IVFP kürt die besten Risikoleben-Tarife

22.3.2019

Die Institut für Vorsorge und Finanzplanung GmbH (IVFP) hat am Donnerstag die vierte Auflage ihres „Produktratings Risikolebens-Versicherung“ veröffentlicht. Untersucht wurden 68 Tarife von 35 Anbietern in den Kategorien „Basis“ (reine Todesfallabsicherung) und „Premium“ (inklusive zusätzlicher Optionen wie etwa Leistung bei schwerer Krankheit (Dread Disease-Baustein)).

WERBUNG

Unterteilt wurde ferner nach den Merkmalen „Angestellter oder Handwerker“ sowie „Raucher oder Nichtraucher“. Insgesamt flossen in die Bewertung bis zu 70 Kriterien aus den Bereichen Unternehmensqualität, Preis-Leistung, Flexibilität sowie Transparenz und Service. Weitere Details zur Ratingmethodik können in diesem PDF-Dokument (430 KB) nachgelesen werden.

Bei der Premium-Absicherung für Angestellte erhielten die Raucher- wie auch die Nichtraucher-Variante von „RisikoLeben“ der Bayern-Versicherung Lebensversicherung AG wie auch der Nichtraucher-Tarif „Allianz Risiko-Lebensversicherung Plus“ der Allianz Lebensversicherungs-AG mit jeweils 1,1 die beste Note. Bei den Handwerkern schnitt mit jeweils 1,1 wiederum die Allianz am besten ab.

Hinsichtlich der Basis-Absicherung liegt jeweils mit der Note 1,2 die Deutsche Lebensversicherungs-AG („RisikoLeben“) an der Spitze. Eine Ergebnisübersicht steht auf dieser Internetseite.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Dread Disease · Lebensversicherung · Rating · Risiko-Lebensversicherung
 
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Wie steht es um die Wechselbereitschaft in der Versicherungswirtschaft?

Neue Erkenntnisse der Studie „Betriebswirtschaftliche Struk- turen des Versicherungsver- triebs – BVK-Strukturanalyse 2016/2017“ erfahren Sie hier.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Fit für den Fondsvertrieb

Praktische Tipps und Hinweise zur Beratung und Platzierung von Fondsanlagen liefert das Buch eines ausgewiesenen Fondsexperten.

Interessiert?
Dann klicken Sie hier!

WERBUNG