WERBUNG

Für mehr als 500 Berufe die BU-Beiträge gesenkt

8.6.2021 – Nach der Überarbeitung sind bei der Continentale in der Berufsunfähigkeits-Versicherung einige Berufe günstiger zu versichern. Zudem wurden neue Berufsbilder aufgenommen. Auch bei der Tochtergesellschaft Europa Leben wurde neu gerechnet. Die Hannoversche leistet in einigen Tarifen mehr. Der Volkswohl Bund hat eine Marke für Nachhaltigkeit entwickelt und sein Fondsuniversum entsprechend ausgerichtet.

Die Volkswohl Bund Versicherungen verkaufen unter der Marke Next (steht für nachhaltig, engagiert und transparent) eine neue Produktwelt mit nachhaltigen Vorsorgelösungen. Mit Next erhält der Versicherte nach Aussage des Volkswohl Bundes ein bedingungsgemäßes Recht auf Nachhaltigkeit.

Gestartet wird mit der Fondspolice „Pur“, der Rentenversicherung mit Fondsboxen „Fonds-Fittery“ sowie „Unfall Invest“. Im Jahresverlauf soll auch die Rentenversicherung „Klassik modern“ in einer Next-Variante auf den Markt kommen.

Volkswohl Bund bietet ESG-konforme Anlage

Die Anlage erfolgt nach ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien, deren Einhaltung halbjährlich durch eine Nachhaltigkeits-Ratingagentur überprüft wird. Bei „Pur“ stehen mehr als 40 nachhaltige Investmentfonds, auch thematische Fonds, zur Auswahl. Teilweise fließen die im Fonds erwirtschafteten Gelder zusätzlich als Spenden in nachhaltige Projekte.

Bei „Fonds-Fittery“ hat jede traditionelle Fondsbox nun ihr Next-Pendant mit ESG-konformen ETFs. Auch bei „Fonds-Fittery Next“ berät die DWS Group bei der Zusammensetzung und der Anpassung der Fondsboxen. Bei der Unfallversicherung „Invest“ wird der Sparanteil in ESG-konforme Investmentfonds angelegt, die der Kunde ausgewählt hat.

Continentale kalkuliert neu

Die Continentale Lebensversicherung AG hat in der Berufsunfähigkeits- (BU-) Versicherung die Risiken vieler Arbeitsfelder neu berechnet und für mehr als 500 Berufe die Beiträge gesenkt. Preiswerter ist es nach Angaben des Anbieters beispielsweise in den Bereichen Handwerk und Technik, IT und Software oder Marketing und Medien geworden. Teurer sei es für niemanden geworden.

Zudem wurden einige Berufe neu aufgenommen. Unter anderem sind der Cloud-Architect, der Digital-Währungsberater und der Umweltschutz-Laborant jetzt bei der Continentale versicherbar. Durch den technologischen Fortschritt verändern sich Arbeitsbedingungen und Berufsrisiken.

Der Baustein „Karriere-Paket“ ist nicht nur in der „Premium-BU“, sondern auch in den Start-Varianten für Berufseinsteiger, Azubis und Studierende sowie für Schüler abschließbar. Damit kann bei Abschluss der Ausbildung oder des Studiums die BU-Rente auf bis zu 2.500 Euro verdoppelt werden. Nach einer Weiterbildung oder einem Berufswechsel kann der Kunden prüfen lassen, ob ein günstigerer Beitrag möglich ist.

Hannoversche leistet mehr bei Tod im Ausland

Die Hannoversche Lebensversicherung AG hat alle Tarife der Risiko-Lebensversicherung überarbeitet und teils verbessert. Die vorgezogene Todesfallleistung gibt es nun schon im Basistarif. Das heißt, bei schweren Erkrankungen werden 25 Prozent der versicherten Summe ausgezahlt.

„Plus“ und „Exklusiv“ leisten eine Sofortauszahlung im Todesfall: Bei Einreichung der Sterbeurkunde werden zehn Prozent der versicherten Summe sofort ausgezahlt. Stirbt der Versicherte im Ausland, werden fünf Prozent der Versicherungssumme zusätzlich ausgezahlt.

Ebenfalls neu ist ein kostenloser temporärer Schutz. Bei der Geburt oder Adoption eines Kindes, einer Heirat und dem Bau oder Erwerb einer Immobilie erhält die versicherte Person für sechs Monate kostenlosen Versicherungsschutz auf Antrag in Höhe von 20 Prozent der Versicherungssumme.

Dient die Risiko-Lebensversicherung der Finanzierung einer selbstgenutzten Praxis- oder Immobilie, gilt eine vereinfachte Gesundheitsprüfung mit nur zwei Gesundheitsfragen bei einer Versicherungssumme von bis zu 500.000 Euro und bei einem Eintrittsalter bis 45 Jahre.

Europa führt den Kurzantrag ein

Die Europa Lebensversicherung AG hat ihre variable Risiko-Lebensversicherung angepasst: Beim Kurzantrag muss der Kunde nur zwei Gesundheitsfragen (Körpergröße/Gewicht und Raucher) beantworten. Dies gilt bis zu einer Versicherungssumme von 800.000 Euro.

Seit Juni kann die Finanzierung vermieteter, geschäftlich oder weiterer nicht privat genutzter Immobilien abgesichert werden. Niedergelassene Ärzte können ihre Praxisfinanzierung absichern. Auch die Finanzierung des Eigenheims naher Angehöriger oder der selbstgenutzten Ferienimmobilie im Inland für den Todesfall sind möglich.

Der Abschlusszeitraum der Versicherung wurde verlängert. So kann der Darlehensvertrag, der abgesichert wird, bis zu 24 Monate vor Antragsstellung geschlossen worden sein.

 
WERBUNG
Der Weg zum richtigen Makler-Verwaltungsprogramm

Bei der Kundenbetreuung ist die optimale Unterstüzung durch Software eine große Hilfe. Aber wie finden Sie das System, das schnell, verlässlich sowie passend ist und Sie wirklich erfolgreicher macht? Antworten gibt Sascha Zingler im aktuellen Podcast.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu. Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.de.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.de.

WERBUNG
Wie erklär‛ ich‛s meinem Kunden

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Gesetze und Fachchinesisch gibt es genug.
Ein Ratgeber des Versiche-
rungsJournals zeigt, wie Sie in Kundenveranstaltungen durch Vorträge überzeugen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
23.5.2017 – Beim Einmalbeitrag treten viele Anbieter den Rückzug an: Zu groß ist die Gefahr der Spekulation gegen den Bestand. Die Standard Life hat nun eigens ein Produkt auf Fondsbasis entwickelt. Die SV Leben hat eine neue Fondspolice aufgelegt. Cosmos und Delta Direkt haben an ihren Risikoleben-Tarifen geschraubt. mehr ...
 
8.1.2016 – Die Versicherungskammer Bayern bietet seit Jahresbeginn einen günstigen BU-Schutz für junge Leute an. Die Württembergische und die Gothaer melden Neuerungen zur Risikoleben, die Nürnberger zur bKV und die Universa zu ihrer Kinder-Police. mehr ...
 
11.4.2013 – Biometrie ist Trumpf, wie ein Überblick des VersicherungsJournals über diverse Risikoleben-Produktneuheiten in der Lebensversicherung zeigt. Dies ist nicht immer unbedingt im Sinne des Kunden, monieren Verbraucherschützer. mehr ...
 
29.9.2020 – Für einige Berufsgruppen wird es in der Risiko-Lebensversicherung und in der Berufsunfähigkeits-Versicherung wieder günstiger. Der Volkswohl Bund, die Bayerische und die Basler haben die Berufsklassen neu strukturiert. Neuigkeiten gibt es auch von der VPV. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
15.1.2020 – Dank moderner Technik ist in der Lebensversicherung inzwischen viel mehr möglich. Einige Tarife beim Volkswohl Bund, der Württembergischen und der Universa sind nun flexibler. Bei der VKB bietet die Sofortrente mehr Gestaltungsraum. (Bild: Pixabay CC0) mehr ...
 
5.5.2017 – Brutto oder netto? Die deutsche Zurich-Gruppe will ihre gesamten Fonds-Tarife einheitlich berechnen und damit transparenter werden. Auch Basler, Debeka, Hannoversche, LV 1871 und Münchener Verein melden Neues von der Produktfront, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
 
28.10.2014 – Die Anbieter setzen bei neuen Tarifen weiterhin auf verschiedene Anlagevarianten bei fondsbasierten Versicherungen, schneiden aber auch Produkte auf die Bedürfnisse spezieller Zielgruppen zu, wie ein Überblick des VersicherungsJournals zeigt. mehr ...
WERBUNG