Die Lebensversicherer mit den höchsten Überschüssen

13.9.2019 (€) – Die Reform der Zinszusatzreserve zeigt Wirkung. Das belegt ein in der Zeitschrift für Versicherungswesen veröffentlichtes Ranking der 50 größten Anbieter. Viele konnten 2018 die Rückstellungen für Beitragsrückerstattung und die Gesamtüberschüsse steigern, jedoch sehr unterschiedlich. (Bild: Meyer)

Premium-Zugang

Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Login für Premium-Abonnenten

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren.

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Oktober 2000 pro Jahr durchschnittlich 1.830 Beiträge, also über 40.200 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 35,88 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat beziehungsweise weniger als zehn Cent pro Tag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer“) wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätze noch deutlich günstiger.

Außerdem wird das Abo in zwei weiteren Varianten angeboten: Als Abo für sechs Monate mit automatischer Verlängerung ist es für 19,74 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer) erhältlich, als Abo für sechs Monate ohne automatische Verlängerung kostet es 22,44 Euro (inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer).

Registrierung

Es bestehen drei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
3.12.2021 – Das Zinstief erhöht die Bewertungsreserven in den Büchern der Anbieter. Inzwischen machen sie einen überproportionalen Anteil der Ertragskraft aus, so Assekurata im „EKG“-Check. Dieser sei aber radikal notwendig. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
21.10.2020 – Die Abwicklungsplattformen erzielen einen höheren Rohüberschuss als der Markt. Gespeist wird das Plus dabei oft aus Sondereffekten, wie die Assekurata in einer neuen Studie zeigt. Von dieser Entwicklung profitieren aber nicht alle. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
22.10.2019 – Die an Abwicklungsplattformen verkauften Unternehmen schneiden im Marktvergleich teilweise schlechter ab, doch für die Investoren scheint die Rechnung aufzugehen. Das zeigt eine kritische Studie von Assekurata, die auch die Verbrauchersicht untersucht. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
23.7.2019 – Assekurata hat ihren aktuellen Marktausblick zur Marktentwicklung in der Lebensversicherung veröffentlicht. Breiten Raum nimmt dabei die Zinszusatzreserve ein. Denn trotz der Erleichterungen durch die Korridormethode wird die Branche weiter kräftig zur Kasse gebeten. (Bild: Assekurata) mehr ...
 
17.11.2017 – Die Rating-Agentur Assekurata hat die deutschen Lebensversicherer einem „Gesundheits-Check“ unterzogen. Die immer weiter sinkenden Erträge aus den Kapitalanlagen bergen nach Aussage der Rater große Gefahren für Kunden in anderen Leben-Produktgruppen. (Bild: Wichert) mehr ...
 
28.9.2017 – Im jüngsten LV-Scoring von Ascore konnten sich von 66 bewerteten Unternehmen einige deutlich verbessern, andere verloren ihre Spitzenpositionen. Maßgeblich für den Vergleich waren „Erfahrung“, „Sicherheit, „Erfolg“ und „Bestand“. (Bild: Ascore) mehr ...
 
30.11.2016 – Die Ratingagentur Assekurata hat die Ertragskraft der Lebensversicherer untersucht – und dazu zwei neue Kennzahlen entwickelt. Das Ergebnis: Die Gefahr von Querverrechnung zwischen den Ergebnistöpfen ist 2015 deutlich gestiegen. (Bild: Assekurata) mehr ...