Krankenkasse knausert bei Knieprothese

13.3.2020 – Ein gesetzlich Krankenversicherter wollte sich in einer Privatklinik an seinem Knie operieren lassen. Nachdem er eine Kostenübernahme-Vereinbarung unterzeichnet hatte, erlebte er eine böse Überraschung. Weil der Versicherer die Kosten des Eingriffs nicht übernehmen wollte, landete der Fall vor Gericht.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Gewerbeordnung
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.12.2021 – Nur 14 Körperschaften haben zum jetzigen Stand für 2022 den Aufschlag auf den Einheitsbeitrag erhöht, neun haben abgesenkt. Wer zu den teuersten und günstigsten Akteuren gehört, zeigt ein Überblick des VersicherungsJournals über etwa vier Fünftel des Marktes. (Bild: Wichert) mehr ...
 
23.12.2021 – Die Aufregerthemen des Jahres und Herausforderungen der Branche, ein herzliches Dankeschön und wann es nach der Weihnachtspause weitergeht. (Bild: Harjes) mehr ...
 
17.12.2021 – Nur wenige Körperschaften haben zum jetzigen Stand für 2022 den Aufschlag auf den Einheitsbeitrag verändert. Dabei sind Aufschläge eher die Ausnahme als die Regel. Wer ab Januar zu den teuersten und günstigsten Akteuren gehört, zeigt ein erster Überblick des VersicherungsJournals. (Bild: Wichert) mehr ...
 
19.11.2021 – Heute und Morgen hat die „Reise“ der Verbraucher zur Krankenvollversicherung untersucht. Dabei kam auch heraus: Der Direktvertrieb gewinnt an Bedeutung – nicht nur pandemiebedingt. (Bild: Heute und Morgen) mehr ...
 
30.8.2021 – Der zusätzliche Krankenversicherungsschutz als Gruppenversicherung über den Arbeitgeber stand schon 2012 im Fokus des Extrablatts. Die Rahmenbedingungen wurden mehrfach geändert – und sind nun wirklich günstig. mehr ...
 
30.8.2021 – Bis vor kurzem warb die Körperschaft mit ihren günstigen Beitragssätzen und spielte bei Vergleichen in der Oberliga mit. Um finanzielle Löcher zu stopfen, erhöht der Anbieter jetzt seinen Zusatzbeitrag – und zwar kräftig. (Bild: Pixabay, CC0) mehr ...
WERBUNG