WERBUNG

Lebensversicherer drehen an der Preisschraube

29.9.2020 – Über die Neustrukturierung der Berufsklassen steuern die Lebensversicherer nicht nur ihr Risiko, sondern sorgen über den Kostenfaktor für mehr Wettbewerb. Neues melden Basler, Bayerische Leben, der Volkswohl Bund und die VPV.

WERBUNG

Die BL die Bayerische Lebensversicherung AG (früher die Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG; VersicherungsJournal 7.9.2020) hat bei ihrer überarbeiteten Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung die Möglichkeiten der Nachversicherung ohne erneute Gesundheits- oder Risikoprüfung erweitert. Nachversicherte Vertragsteile werden analog zum ursprünglichen Vertrag dynamisiert. Raucherverhalten und Body-Maß-Index werden nicht mehr abgefragt.

Berufsunfähigkeits-Versicherung: Erweiterung für junge Leute

Mit der „Erweiterungsgarantie“ können Schüler, Auszubildende und Studenten bei Aufnahme eines Studiums und bei Berufseinstieg ihre Berufsgruppeneinstufung überprüfen lassen und nachträglich eine Beitragsdynamik einschließen. Bei erstmaliger Aufnahme einer unbefristeten Berufstätigkeit können sie im Rahmen der Nachversicherung ihre Jahresrente um bis zu 12.000 Euro aufstocken.

Die Teilzeitklausel stellt Teilzeittätige Vollzeittätigen gleich, indem künftig im Leistungsfall auch die Pflege von Angehörigen oder die Tätigkeit im Haushalt mit einbezogen wird. Eine Reihe von Berufen wurden neu einordnet. Viele Ingenieure, Ärzte, verschiedene Mechaniker und Verwaltungsberufe wurden dabei besser eingestuft. Auch die „BU young“-Tarife wurden neu kalkuliert.

BU-Anerkenntnis in einigen Fällen vereinfacht

Das BU-Anerkenntnis wird bei speziellen Einschränkungen wie Krebs, bei dauerhafter Einschränkung der Herz- oder Lungenfunktion sowie einem dauerhaften und vollständigen Verlust des Hör-, Seh- oder Sprechvermögens vereinfacht. In diesen Fällen können mit einem vereinfachten Nachweis bis zu 15 Monate Leistungen bezogen werden.

Die Infektionsklausel für alle Berufe gilt jetzt auch in „Komfort“ und „Komfort Plus“. In diesen Tarifklassen verzichtet die Bayerische bei selbstständigen Akademikern, die mindestens 90 Prozent kaufmännisch, planerisch, leitend oder organisatorisch tätig sind, auf Umorganisation. In „BU Prestige“ wurde die maximale Leistungsdauer bei Arbeitsunfähigkeit auf 36 (früher: 18) Monate verlängert.

Inklusive Sofortleistungen bei schwerer Krankheit

Die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. hat ihre im Juni eingeführte „BU modern“ aufgestockt und versichert mehr als 300 technische, handwerkliche und körperliche Berufe günstiger. Erzieher, Physiotherapeuten, Elektroniker oder Maler könnten rund zehn Prozent Prämie sparen. Dies mache eine verbesserte Struktur der Berufsklassen möglich.

Die Möglichkeiten der Nachversicherung wurden für Auszubildende, Studenten und Berufseinsteiger erweitert. Sie können zu Beginn ihre versicherte BU-Rente verdoppeln. Für Arbeitnehmer wie für Selbstständige bestehen zusätzliche Erhöhungsmöglichkeiten von insgesamt 1.500 Euro bei Einkommenssteigerungen.

Neu ist für Selbstständige eine Umorganisations- oder Reha-Hilfe von bis zu 6.000 Euro, falls keine BU-Leistung möglich ist oder die Leistungspflicht endet. Bei acht schweren Krankheiten und Beeinträchtigungen besteht Anspruch auf eine Sofortleistung. Versicherte erhalten damit bis zu 18 Monate BU-Rente.

Update der Risiko-Lebensversicherung

Die Basler Lebensversicherungs-AG verbilligt die Prämien in der Risikolebens-Versicherung für rund 100 in Deutschland zahlreich vertretene Berufe. Beispielsweise wurden sämtliche Lehrerberufe in eine günstigere Berufsklasse umgestellt.

Die Untersuchungsgrenze für unter 45-Jährige wurde zudem von 400.000 Euro auf 500.000 Euro angehoben. Damit muss erst ab einer Versicherungssumme von 500.001 Euro ein Arztbericht eingereicht werden.

Dank der angehobenen Untersuchungsgrenze können in der Baufinanzierungs-Absicherung die Kunden bis zu acht Monate nach Abschluss eines Immobiliendarlehens den Spezialantrag für Immobilienfinanzierer mit einfacher Gesundheitsprüfung nutzen. Zusätzlich wurde der vorläufige Versicherungsschutz bei Unfalltod auf 200.000 Euro verdoppelt.

Fondspolice für Einmalbeitrag geöffnet

Zudem teilt die Basler mit, dass sie ihre im Mai eingeführte Fondspolice „Basler Invest Garant“ (4.9.2020) für Einmalanlagen öffnet. Das Produkt enthält eine Garantie, die von zehn bis 80 Prozent des Einmalbeitrags frei bestimmt werden kann.

Der „Garantie Plus Baustein“ lässt die Garantie auf bis zu 120 Prozent des Einmalbeitrags steigen, wenn sich die Fondsanlage während der Vertragslaufzeit gut entwickelt. Mit der Sicherungsoption kann jederzeit das Fondsvermögen ins Garantievermögen gesichert werden.

Mit nachhaltigen Kapitalanlagen in die Rente

Mit dem „Zukunftsplan“ bringen die VPV Versicherungen (VPV) ein dynamisches Hybridprodukt auf den Markt, das in nachhaltige Kapitalanlagen investiert. Es gibt eine Beitragsgarantie von maximal 75 Prozent, den Hinterbliebenen- sowie auf Wunsch einen Berufsunfähigkeits-Schutz.

Möglich sind laufende sowie Einmalbeitragszahlungen. Bei Rentenbeginn kann zwischen einer flexiblen Rente, der Kapitalabfindung oder einer klassischen Rente gewählt werden. Durch die abgesenkte Beitragsgarantie kann das Geld flexibler angelegt und je nach Kapitalmarkt zwischen der freien Fondsanlage, dem Wertsicherungsfonds und Sicherungsvermögen umgeschichtet werden.

Der „VPV ZukunftsplanKomfort“ garantiert 75 Prozent der gezahlten Beiträge zum Ende der Ansparphase. Über ein Sicherungsmanagement wird sukzessive ein Teil des Guthabens abgesichert. In der freien Fondsanlage investiert die VPV in den „UniNachhaltig Aktien Global“ (WKN A0M80G).

Mit Beteiligung vom Chef

Der „VPV ZukunftsplanPlus“ baut das Garantieniveau mittels des Sicherungsmanagements von null bis 75 Prozent während der Laufzeit aus. In der freien Fondsanlage investiert die VPV sowohl in den „UniNachhaltig Aktien Global“, den „Nordea 1 Global Climate and Environment Fund BP EUR“ als auch den „RobecoSAM Smart Energy Fund B EUR“.

Beim „VPV ZukunftsplanVL“ zahlt der Arbeitgeber maximal 40 Euro monatlich zusätzlich zum Gehalt. 50 Prozent der gezahlten Beiträge sind zum Laufzeitende garantiert. Mit dem Sicherungsmanagement steigt die Guthabensicherung schrittweise von 50 auf 75 Prozent. In der freien Fondsanlage wird in den „UniNachhaltig Aktien Global“ investiert.

 
WERBUNG
WERBUNG
Mit der Autoversicherung Geld verdienen

Viel Arbeit, wenig Lohn:
Die Kfz-Versicherung steht bei Vermittlern nicht hoch im Kurs. Dennoch gibt es Entwicklungen, die die Sparte wieder interessant machen.
Ein Dossier mit vielen Praxisbeispielen und Tipps zeigt, wie es geht.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie erklär‘ ich‘s meinem Kunden?

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Gesetze und Fachchinesisch gibt es genug.

Ein neuer Ratgeber zeigt, wie Sie in Kundenveranstaltungen durch Vorträge überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.8.2020 – Stuttgarter und Hannoversche haben ihre Berufsunfähigkeits-Tarife überarbeitet. Die Nürnberger wirbt damit, dass ihre Risiko-Leben auch online policiert wird. Bei der Swiss Life läuft vieles inzwischen schneller und die Annahmerichtlinien wurden optimiert. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
 
6.8.2019 – Die Zurich überträgt ihr Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit nun auf die fondsgebundene Rentenversicherung. Die Alte Leipziger und Fairr.de setzen zunehmend auf ETFs. Neues meldeten auch die Provinzial Rheinland und S-Direkt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.10.2017 – In den vergangenen Tagen sind Axa, Helvetia, Öffentliche Braunschweig und Volkswohl Bund mit neuen Tarifen auf den Markt gekommen oder haben bestehende Produkte überarbeitet. Dabei geht es um Schutz vor Erwerbs- und Berufsunfähigkeit wie auch um Fondspolicen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
23.5.2017 – Beim Einmalbeitrag treten viele Anbieter den Rückzug an: Zu groß ist die Gefahr der Spekulation gegen den Bestand. Die Standard Life hat nun eigens ein Produkt auf Fondsbasis entwickelt. Die SV Leben hat eine neue Fondspolice aufgelegt. Cosmos und Delta Direkt haben an ihren Risikoleben-Tarifen geschraubt. mehr ...
 
5.5.2017 – Brutto oder netto? Die deutsche Zurich-Gruppe will ihre gesamten Fonds-Tarife einheitlich berechnen und damit transparenter werden. Auch Basler, Debeka, Hannoversche, LV 1871 und Münchener Verein melden Neues von der Produktfront, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
8.1.2016 – Die Versicherungskammer Bayern bietet seit Jahresbeginn einen günstigen BU-Schutz für junge Leute an. Die Württembergische und die Gothaer melden Neuerungen zur Risikoleben, die Nürnberger zur bKV und die Universa zu ihrer Kinder-Police. mehr ...
 
6.2.2015 – Die Produktentwickler der Lebensversicherer arbeiten derzeit auf Hochtouren und kommen mit neuen Produkten oder Verbesserungen für bestehende Tarife auf den Markt, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
WERBUNG