Industrieversicherer kündigen höhere Preise an

8.9.2011 – Die Prämien für industrielle Risiken sinken seit Jahren. Beim DVS-Symposium wurde einmal mehr das Ende dieses Trends prognostiziert. Uneins ist man sich, ob die Versicherer genug tun, um überhaupt noch im Geschäft zu bleiben.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.
Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.4.2018 – Die Internationalisierungs- und Diversifizierungs-Strategie des Konzerns ist 2017 gut vorangekommen. Warum sich dies nicht im Konzernergebnis niedergeschlagen hat, zeigt der aktuelle Geschäftsbericht der Hannoveraner. (Bild: Talanx) mehr ...
 
15.11.2017 – Sowohl die W&W- als auch die Talanx-Gruppe melden in ihren Quartalsberichten zwar positive Entwicklungen vor allem in der Schaden- und Unfallversicherung. Bei der Talanx gilt dies jedoch nur bedingt. (Bild: Talanx) mehr ...
 
15.8.2014 – Die Allianz Deutschland, die Talanx und die W&W-Gruppe haben ihre Halbjahreszahlen vorgelegt. Die Beitragseinnahmen und auch der Gewinn entwickelten sich unterschiedlich. (Bild: W&W) mehr ...
 
28.3.2012 – Die R+V Gruppe konnte 2011 die eigene Marktposition ausbauen. Auch wenn die Volksbanken neue Verkaufsrekorde erzielten, so hinterließen Schuldenkrise und Naturkatastrophen doch deutlich Spuren im Ergebnis. mehr ...
 
15.3.2012 – Der Rückversicherer hat 2011 trotz hoher Belastungen durch Naturschäden dank einzelner Faktoren besser abgeschnitten als erwartet. Der Konzern kündigte einen Rechtsformwechsel an. mehr ...
 
13.8.2019 – Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr zweistellig. Dank eines Sondereffektes, der mit der Generali zu tun hat, hat der Versicherungskonzern trotz höherer Schaden- und Kostenquote mehr verdient. Eine Sparte blieb ein Sanierungsfall, obwohl die Beiträge sprunghaft anstiegen. (Bild: Talanx) mehr ...
WERBUNG