistungen sind ebenfalls die Hilfe beim Onlineshopping sowie der digitale Nachlass inbegriffen. Diese Variante kostet ab 11,29 Euro monatlich.

Die „Premium“-Variante ab 18,88 Euro im Monat beinhaltet zusätzlich den Elektronikschutz, rechtlichen Beistand bei Urheberrechtsverstößen sowie die Absicherung einer selbstständigen Tätigkeit. Mit dem Elektronikschutz sind Rechner, Tablet, Spielkonsole, Handy und Zubehör gegen Überspannschäden, Kurzschluss, Bedienungsfehler oder Ungeschicklichkeit versichert.

Ersetzt wird nach einem Schaden der Neuwert des defekten Gerätes mit einer Selbstbeteiligung von 50 Euro. Bei allen Varianten wird auf Wartezeiten verzichtet.

Impffolgen mitversichert

Zu den wichtigsten Leistungserweiterungen des neuen Unfall-Produkts der Nordwest Provinzial Versicherungen gehören mitversicherte Leistungen bei Infektionen durch Schutzimpfungen sowie bei Unfällen durch Bewusstseinsstörungen infolge von verordneten Medikamenten. Berücksichtigt werden nun auch Knochenbrüche und Sehnenrisse ohne äußere Einwirkung durch das Tragen schwerer Gegenstände.

Der Grundschutz umfasst Leistungen wie Schmerzensgeld, Kosten für kosmetische Operationen, Bergungskosten, Reha-Management und Familienvorsorge. Der Unfalltarif ist für alle Altersgruppen offen.

Verschiedene Bausteine

Das Assistance-Paket „Haushaltshilfeleistung nach Unfall“ ist nun nicht mehr der Generation 50 plus vorbehalten, sondern kann von allen abgeschlossen werden. Es enthält Leistungen wie Haushaltshilfe, Einkaufsservice und Winterdienst, ambulante Kurzzeitpflege, Kinderbetreuung samt Fahrdiensten sowie Gartenpflege.

Der als Baustein hinzu wählbare „Kinder Krankheitsschutz“ leistet bei schwersten Krankheiten und Krankheitsfolgen wie dem Verlust des Hör-, Seh- oder Sprechvermögens, Pflegebedürftigkeit, Krebserkrankungen oder Transplantationen Sofortleistungen bis zu 100.000 Euro.

Beim Baustein „Invalidität Plus“ wird bereits ab einem Invaliditätsgrad von 50 Prozent (statt 100 Prozent) die Vollinvaliditätssumme mit einer Progression von 600 Prozent ausgezahlt. Der Baustein „Rente Plus“ zahlt schon ab einem Invaliditätsgrad von 35 Prozent die Hälfte der vereinbarten Rente aus. Zudem erhöht sich die Rente bei Pflegebedürftigkeit.

Edles schützen

Die „Helvetia Artas Home“ ist eine weltweit geltende All-Risk-Versicherung für hochwertigen Hausrat, Kunst- und Wertsachen ab einem Gesamtwert von 400.000 Euro. Die Helvetia Versicherungen Deutschland haben in diesem Tarif acht Vertragsarten in einem Vertrag kombiniert.

Das Allgefahren-Produkt beinhaltet eine Hausratversicherung inklusive Elementarversicherung, eine Kunst- und Sammlungsversicherung sowie eine private Schmuck- und Pelzsachenversicherung. Des Weiteren sind eine Musikinstrumenten-Versicherung, eine Fotoapparate-Versicherung, eine Jagd- und Sportwaffenversicherung, eine Reisegepäckversicherung und eine Glasversicherung mit umschlossen.

Genereller Unterversicherungs-Verzicht

Der Versicherungsort ist weiter gefasst als bei üblichen Hausratversicherungen. Mitversichert sind Kunstwerke, die sich auf einem Transport oder beispielsweise in einer Restaurationswerkstatt befinden. Wertgegenstände im Büro des Versicherungsnehmers können optional eingeschlossen werden.

Mit der integrierten Außenversicherung sind Hausrat und Reisegepäck wie auch das Tragerisiko für Schmuck und Uhren weltweit abgesichert. Feriendomizile können in weiten Teilen Europas versichert werden.

Neu sind unter anderem die pauschale Mitversicherung von Gegenständen wie etwa Sportausrüstungen, E-Bikes oder Jagd- und Sportwaffen. Bei versicherten Schäden ab 10.000 Euro und bei Kunstgegenständen wird auf den Selbstbehalt verzichtet.

Es gibt einen generellen Unterversicherungs-Verzicht, eine pauschale Absicherung von Wertsachen in einem deutschen Bankschließfach, eine Update-Garantie sowie eine optionalen Besitzstandsgarantie zur rundum optimalen Absicherung für wohlhabende Privatpersonen.

Weiterer Anbieter für Schutz von E-Scootern

Die Itzehoer Versicherungen/Brandgilde von 1691 VvaG bietet die Haftpflichtversicherung für E-Scooter für das noch bis Februar laufende Versicherungsjahr für 35 Euro an (VersicherungsJournal 11.6.2019, 8.4.2019).

Für 16 Euro zusätzlich kann außerdem eine Teilkaskoversicherung abgeschlossen werden, die auch den Ersatz bei Diebstahl deckt.

 
WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.8.2015 – Aus den Produktwerkstätten der Versicherer kommt Neues für Hunde auf Reisen, Wassersportler, Hausbesitzer, Autofahrer und Umweltbewusste. Neuerungen gibt es auch im Bereich Hausrat, Haftpflicht und Unfall. mehr ...
 
27.7.2015 – Die neue Unfallpolice der Bayerischen ist das Ergebnis von Workshops mit Vertrieblern. Eine Allianz-Tochter ersetzt die Kosten für geplatzte Feiern. Und drei neue Tarife beschäftigen sich mit Verkehrsfolgen. mehr ...
 
18.4.2019 – Für Privatkunden gibt es mehr Leistungen: BDAE und Continentale haben Tarife überarbeitet und die GEV zusätzlich die Preise gesenkt. Die Gothaer modernisiert die Produktwelt mit neuen Bausteinen. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
10.8.2011 – In den vergangenen Wochen haben wieder zahlreiche Anbieter ihr Produktangebot in der Rechtsschutz- und Unfallversicherung mit neuen Tarifen oder Leistungs- beziehungsweise Servicebausteinen erweitert, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
19.4.2018 – Welche Versicherungsprodukte die Bundesbürger im letzten Quartal am häufigsten bei Google gesucht haben und wo es die größten Zuwächse beziehungsweise Einbußen gab, zeigt eine aktuelle Analyse der Unternehmensberatung Mediaworx. (Bild: Wichert) mehr ...
 
5.7.2016 – In den letzten Wochen haben mit der Aachenmünchener, der Debeka, der DMB Rechtsschutz, der Janitos, der Universa und der Waldenburger gleich sechs Gesellschaften ihre Leistungen erhöht oder Bedingungen verbessert, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
22.2.2016 – Die Arag hat eine Handvoll Produkte erweitert und erneuert. Auch der Wettbewerber DMB hat an seinen Angeboten gefeilt. AIG kommt mit neuen Hausrat- und Haftpflichttarifen, LTA mit einem tierlieben Reiserücktritt. mehr ...
WERBUNG