Keine medizinische Notwendigkeit für Rücktransport?

30.10.2015 (€) – Ein Mann hatte sich während eines Urlaubs eine schwere Lungenentzündung zugezogen. Als er sich in eine deutsche Klinik verlegen ließ und seine Reiserücktransport-Versicherung in Anspruch nehmen wollte, gab es Streit.

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Premium-Abonnement auch als Wertschätzung der Redaktion

Premium-Abonnentinnen und -Abonnenten erhalten den Zugriff auf alle Inhalte vom VersicherungsJournal. Sie leisten zudem einen unverzichtbaren Beitrag für die redaktionelle Unabhängigkeit. Der Verlag ist für diese Wertschätzung sehr dankbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
AVB · Berufsunfähigkeit · Bundesgerichtshof
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.11.2023 – Stirbt ein Versicherungsnehmer, gesellt sich zur Trauer schnell der Streit hinzu. Wer ist bezugsberichtigt? Ansprüche stellen etwa die Erben oder der erste wie auch der zweite Lebenspartner. Rechtsanwalt Sven Gelbke stellt fünf Urteile zum Bezugsrecht vor. (Bild: Die Erbschützer) mehr ...
 
31.8.2023 – Eine Versicherte forderte nach einem Schadenfall von ihrem Wohngebäudeversicherer, ihr einen Vorschuss in Höhe von 33.000 Euro zu gewähren. Das lehnte das Unternehmen ab. Ob zu Recht, wurde vom Erfurter Landgericht entschieden. (Bild: Fotolia/Kneschke) mehr ...
 
3.7.2023 – Weil sein Dienstherr ihn für dienstunfähig erklärte, sah ein ehemaliger Amtsträger keine Notwendigkeit, auf die Forderung seines Versicherers einzugehen. Dieser erklärte, dass er nicht zahlen werde. Der Fall eskalierte bis zum Bundesgerichtshof. (Bild: ComQuat, CC BY-SA 2.0) mehr ...
 
27.2.2023 – Der Bundesgerichtshof hat in einem weiteren Urteil zur Betriebsschließungs-Versicherung entschieden. Ein Gastwirt, dem noch in erster Instanz ein Leistungsanspruch zugebilligt wurde, geht nun leer aus. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
19.1.2023 – Der Bundesgerichtshof hat über Versicherungs-Bedingungen der Ergo geurteilt, die nicht dem Muster des Branchenverbandes GDV entsprachen. Die Entscheidung wurde bereits von verschiedenen Seiten kommentiert. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
21.11.2022 – Der Leistungsfall in der Berufsunfähigkeits-Versicherung ist komplex. Ein Marktanalyst ist nun angetreten, mehr Transparenz und Rechtssicherheit in den Bedingungen zu schaffen. Gemeinsam mit Guido Lehberg hat der Biometrie-Experte Philip Wenzel einen kritischen Blick darauf geworfen. (Bild: Doris Köhler) mehr ...
 
27.1.2022 – Von der harten Entscheidung des Bundesgerichtshofs sind vielen Versicherungskunden betroffen, aber längst nicht alle. Erste Stellungnahmen aus der Branche und von Juristen zeigen, für welche Unternehmer neue Hoffnung auf Entschädigung besteht. (Bild: ComQuat, CC BY-SA 2.0) mehr ...
 
20.12.2021 – Der Streit um die Leistungspflicht in Sachen Corona kommt im Januar vor den Bundesgerichtshof. Experten erwarten, dass zwei wesentliche Streitfragen geklärt werden, die über den Einzelfall weit hinausgehen. (Bild: ComQuat, CC BY-SA 2.0) mehr ...
WERBUNG