WERBUNG

Hohe Prämien treiben Kfz-Kunden Direktversicherern zu

5.4.2018 – Nach einem fünf Jahre dauernden, heftigen Abschwung in der Kfz-Versicherung konnten die Versicherer zuletzt sieben Jahre in Folge ihre Preise steigern. Der Boom kennt jedoch Verlierer und Gewinner, schreibt der Berater Grzegorz Obszanski in einem Gastbeitrag. (Bild: Sollers)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren. (Neukunden erhalten das Premium-Abo bis zum Jahresende 2020 kostenlos.
Die Zahlungspflicht beginnt erst ab Januar.):

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.800 Beiträge, also über 18.100 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.4.2019 – Experten erwarten in der Autoversicherung eine Trendwende: Die Prämien sollen 2019 sinken. Nicht alle Marktteilnehmer sind dafür gewappnet. Welche Anbieter mit ihren Vertriebsmodellen erfolgreich gegenhalten, zeigt Grzegorz Obszanski von Sollers Consulting in einem Gastbeitrag. (Bild: Marek Popowski) mehr ...
 
20.5.2015 – Die VHV-Gruppe hat 2014 von der guten Baukonjunktur sowie von höheren Durchschnittsbeiträgen in der Kfz-Versicherung profitiert, die SDK von der betrieblichen Krankenversicherung. Die Compexx Finanz AG und der Spezialversicherer Allcura sehen sich ebenfalls auf der richtigen Spur. mehr ...
 
1.10.2020 – Die Gesellschaft für Verbraucherinformationen hat wieder Spartipps zur Wechselsaison in der Kfz-Versicherung veröffentlicht. Die Anbieter wurden ermahnt, sich nicht an der Coronakrise zu bereichern. (Bild: Schmidt-Kasparek) mehr ...
 
3.9.2020 – Der Bund der Versicherten diskutierte über den Vertrieb dieser Policen, die immer stärker über Internetmakler verkauft werden. Damit hadern auch Autoversicherer, wurde bei einer virtuellen Tagung der Verbraucherschützer deutlich. Dabei kam ein radikaler Vorschlag zur Sprache. (Bild: Verti) mehr ...
 
13.5.2020 – In dem Bericht der Versicherungsaufsicht fällt ein Vertriebsweg besonders auf. Bei welchen Anbietern sich die Beanstandungen besonders gehäuft und wie sich die Branchengrößen geschlagen haben. (Bild: Wichert) mehr ...
 
17.12.2018 – Die Aufseher haben große europäische Assekuranz-Konzerne, darunter auch deutsche, mit drei „Schock-Szenarien“ konfrontiert. Die Ergebnisse wurden am Freitag veröffentlicht. Der GDV hat die Untersuchung kritisiert. (Bild: Eiopa/SP Admin Prd) mehr ...
WERBUNG