Leben-Tarife werden „grüner“ und flexibler

14.1.2021 – „Flexibel“, „einfach“ und „nachhaltig“ kommen in den jüngsten Beschreibungen neuer oder überarbeiteter Lebensversicherungs-Tarife besonders häufig vor. So setzen die Stuttgarter und die Nürnberger beispielsweise auf Einfachheit. Die Zurich und Gothaer betonen ihr Engagement bei der Nachhaltigkeit. Der klassische Deckungsstock hat ausgedient und wird durch die fondsgebundene Anlage ersetzt. Das Risiko aus der Kapitalanlage wird im Regelfall abgemindert. Neues melden zudem HDI und Canada Life.

Die Fondspolice „CleverInvest“ der HDI Lebensversicherung AG wendet sich vor allem an junge Berufstätige bis 45 Jahre, bei denen der Aufbau der Altersvorsorge mit Aktien und ETFs Sinn ergibt. Es ist das erste Altersvorsorgeprodukt, das über die HDI- Zukunftsplattform „Youkunft“ entwickelt wurde. Dabei würden die Vertriebspartner aktiv und konsequent eingebunden.

Mit vielen Nachhaltigkeitsfonds

Für „CleverInvest“ gibt es das neue Beratungstool „HDI FondsGuide“, das bei der Fondsauswahl helfen soll. Investiert werden kann in rund 100 Fonds und ETFs, darunter 25 Nachhaltigkeitsfonds. Um ein gewünschtes Sicherheitsniveau zu gewährleisten, wird die Fondsanlage bei Bedarf nachjustiert durch ein sogenanntes Rebalancing.

Es gibt Flexibilität bei Ein- wie Auszahlungs-Möglichkeiten in der Anspar- und Rentenphase und auch beim jederzeit möglichen Wechsel der Fondsanlagen. Die Höhe der Dynamik sowie der Rentenbeginn und -bezug können immer wieder kostenfrei geändert und angepasst werden.

Als Alternative zum Rentenbezug kann beim Entnahmeplan monatlich ein fester Betrag (ab 300 Euro) vereinbart werden. Das Kapital bleibt dann in die Fonds investiert. Optional kann eine Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung (BUZ) abgeschlossen werden, bei der der Versicherer auf Gesundheitsfragen verzichtet. Sie kann mit der Absicherung einer Dynamik im BU-Leistungsfall kombiniert werden.

Niedrige Hürden in der betrieblichen Altersversorgung

Mit einer auf fünf Jahre verkürzten Mindestaufschubzeit und einem möglichen Beitragseinstieg von 20 Euro monatlich will die Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland die betriebliche Altersversorgung (bAV) attraktiver machen. Der bAV-Tarif „Generation business“ ist für die Direktversicherung, die rückgedeckte Unterstützungskasse sowie rückgedeckte Pensionszusage gedacht.

Auch der Mindestbeitrag von Zuzahlungen und Einmalbeiträgen wurde nach unten angepasst. Der Tarif hat eine endfällige Garantie ab zwölf Jahren Aufschubzeit. Bei Einmalbeiträgen sind es zehn Jahre.

Zudem wird eine Mindestwertentwicklung von einem Prozent jährlich zum Rentenbeginn garantiert. Erzeugt wird die Garantie durch das Unitised-With-Profits- (UWP) Prinzip, einem speziellen Glättungsverfahren. Mindestwertentwicklung und Glättungsverfahren sollen dafür sorgen, dass die Garantieleistung zum Rentenbeginn mindestens 100 Prozent beträgt. Eine darüber liegende Wertentwicklung wird als Schlussbonus ausbezahlt.

Volle Beitragsgarantie bei Fondsrente möglich

Bei der fondsgebundenen Privatrente der Nürnberger Lebensversicherung AG können sowohl die Beitragshöhe als auch die Höhe der Garantieleistung während der Laufzeit an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Möglich sind Garantieniveaus zwischen null und 100 Prozent. Unabhängig von Anpassungen wird von Beginn an der Rentenfaktor garantiert.

Die Privatrente kann ab 25 Euro im Monat und ab fünf Jahren Laufzeit abgeschlossen werden. Entnahmen ab 250 Euro aus dem und Zuzahlungen in das Fondsvermögen bis zu 500.000 Euro sind über die gesamte Vertragslaufzeit möglich. Der Rentenbeginn kann auf Alter 62 vorverlegt werden.

Investiert werden kann in vier vermögensverwaltende Portfolios, ETFs sowie Einzelfonds. Angeboten wird zudem ein vermögensverwaltendes Portfolio „Nachhaltigkeit“. Die Fonds können kostenlos einmal im Monat gewechselt werden.

Tarif mit Pflege-Option zur Erhöhung der Rente im Pflegefall

Das angesparte Fondsguthaben kann mit der „Protect-Option“ in den Spezialfonds „Nürnberger Multi Asset Protect“ umgeschichtet und im Risiko reduziert werden. Die ursprüngliche Fondsauswahl bleibt dabei bestehen. Zudem gibt es ein Ablaufmanagement ohne zusätzliche Kosten.

Den neuen Tarif gibt es mit und ohne Pflege-Option, welche die Rente im Pflegefall erhöht. Ein Zusatzschutz sorgt für Beitragsfreiheit bei Berufs- oder Dienstunfähigkeit. Bis zu 250 Euro Monatsbeitrag sind für diesen optionalen Einschluss nur vereinfachte Gesundheitsfragen zu beantworten.

Altersvorsorge-Tool berät schon grün

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat ihre Altersvorsorge auf zwei Anlagekonzepte konzentriert: Zur sicherheitsorientierten Indexrente „index-safe“ kommt die chancenorientierte Fondsrente „performance+“, die einen möglichst hohen Anteil der Beiträge in Fonds investiert.

Zu den Flexibilitäten gehört beispielsweise die Anpassung der Beitragszahlungen. Bei der Basisrente und der Privatrente können Garantiehöhen zwischen null und 80 Prozent gewählt und auch diese während der Laufzeit angepasst werden.

Bei der Fondsanlage kann in besondere Themen oder Branchen, spezielle Fonds oder ein gemanagtes Portfolio der Stuttgarter investiert werden. „Performance+“ gibt es auch als „GrüneRente“.

Das digitale Beratungstool „Fondspilot“ unterstützt den Vertrieb bei der Ermittlung des Anlegerprofils und des Portfolios. Es wurde um gemanagte ESG- (Environment, Social, Governance) Portfolios ergänzt. Beim Informations- und Schulungsangebot zwischen dem 16. Februar und dem 2. März werden den Teilnehmern 100 Minuten Bildungszeit nach „gut beraten“ gutgeschrieben.

Nachhaltig auch mit Staatsanleihen

Im Rahmen eines Produkt-Updates hat die Zurich Gruppe Deutschland nun auch die fondsgebundene Rentenversicherung „VarioInvest“ an Nachhaltigkeits-Kriterien angepasst. Damit bietet Zurich in allen drei Vorsorgeschichten Altersvorsorgeprodukte an, welche die ESG-Kriterien berücksichtigen.

Beim regelgebundenen Garantieprodukt „VarioInvest“ wird das Guthaben individuell und börsentäglich überprüft und je nach Entwicklung des Kapitalmarktes neu aufgeteilt. Das Portfolio der nachhaltigen Fonds besteht aus einem aktienorientierten Fonds, mehreren Fonds, die in Unternehmensanleihen investieren, und aus Fonds, die in Staatsanleihen investieren.

Rürup mit ESG-Kriterien

Bei der überarbeiteten Rürup-Rente „BasisVorsorge – Fonds“ der Gothaer Lebensversicherung AG kann sowohl in ETFs als auch 50 aktiv gemanagte Fonds investiert werden. Darüber hinaus werden professionelle Anlagestrategien zu Themen wie Nachhaltigkeit, Health Care, Trends & Technologien sowie Asien und aufstrebende Märkte geboten.

Neu ist ein nachhaltiges Angebot mit Fonds, die nach SRI- (Sustainable and Responsible Investment) oder ESG-Kriterien investieren. Fondswechsel sind nach wie vor unbegrenzt kostenlos möglich. Der Tarif kann mit einer Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung kombiniert werden, die ebenfalls fondsgebunden anlegt.

 
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Mediadaten.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Verkaufssituationen erfolgreich gestalten

„Der doofe Kunde hat wieder mal nicht unterschrieben!“

Und welche Ausrede nutzen Sie? Wie man Kunden auf Augenhöhe begegnet, erfahren Sie unter diesem Link.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
6.8.2019 – Die Zurich überträgt ihr Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit nun auf die fondsgebundene Rentenversicherung. Die Alte Leipziger und Fairr.de setzen zunehmend auf ETFs. Neues meldeten auch die Provinzial Rheinland und S-Direkt. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
8.10.2019 – Nach der betrieblichen Altersversorgung kommen nun neue Vorsorgeformen – etwa das Sterbegeld von Monuta. Weitere Neuheiten in der Lebensversicherung melden Alte Leipziger, Münchener Verein, Swiss Life und Verti. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
2.9.2011 – Neue Tarife haben Allianz, Alte Leipziger, Axa, Deutsche Familienversicherung, Inrenco, R+V, Swiss Life und Zurich auf den markt gebracht. Auch spezielle Lösungen für sicherheitsorientierte Kunden und ein „Körperschutz“ sind dabei. mehr ...
 
14.7.2011 – Bei den Tarifneuheiten legen die Lebensversicherer derzeit den Fokus auf die betriebliche Altersversorgung. Dies zeigt ein aktueller Überblick des VersicherungsJournals, der aber auch andere Leistungserweiterungen und Innovationen erfasst. mehr ...
 
10.2.2011 – Zahlreiche Anbieter haben ihr Produktangebot im Bereich der biometrischen Absicherung verbessert. Mit welchen Neuerungen die Gesellschaften neue Kunden gewinnen wollen, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals. mehr ...
 
2.11.2020 – Weitere Lebensversicherer sind dabei, sich vom vollständigen Beitragserhalt zu verabschieden. Es gibt aber auch Anbieter, die auf Garantieverbesserungen setzen. Neues vermelden Alte Leipziger, Provinzial Nordwest, Continentale, Münchener Verein und Volkswohl Bund. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
27.2.2019 – Sieben Mal Neues in der Lebensversicherung: die Bayerische, die Signal Iduna, die Stuttgarter, die VKB, die Württembergische und die Zurich bringen neue Tarife oder Erweiterungen. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
7.9.2018 – Welche Sparten bei Maklern und Mehrfachvertretern zuletzt die größten Ladenhüter waren und welche wie geschnitten Brot liefen, wurde in einer aktuellen Untersuchung ermittelt. (Bild: Wichert) mehr ...
WERBUNG